Lichtverschmutzung. Es tut sich was bei Windrädern? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Lichtverschmutzung. Es tut sich was bei Windrädern?

MeisterDee

Mitglied
Hallo Leute,
in der Zeit, in der fast nur noch über Verschlechterung bezüglich Lichtverschmutzung berichtet wird, freut es mich zu lesen, dass Windkraftanlagen künftig nur noch bei tatsächlichem Bedarf - also bei Überflug- rot leuchten sollen. Das Bundeskabinett hat eine Vorschrift des Verkehrsministeriums auf den Weg gebracht , die „entsprechende Gesetzesregelungen umsetzen soll“ , wie NTV heute berichtete. Hier der Link: NTV
Was immer das bedeutet, schlecht klingt das nicht.

Es scheint so, dass das Thema Lichtverschmutzung vielleicht tatsächlich zunehmend ernst genommen wird. Das fände ich wirklich begrüßenswert.

CS

Dietmar
 

Der_Peter

Mitglied
Ich fürchte, das gilt nur für neue Anlagen; dafür wird die Lobby schon sorgen, um die Kosten des bestehenden Windradwaldes nicht zu erhöhen.

Aber vielleicht liefert der CO2-Aktivismus uns noch "verdunkelte" Kommunen, was mal in D zufälligerweise und unbeabsichtigt sinnvoll wäre.
 

Torsten_Güths

Mitglied
Hallo Zusammen,

die Umrüstung betrifft auch Bestandsanlagen. Allerdings wurde die Frist vom 1.7.20 um ein Jahr nach hinten geschoben aufgrund technischer Umsetzbarkeit, bzw. Verfügbarkeit.
LINK
Der NTV Artikel hat zwar ein neues Datum, aber er scheint mir 2 Jahre alt zu sein.

Viele Grüße
Torsten
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

die Geräuschkulisse ist jedenfalls deutlich angenehmer als die ganze Nacht Disco am Horizont. Ganz ehrlich, es wurde auch Zeit, dass da mal was passiert, denn das dauernde leuchten und blinken von teils hunderten von Lampen ist extrem stören.


MfG

Rainmaker
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben