Leipziger Sternfreunde 2020 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Leipziger Sternfreunde 2020

Etamin

Mitglied
Hallo,

zum Eintritt in die zwanziger Jahre wünsche ich allen viel Gesundheit sowie interessante atsronomische Ein- und Ausblicke.

Gruß, Günther.
 

UwePilz

Mitglied
Der nächste Stammtisch ist am 10. Januar, ab 18 Uhr im Glücksboot im Sachenpark, Handlesring 4. Der Tisch ist auf meinen Namen reserviert.
An diesem Abend ist eine partielle Mondfinsternis, vielleicht sehen wir etwas.
 

UwePilz

Mitglied
Wir waren heute zu zehnt. Außer über optische Fehler haben wir über die Neuafulage der APQ-Teleskope gesprochen. Dazu gibt es einen Zwirn hier auf a.de
und einen in Cloudy Nights
~
Das nächste Treffen werden wir wieder optischen Fehlern gewidmet sein. Dann werden wir uns das an richtigen Instrumenten ansehen. Robert und ich verfügen über eine Sammlung, die alles zeigen kann.
Der Treff findet am 7. Februar ab 18:30 Uhr bei mir in der Pöppigstr. 35 statt. Ich baue in Keller eine Meßstrecke auf. Eine Kneipengemütlichkeit kann ich dort nicht bieten, richtet euch auch auf 15°C ein. Ich werde für eien Kasten Bier und paar Brötchen sorgen.
Bitte nicht einfach hier aufkreuzen, ich erbitte eine Anmeldung. Ich kann auch nicht beliebig viele in den Keller stopfen, wer sich zuerst meldet, wird freilich zuerst berücksichtigt.
Wie ich heute schon andeutete: Es kann sein, dass ich kurzfristig absagen muss. Bitte am Freitag gegen 15 Uhr hier nochmal reinschauen oder auf whatsapp.
 

UwePilz

Mitglied
Ich erinnere daran, dass an diesem Freitag unser Stammtisch ausnahmsweise bei mir zu Hause stattfindet, weil wir dort einfacher eine Art Meß-Strecke aufbauen können. Bitte anmelden und auf eine Bestätigung warten! Ich muss die Teilnehmerzahl möglicherweise begrenzen.
Wen die Teilnahem so ist wie bei den letzten Stammtischen, passen vielleicht auch alle bei mir in den Keller.
Es gibt eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass ich am Freitag noch absage, falls es mir nicht gut geht. Also bitte vorher (15 Uhr) noch mal hier oder auf whatsapp nachsehen.
 

Jens_Lange

Mitglied
Hallo Uwe,
ich kann am Freitag leider nicht kommen, bin dann schon unterwegs in den Winterurlaub ohne Schnee :(
Viele Grüße Jens
 

UwePilz

Mitglied
Wir waren gestern u siebt bei mir im Keller und haben uns in drei Instrumenten einen künstlichen Stern angesehen. Jedes hatte seine Tugenden:
- Mein Vierzöller war am farbreinsten
- Roberts Vixen ED 70 mm hat gar überhaupt keine sphärische Aberration
- Donalds 70 mm ED von Wolfi war völlig komafrei, das ist eine Sondermeldung bei so weit geöffneten Instrumenten.
Das insgesamt best korrigierte Gerät war Donalds - einc Chinakracher. Die Chinesen haben gut dazugelernt.

Der nächste Stammtisch wird am 6. März stattfinden, wahrscheinlich wiedr in der aufgehenden Sonne. Das kann ich erst kurz vorher sagen, eröffnet wird laut Webseite am ersten März.
Robert wird vorrstellen, wie Sternkarten auf e-Book-Readern aussehen. Ich bringe zum Vergleich einen Oculum-Atlas mit. Außerdem werde ich zum Abschluß unseres kleinen Optiksemniars erläutert, wie man Farblängsfehler und sphärische Aberration messen kann. Dies sind die beiden Fehler, mit dennen man auch bei ordentlichen Instrumenten zu einem gewissen Grad rechnen muss.
 

