Lemon slice nebula IC 3568 (PN in der Giraffe) | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Lemon slice nebula IC 3568 (PN in der Giraffe)

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo,

letzte Nacht (24.02.2021) vereinte sich der fast volle Mond mit dem Berliner Großstadtlicht und viel Dunst in der Atmosphäre (Saharastaub?), so dass ich von meinem Breitbandziel M81 wegschwenkte und kurzentschlossen auf Schmalbandziele wechselte. Die meiste Belichtungszeit hat der "Lemon slice nebula" IC 3568 abbekommen. Warum der nach einer Zitronenscheibe benannt ist, weiß man nach Ansicht des Hubble-Bildes:
https://de.wikipedia.org/wiki/IC_3568#/media/Datei:IC_3568_"Lemon_Slice".jpg

Ich hatte den Nebel beim Scrollen durch Guide 9 "entdeckt", wo ich nach möglichst hoch stehenden und weit vom Mond entfernten PN Ausschau hielt. Dort fiel er mir durch Symbole für Planetarische Nebel und Galaxien zugleich auf. Ich dachte zuerst, dass hier ein PN mitten in einer Galaxie stehen würde, aber es existiert nur ein PN, der aber ausversehen auch in zwei Galaxienkataloge (UGC und PGC) aufgenommen wurde. Er befindet sich in der Giraffe nur acht Grad vom Himmelsnordpol entfernt.

Bei meiner Version sieht er wie ein ordinärer Ringnebel aus, was aber immer noch besser ist als die konturlose Fläche, die man manchmal in Fotos dieses PN sieht.

Aufgenommen habe ich auf meiner Berliner Dachterrasse 23x5 Minuten mit meinem 10" Meade ACF bei 2 Metern Brennweite auf CEM60 Montierung mit einer ASI2600MC Farbkamera (Gain 100) und Optolong L-eXtreme Filter.
Da der Nebel so klein ist (der helle innere Teil ist sechs Bogensekunden groß) zeige ich einen Crop in voller Größe, Abbildungsmaßstab ist 0,39"/Pixel.

IC3568-23x5Vorschau.jpg

http://ccd-astronomy.de/temp18/IC3568-23x5gut.jpg
 

tommy_nawratil

Mitglied
sehr schön Stefan, absolut konzentrisch das Kerlchen!
Die Zitrone in der inneren Scheibe ist durch die Atmosphäre wohl kaum dazustellen, das ist einfach zu winzig

lg Tommy
 

StBinnewies

Mitglied
Hallo Stefan,

Vitamine pur für die todo-Liste, sollten wir jemals wieder im Sekundärfokus mit dem 24-Zöller arbeiten. Und darauf hol ich mir jetzt erstmal eine Bitter Lemon aus dem Keller :cool: . Aber ganz im Ernst, ich kannte diesen PN noch nicht, auch das HST-Bild ist mir irgendwie durchgegangen, vielen Dank für Deinen "Input".

VG
Stefan
www.capella-observatory.com
 

VMC_Andre

Mitglied
Mojen Stefan,

sehr winzig der kleine . Trotzdem sieht man was gemeint ist . Mal was anderes .
Deine Montierung ist ja dort oben am Pol so garnicht richtig warm geworden . Die hat ja fast nix zu tun gehabt . Genauso wie dein Guider ;):LOL: .

Den werd ich mir auch mal anschauen . Kann ja nicht weg , ein ganzjahres Objekt .

Das mit der Helligkeit in der Stadt ist schon doll . Wo noch Schnee lag ist es eigendlich garnicht dunkel gewesen . Wie fortgeschrittene astronomische Dämmerung kurz befor die Sonne über den Horizont schaut .

Schön mal wieder ein Bild von dir zu sehen .
 

Rennmaus

Mitglied
2 Meter Brennweite! Bei mir ist das höchste 40cm! Da bleibt mir wohl der Vitaminschub enthalten ;).

Mfg
Christian
 
Oben