M82 im VC200L

StHz

Mitglied
Hallo Thomas,

sehr schönes Bild! Da ist noch immer ein kleinwenig Rauschen im Hintergrund <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" /> , aber das tut der hervorragenden Leistung keinerlei Abbruch.
Besonders der "burst" im Roten hast du schön herausgearbeitet, auf meinem ersten LRGB war der gar nicht zu sehen, erst als ich H-alpha dazugebastelt habe. ( M 82 )

Weiter so! <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/laugh.gif" alt="" />
 

SLC

Mitglied
Hallo Wolfgang,

vielen Dank, für die Blumen <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />

Viele Grüße und CS
Thomas
 

SLC

Mitglied
Hallo Matthias,

auch Dir vielen Dank für Dein Lob.
Übrigens, die hier gepostete Version ist noch auf normalem Weg mit MediaCombine gestackt.
SigmaCombine werde ich mit dem gleichen Rohmaterial noch einmal in den nächsten Tagen meines Urlaubs versuchen.
Wenn es Dich interessiert poste ich das Ergebnis gerne wieder hier im Forum.

Viele Grüße und CS
Thomas
 

SLC

Mitglied
Hallo Stefan,

Danke auch Dir <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
Das mit dem Rauschen wird mich wahrscheinlich noch eine ganze Weile verfolgen.
Inzwischen bin ich mir schon fast sicher, daß es an meinem Lichtverseuchten Standort hier liegt.
Ich hab hier einfach in bestimmten Himmelsregionen meisten mit einem mehr oder weniger starken Skyglow zu kämpfen.
In der Bildverarbeitung versuche ich dann auch immer an das Limit der Sichtbarkeitsmachung zu gehen
und das läßt dann eben oftmals eine Granulierung (oder Rauschen) entstehen.
Was den roten Burst im Zentrum der Galaxie angeht, der ist eine echte Herausforderung, sofern man keinen HAlpha-Filter verwendet (weil man noch keinen hat ... seufz) <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/crazy.gif" alt="" />
Dein M63 aus Deiner Gallerie ist übrigens aller erste Sahne. Die Farben passen <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/laugh.gif" alt="" />

Viele Grüße und CS
Thomas
 

StHz

Mitglied
Hallo Thomas,

das Problem mit dem Rauschen habe (hatte??) ich auch, bei meinen bisherigen mangels Guider kurzbelichteten Bildern. Da muss man den Kontrast sehr scharf anheben, wodurch das Rauschen sichtbar wird. Zwar habe ich allmählich gelernt, dass da weniger wirklich mehr ist, jedenfalls für einen ästhetischen Gesamteindruck, doch ist man damit dann auch nicht wirklich zufrieden <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
Abhilfe hat bei mir - nach den ersten beiden Versuchen - die deutlich längere Belichtungszeit gebracht, wobei auch da die Himmelshelligkeit entweder Grenzen setzt oder noch längere Belichtungen vorschreibt. Mein M 97 ist daher auch mit einer (kombinierten) Luminanz von über 5 Stunden versehen.

Aber um realistisch zu bleiben, das Rauschen in einigen deiner Bilder stört mich zumindest nicht, vielleicht bin ich, was die Wahrnehmung da angeht, durch meine bisherigen Tests auch nur besonders empfindlich <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />

Deine Ergebnisse sind jedenfalls erste Klasse!

Also bitte noch mehr davon <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" /> Und hoffentlich bekommst du bald einen H-alpha Filter, der zwar noch längere Zeiten erfordert, aber in Bezug auf HII-Regionen einen deutlichen Gewinn bringt.

Das Foto von M 63 ist mein erstes Langzeitfoto <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/laugh.gif" alt="" />

Beste Grüße
 

Daniel_M

Mitglied
Hallo Thomas,

wieder mal ein schönes "Highres" Bild von dir ! Die Farbe hast du auch sehr schön hinbekommen, genau wie die Details und der rote "Strahl".

Wie die anderen schon gesagt haben, könnte ein wenig mehr Belichtung nicht schaden <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />. Gerade wenn man mit nur f/9 fotografiert.

Ich habe noch ein paar Fragen zu deinem VC200L: Wie bist du mit dem Gerät zufrieden ? Wie justierstabil ist es ?

Das wäre ein schönes kompaktes langbrennweites Gerät...