UwePilz

Mitglied
Liebe Sternfreunde, am Freitag (6. März) ist unser nächster Stammtisch. Ich denke und hoffe, dass wir uns in der Aufgehenden Sonne treffen können. Auf meine E-Mail-Anfrage habe ich zwar keine Antwort erhalten, aber an der Gaststätte selbst steht, sie würde am 4, März wiedereröffnet. Ich gehe Ende der Woche dort noch einmal hin und sage verbindlich bescheid. Ich reserviere den Tisch wie immer ab 18 Uhr.
Robert wird über die Erfahrungen mit Sternkarten auf dem E-Book-Reader sprechen, vielleicht bereite auch ich etwas vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robert Zebahl

Mitglied
Ich bin am Freitag dabei und werde zwei eBook-Reader mitbringen. Ich werde einfach über Vor- & Nachteile von eBook-Readern und meine persönlichen Ziele bei Verwendung dieser sprechen.
 

anco1976

Mitglied
Hallo Herr Pilz,

nachdem es die letzten Monate nicht passte (Betriebsweihnachtsfeier 6.12.2019, Geburtstag 10.01.2020 und im Februar auch nicht), so hoffe ich doch, dass Ihre Einladung noch steht und ich diese morgen Abend sehr gerne annehmen würde?!

Über ein positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
 

UwePilz

Mitglied
Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten! Nicht nur, dass die Aufgehende Sonne jetzt eine elektronische Reservierung anbietet, es gibt sogar eine Erinnerungs-Mail:

Liebe(r) Uwe Pilz,
hiermit möchten wir Sie an Ihre bevorstehende Reservierung erinnern. Wir freuen uns schon auf Sie!
06.03.2020, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
12 Personen
"Der Astronomen-Stammtisch. Bitte die Ecke hinten reservieren."

Restaurant "Aufgehende Sonne"
Ossietzkystraße 1
04347 Leipzig
Telefon: +493412669777
E-Mail: info@aufgehendesonneleipzig.de
Internetseite: http://www.aufgehendesonneleipzig.de
 

UwePilz

Mitglied
Kommt bitte noch mal nach Thekla, Pöppigstr. 35. Wir werden noch mal eine "Kellersitzung" abhalten.

Es sit dort noch Baustelle. Obwohl ein Aushang Wiedeeröffnung draußen hing und ich eine elektronische Bestätigung bekommen habe .... sudostastiatische Lebens-Leichtigkeit statt deutscher Gründlichkeit eben.
 

UwePilz

Mitglied
Wir waren gestern zu acht (samt Maike). Unsere Vorräte haben auch ausgereicht :)
Wir haben zunächst über Montierungen gesprochen, dann habe ich meien Solargraphie-Originale herumgezeigt. Das VdS-Journal war ein thema und unser Neuzugang Andres hat wirklich sehenswerte Fotos gezeigt, die er mit einem vierzölligen Refraktor (NP 101) aufgenommen hat.
Robert hat später wie angekündigt über dei Möglichkeiten der Kartenpräsentation auf ebook-Readern gesprochen und demonstriert. Mit dem 8-Zoll-Gerät geht es wirklich, es ist nur etwas teuer. Aber das ändert sich sicher in den nächsten Jahren.
Der nächste Treff ist am 3. April, dann hoffentlich wirklich in der Gaststätte. Diesmal prüfe ich das. Falls dann immer noch Baustelle ist, treffen wir uns bei Reinhard in Dewitz. Dazu melde ich mich ca. eine Woche vorher noch einmal.
 

UwePilz

Mitglied
Liebe Sternfreunde, nach dieser langen Pause ist es wieder so weit: Wir treffen uns am Freitag (5 Juni) ab 18 Uhr im Restaurant Ikigai in der Gorkistraße 1. Das ist die Aufgehende Sonne in anderem Gewand.

