LFEP-Firmwareupdate noch machbar? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

LFEP-Firmwareupdate noch machbar?

Walter41

Mitglied
Hallo Forum,

Besitze eine “ältere“ Teleskopsteuerung LittleFoot Elegance Photo (LFEP-Photo). Nun, das Ding funktioniert soweit ganz gut, nur möchte ich nun die Steuerung an ein LAN, W-LAN anbinden und das funktioniert weniger elegant. Leider ist bei meiner Steuerung das LAN per Firmware (Licence) nicht freigeschaltet. Und somit ist eine Netzwerkverbindung (LFEP-Ascom-Treiber, SkySafari...) nicht möglich. Es gäbe da noch so ein SkyFi-Gerät mit einer seriellen Kommunikation per RS232, was normalerweise funktionieren sollte, kostet aber eine Stange Geld und Funktionsgarantie gibts auch keine.
Daher meine Frage: Hat wer eine Idee, wie man bei diesem nicht mehr supporteten Produkt zu einem Firmwareupdate mit der/den entsprechenden Lizenz(en) komme oder ist die Steuerung endgültig für die Tonne? Eventuell gibts ja jemanden, der diese Steuerung verwendet und die entsprechenden Lizenzfiles hat und mir weiterhelfen könnte

CS,

Walter
 

kingpin

Mitglied
Hi, nein da sind keine Updates mehr möglich.
Ich hatte sie früher per 20 Meter USB Kabel direkt am PC angeschlossen und über die Ascom Treiber bedient.
Inzwischen hab ich den PC direkt an meiner Säule und bediene diesen per RTP.
Also entweder auch so lösen oder einen USB Server besorgen, sowas in der Art:
SEH myUTN-50a

Gruß
Carsten
 

Walter41

Mitglied
Hallo Carsten,

danke für die Info. Die Frage ist allerdings, ob das so einfach auch funktioniert.
Ein Test mit dem Notebook und Anschluss der LFEP über ein normales RS-232 Nullmodemkabel funktioniert soweit einwandfrei. Hier kann ich über den speziellen LFEP-Ascom-Treiber die Steuerung bedienen. Das ist aber in dieser Konfiguration nicht unbedingt das Ziel. Am Feld möchte ich ohne Notebook auskommen und die Steuerung über das iPad bedienen in etwa so:
LFEP-USB(od. ev. RS232)-W-LAN---->iPad mit SkySafari-Pro (somit keine direkte Steuerung über den ASCOM-Treiber)

LG Walter
 

Optikus

Mitglied
Hallo Walter,

die Frage ist in wie fern das insgesamt funktioniert. Du brauchst ja auch den ASCOM-Treiber zur LFEP ... Die Firmware war seinerzeit recht restriktiv was die Konnektivität anging. Ich denke Du musst der LFEP schon die korrekte Anschlußtechnik liefern, sonst wird es nicht gehen.

CS
Jörg
 

Walter41

Mitglied
Hallo Jörg,

Habe bisher nur den Test mit dem LFEP-Ascom-Treiber am Notebook --> RS232 Kabel --> LFEP durchgeführt.
Mit der virtuellen Handbox funktioniert die Teleskopsteuerung soweit einwandfrei. Wie das mit dem WLAN-USB-Adapter aussieht, steht natürlich auf einem anderen Blatt --> Test offen!!
Deswegen, um Fehlinvestitionen zu vermeiden, wäre ja meine Suche nach einem Firmware-Update der Sinn dieses Threads gewesen, mit dem ich die LAN-Schnittstelle freischalten kann. (Das ärgerliche an der Sache ist natürlich: Wer blockiert eine vorhandene LAN-Schnittstelle per Firmware und wozu? Kein Wunder dass das LFEP-Projekt den Bach runter ging....)

LG Walter
 

pemawo

Mitglied
Hallo LFE Photo Betreiber,

seit einigen Jahren benutze ich meine LFE P am PC und mit CdC erfogreich.
Nun habe ich mal versucht, die Sternkataloge von der CD auf eine 2GB-SD-Karte
mit den SD-Writer zu bringen.
In der Bedienungsanleitung wird ja schon auf die längere Laufzeit dieses Vorgangs hingewiesen.
Auf verschiedenen Rechnern mit WIN XP, WIN 7, WIN 10 ist mir das Vorhaben nicht gelungen,
obwohl ich glaube, streng nach Vorschrift gearbeitet zu haben.
Hat jemand eine Idee, ob ich Fehler mache oder ob es überhaupt geht?

Wäre für eine Rückmeldung sehr dankbar.

CS
Peter
 
Oben