Lohnende (visuelle) DS-Objekte | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Lohnende (visuelle) DS-Objekte

NexusAE

Mitglied
Da am Dienstag nach Wochen scheinbar endlich mal wieder eine klare Nacht angekündigt wurde, plane ich, mein C8 zu packen und es endlich mal visuell auf DS-Entdeckung zu nehmen.
Was sind denn momentan lohnende Objekte, die man so zwischen 21 und 24 Uhr am Himmel aufspüren kann?
Bei einer meiner ersten Nächte draußen habe ich M13, M15 und Andromeda schon finden und genießen können!

VG

Arne
 

riff-raff

Mitglied
M57 - Ringnebel gleich um 21 Uhr noch mitnehmen
M33 - Dreiecksgalaxie
M27 - Hantelnebel
C33 & C34 - Schleiernebel (mit OIII-Filter)
C19 - Kokonnebel (wenn an wirklich dunkler Location)
M42 - Orion-Nebel

Albireo - Doppelstern, farblich recht schön

Es gibt so viele ...

Gerade am sehr frühen Abend gehen noch viele Sachen aus dem Sommer und später am Abend zeigen sich die Wintergestirne.

CS, Ralf
 

VisuSCor

Mitglied
Der Ringnebel sollte trotzdem gehen, Sternhaufen und Doppelsterne sowieso und später M42. Natürlich nicht so schön wie ohne Mond. Klar

CS.Oli
 

Thundersnook

Mitglied
Moin Arne,

Falls du früh genug aufbauen kannst, wäre die Venus und dann natürlich Saturn und Jupiter noch einen kurzen Blick wert, bevor sie sich bis zu nächsten Saison verabschieden :giggle:

Wie meine Vorredner schon sagten sind für Mondnächte wohl Kugelsternhaufen, offene Sternhaufen und Doppelsterne noch das lohnendste. Gut funktionieren auch besondere Asterismen wie der Kleiderbügelhaufen oder Kembels Kaskade, die sicher auch bei Mond sehr schön ist, auch wenn mit einem schwarzen Hintergrund alles immer noch ein bisschen besser ausschaut. Aber gerade in dem Bereich um Orion hast du sehr viele offene Sternenhaufen, die sicher alle mal einen Blick wert sind. :)

Wenn du, je nach deinem Erfahrungsgrad, noch eine kleine Herausforderung suchst, kannst du dich auch an Uranus, Neptun und Ceres probieren.

Besitzt du Beobachtungsfilter (UHC, OIII, ...)?
 
Zuletzt bearbeitet:

ws_mak12

Mitglied
Hallo Arne,

... ist halt immer eine Frage, was man am liebsten beobachtet... ;)

Ich empfehle, sich auf bestimmte "Sektoren" am Himmel zu konzentrieren. Am früheren Abend gleich gegen 21:00 Uhr lohnen sich noch DS-Objekte im Schwan bzw. drumherum. Hier findest du z.B. etliche Planetarische Nebel in allen möglichen Konfigurationen. Richtung ca. Süden sind dann Galaxien bzw. Galaxienhaufen im Pegasus bzw. Andromeda angesagt.

Gegen 24:00 Uhr könntest du dich auf die Sternbilder Orion, Zwillinge, Perseus und Fuhrmann konzentrieren. Da findest du jede Menge interessanter Nebel bzw einige der schönsten offenen Sternhaufen am Himmel.

Meine Vorredner haben dir ja bereits einige gute Hinweise auf bestimmte Objekte mit den jeweiligen Katalogbezeichnungen sowie geeignete Literatur gegeben.

Viele Grüße
Werner
 
Oben