Viele Grüsse

Daniel
 

SLC

Mitglied
Hallo Stefan,

nochmal zurück zum Rauschen: Solange ich dieses Problem aus Sicht der Bildbearbeitung noch nicht wirklich im Griff habe, stelle ich die meisten meiner Fotos nur noch mit halber Auflösung auf meine Webpage <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/confused.gif" alt="" />
Sprich, also nicht mehr mit 1600 x 1200 sondern statt dessen mit 800 x 600 Pixel. Das reduziert die Sichtbarkeit des rauschens fast vollkommen und spart dazu noch enorm an Webspace. Daher werde ich wohl einige der nächsten Aufnahmen gleich im 2x2 binning belichten. Hat dann auch den positiven Effekt der erheblich größeren Empfindlichkeit des CCD um Faktor 4 und eines höheren S/N.

Viele Grüße und CS
Thomas
 

SLC

Mitglied
Hi Daniel,

mein VC200L habe ich jetzt seit bald zwei Jahren im Einsatz und mußte noch kein einziges mal nachkollminieren.
Allerdings muß ich dazu sagen, daß ich dieses Gerät wie auch mein komplettes Equipment nicht transportiere sondern
nur vom Arbeitszimmer ca. 2 Meter weit auf die Dachterrasse hinaustrage. Das Scope bleibt also im Arbeitszimmer
permanent aufgebaut und auch die CCD mit allen Kabeln bleien dran. So zusagen im Standby-Modus <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
Die ganze Sache ist natürlich mit einer Abdeckfolie gegen Staub geschützt.
Verstellt hat sich also noch nichts. Auch die Qualität dieses Cassegrain-OTA's ist wirklich hochwertig.
Ich hab mich eigentlich aus drei Gründen für diese Optik entschieden.
Du hast im Gegensatz zum SC keinerlei Probleme mit Taubildung. Brauchst also keine Taukappe.
Hat wiederum den Vorteil daß Du die dadurch entstehende Schieflast nicht durch Gegengewichte ausgleichen mußt und die ganze Geschichte natürlich leichter wird.
Ein weiteres Entscheidungskriterium für mich war, das das VC200L durch den leicht hyperbolischen Hauptspiegel (eigentlich schon ein kleines Ritchey-Cherien),
fotografisch konzipiert ist. Du hast also kein wirklich sichtbares Koma. Selbst bei großen CCD's.
Der dritte Punkt, welcher eher kosmetischer Art ist, sind die Fangspiegelstreben.
Die sind nämlich ungemein hilfreich beim focusieren und erzeugen im Foto natürlich die meiner Meinung nach sehr ästhetisch wirkenden Beugungskanten (Spikes).
Ah ja, da wäre vieleicht noch zu erwähnen ... Spiegelschifting kennt diese Optik im gegensatz zu SC's auch nicht.
Das Gerät ist wirklich zu empfehlen, auch vom Preis-Leistungsverhältnis <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />
Klingt jetzt vieleicht so als würde ich diese Dinger verkaufen <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/grin.gif" alt="" /> Nee Nee, ich gib meines nicht her <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/grin.gif" alt="" />


Viele Grüße und CS
Thomas
 

StHz

Mitglied
Hallo Thomas,

das Umschalten auf 2x2 Binning bringt natürlich eine enorme Empfindlichkeitssteigerung. Bei der Primärbrennweite des C 11 von 2,8 m ist bei der SXV-H9 vermutlich fast immer das 2x2 Bin empfehlenswert. Die Samplingrate beträgt ungebinnt <0.5"/px. Das lohnt nur bei exzellentem Seeing. Bei durchschnittlichem Seeing und redizierter Brennweite am C 11 (1,9 m), die ja in etwa deinem Wert entsprechen dürfte, ist das 2x2 Bin so auf der Grenze. Bei gutem Seeing würde ich den Empfindlichkeitsverlust in Kauf nehmen und lieber länger belichten, ansonsten verlierst du unnötig Auflösung und Details.

Die Bilder für meine HP muss ich leider immer auf < 1024 Px in der Breite reduzieren (ausschneiden oder skalieren), da die Software, mit der ich die Seite erstelle, nicht mehr zulässt. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/mad.gif" alt="" /> Andererseits spart es wirklich eine Menge Webspace.

Bin schon gespannt auf deine nächsten Ergebnisse!

PS: Das würde ich mir auch wünschen, die ganze Ausrüstung aufgebaut lassen zu können. Aber daran ist kein Denken ...

PPS: Habe gerade R. Gendlers Foto von M 63 gesehen, da sind schon Ähnlichkeiten mit meinem vorhanden <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />

Viele Grüße
 
Oben