Wegen der gegenwärtigen Situation muss ich die Namen der Anwesenden mitteilen. Ihr müsst euch deshalb bitte anmelden, bei mir persönlich reicht.

Man kann sich dort wirklich wohlfühlen! Leider funktioniert die Menükarte auf der Webseite noch nicht. Es gibt viel Sushi (japanisch), ansonsten vietnamesisch. Ich hänge den Nicht-Sushi-Teil hier mal an.
~
Wenn ich es mit der Vorbereitung schaffe, halte ich einen kleinen Vortrag zu den Gleichgewichtspunkten der Zweikörperbewegung, den sog. Librationspunkten oder Lagrangepunkten. Im Sonnensystem sind diejenigen des Jupiters wichtig,die sog. Trojaner sind an sie gekoppelt. Im System Erde-Mond sind sie für die Raumfahrt wichtig, weil man dort Sonden kräftefrei parken kann.
Es gibt interessante Simulationsergebnisse zu sehen. Es ist anschaulich und nicht übermäßig mathematisch.
Wie gesagt,nur wenn ich es schaffe.
 

Anhänge

UwePilz

Mitglied
Wir waren gestern zu elft. Allen war die Freude anzumerken, dass wir uns wieder treffen dürfen. Die "neue" Aufgehende Sonne = Ikigai hat uns gern empfangen, es sit jetzt ein wirkliches asiatisches Spezialitätenrestaurant und keine Asia-Kantine.
Wir haben uns gefreut über zwei neue, Adreas (war schon beim letzten Mal dabei) und Michel. Es ging dann auch um die Themen des Anfang: Welches Instrument, welche Objekte, wie überhaupt anfangen? Reinhard konnte schon etwas von diesem Weg berichten, Michel hingegegn kann es kaum erwarten zu beginnen.
Ich hatte erst bedenken wegen unserer kleinen Vorträge dort, weil sich die Wände nicht zur Projektion eignen. Aber mein kleiner Projektioonsschirm ist ausrechend, wenn auch einige währedn des Vortrags stehen mussten. Es gibt schlimmeres.

Der nächste Treff ist der 3. Juli, 18 Uhr wieder im Ikigai.
 

UwePilz

Mitglied
Liebe Sternfreunde, Wir treffen uns am Freitag (3. Juli) ab 18 Uhr im Restaurant Ikigai (ehem. Aufgehende Sonne) in der Gorkistraße 1.
Robert und ich werden etwas über die Möglichkeiten berichten, mit Filtern den Farbfehlern von Linsenfernrohren zu beheben. Kann man mit Hilfe eines Filters aus einem Fraunhofer-Achromaten einen ED-Apo machen? Ein paar Filter haben wir auch dabei.
Außerdem gibt es wieder Hoffnung auf einen hellen Kometen. NEOWISE C/2020 F3 wird genau am Freitag sein Perihel durchlaufen und dann etwa die Helligkeit von Wega haben. Natürlich in der Nähe kaum sichtbar. In den Tagen danach beginnt die Sichtbarkeitsperiode. Ich werde über die Beobachtungsmöglichkeiten berichten.
Bis dann!
 

FrankZ

Mitglied
Hallo,
hat die Kneipe noch einen Biergarten? Findet das Treffen im Biergarten statt, oder sitzt Ihr in der Gaststube?

C.S. Frank
 

UwePilz

Mitglied
Wir waren gestern 14. Theman waren die Probleme von Anfängern und das Einblickverhalten verschiedener Ferngläser. Im Hof haben wir dazu die "Dame mit den spitzen Brüsten" (ein Relief an einer Hausfront) als Testmotiv benutzt. Das APM-16x70-Fernglas hat ein entspannteres Einblickverhalten als das Fujinon, auch der Farbquerfehler ist geringer. Das Fuji ist insgesamt robuster, kürzer und etwas leichter.
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben