Mars 14.-17.9. | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mars 14.-17.9.

Das Wetter der letzten Wochen gab zwar nicht viel her, dennoch konnte ich Mars ein paar Bilder abgewinnen:

Dieses hier am 14.9. bei f/36 um 6.13UT am Taghimmel, allerdings ist der Kontrast nachträglich auf "Nacht" heruntergefahren. Man erkennt das leicht daran, daß die blauen Anteile in den dunklen Bereichen fehlen. Nur im Bereich der Polhaube ist noch etwas Blau übriggeblieben.
Link zur Grafik: http://www.astromanie.de/astromania/public/ma070914-0613ut-irgb.jpg
ZM=169,2°; Durchm. 8,8"

Dieses hier am 16.9. bei f/44 um 4.46UT. Das Seeing war wirklich mies.
Link zur Grafik: http://www.astromanie.de/astromania/public/ma070916-0446ut-cm=129-0-r2.jpg
ZM=128,9; Durchm. 8,9"

Dieses hier am 17.9. bei f/44 um 5.58UT. Das Seeing war wirklich mies.
Link zur Grafik: http://www.astromanie.de/astromania/public/ma70917-0558-r.jpg
ZM=136,8; Durchm. 8,9"
Zunächst wollte ich ein echtes RGB machen, was aber nicht klappte (Kameraausfall). Durch den Filterschieber gab es aber zusätzliche Brennweite.


Die Bilder zeigen Mars genau von der Seite, die Kippung des Norpols gegen die Erdbahnebene betrug weniger als 1°.

Wie man anhand der Detailunterschiede erkennen kann, ist die Interpretation der Aufnahme vom 16. gar nicht so einfach:
Staubsturm oder Seeing? Anhand der Vergleichsaufnahmen aber kein Problem.

Gruß Ralf
 

Clark

Mitglied
Hi,Ralf
noch keine Antwort auf dein Top- Mars :augenrubbel: :cool:
das wird ne spannende Mars-Saison ,nachdem Jupitersaison total ausfiel wegen deklination(enges Zeitfenster vor Ort)u. opposition in Arbeit(brotverdienst) versunken :teufelgrr:
haste noch Zugang zum 8"Refraktor(deine alten Aufnahmen gefielen :cool:)?
Gruß
 
Hallo Marc,
doch, eine wohlmeinende Antwort gabs ;)
Ja, Mars lohnt sich sicher! Jupiter war bisher und ist der totale Frust. Zwar versuche ich bei jeder Gelegenheit eine Aufnahme zu kriegen, aber so richtig zufrieden fühle ich mich dann doch nicht: siehe hier (nicht ganz aktuell).

haste noch Zugang zum 8"Refraktor(deine alten Aufnahmen gefielen
Falls Du den 8" Schaer-Refraktor meinst, ja. Der steht in der Sternwarte in Kassel-Calden.

Wünsche Dir Urlaub mit klarem Himmel
Gruß Ralf



 

TorstenHansen

Mitglied
Hallo Ralf,

ist ja doch schon jemand am regelmäßigen Marsablichten (oder zeigt sonst niemand was?).
Schöne Aufnahmen. Ist der schwarze Punkt auf der Dritten Olympus Mons?

Gruß
Torsten

P.S.: Kompliment zu Deiner angenehm übersichtlichen Homepage.
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Ralf,

fuer die Bedingungen sind die Aufnahmen aller Ehren wert :super: Bei der vom 16. glaube ich eher an Seeing, die vom 17. zeigt doch wesentlich mehr Details. Erstaunlich finde ich, dass Du trotz nicht so tollem Seeing nicht die "Randueberschwinger" in den Aufnahmen hast. Ich plage mich momentan nur damit am Mars.
Torsten: Doch, ich habe auch Mars versucht, zeige die Ergebnisse aber lieber nicht :/ In der Tat sollte hier Olympus Mons sichtbar sein, auf vielen Vergleichsaufnahmen (sogar meiner) ist er analog drauf.

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 
Hallo Torsten,
die angenehme Deklination und der technische Fortschritt :hochachtung: erlauben es, sich schon mit dem Winzling zu beschäftigen, bevor er richtig ausgewachsen ist.

Ob der schwarze Punkt wirklich O. Mons ist, bin ich mir nicht sicher. Einerseits scheint mir der dunkle Fleck etwas zu weit links (östlich) zu sein, andererseits ist O. Mons für Amateure meines Wissens bisher nicht direkt sichtbar. Die Bilder von 2005 zeigten lediglich die helle! orographische Wolke über dem Vulkan.

Danke für Deine Bermerkung zur HP! Wenn ich mich nicht irre, hatte sich bisher noch nie jemand dazu geäußert.

Gruß Ralf
 
Hallo Oliver,
danke für Deine Anmerkungen. Mit den Überschwingern habe ich auch zu kämpfen, auf dem Bild vom 14. ist das am Westrand ganz gut zu erkennen.
Die Aufnahme vom 17. ist nicht wie die vorherigen beiden mit IR685, sondern mit Rotfilter gemacht. Dort ist das Problem der Überschwinger deutlich geringer gewesen.

Dennoch versuche ich im IR, auftretende Schwinger so gut als möglich zu korrigieren.

Richtig schlecht war das Seeing übrigens nur am 16., bei den anderen Aufnahmen ging es eigentlich. Zumal am Taghimmel eh nicht zuviel zu erwarten war.

Wie ich Torsten schon schrieb, bin ich mir wg. O. Mons nicht sicher. Allerdings habe ich auch keine alternative Interpretation parat. Viele Aufnahmen (auch Hubble) aus den vergangenen Jahren zeigen an dieser Stelle keine oder nur sehr unauffällige dunklen Strukturen

Gruß Ralf
 
Hallo Ralf,

Wirklich tolle Aufnahmen ! Die Aufnahme vom 17.9. sieht
überhaupt nicht nach schlechtem Seeing aus... Ich freu
mich wirklich schon darauf die Bilder zu sehen, die Du
uns in 2 Monaten präsentieren wirst.
Wenn ihr auch mit den Überschwingern zu kämpfen habt,
beruhigt mich das doch sehr, dachte ich doch schon an
ein Problem mit meinem Setup. Besonders im IR ist das
ein Elend...

Gruß,
Torsten
 
Hallo Thorsten,
danke für Deine Antwort.
Die Aufnahme vom 17.9. sieht
überhaupt nicht nach schlechtem Seeing aus...
nö.., war nicht schlecht, aber eben auch nicht berauschend. Durchschnittskost halt, bei der die Details erst nach der Bildbearbeitung zu sehen sind. Der Unterschied zu 'gut' ist für mich, wenn Details - zwar verrauscht - schon im Livebild zu sehen sind.

Ich freu
mich wirklich schon darauf die Bilder zu sehen, die Du
uns in 2 Monaten präsentieren wirst.

na ja, da ich quasi auch nur die (wenn auch gehobene) Standardausrüstung habe (DMK, ToU, 12") dürfte wohl von vielen Leuten, Dich selbstverständlich eingeschlossen, eine ganze Menge interessanter Aufnahmen zu sehen sein. Wenn man noch bedenkt, daß der ein oder andere gelegentlich wirklich gutes Seeing haben wird, ist auch mit Spitzenaufnahmen made in Germany zu rechnen.

Wegen der Überschwinger dachte ich auch zunächst, daß die Kamera nicht richtig arbeitet oder der Chip abgenutzt ist :cool:

Gruß Ralf
 

oliver_p

Mitglied
Hallo zusammen,

puuh, da bin ich beruhigt. Ich hielt die Ueberschwinger in meiner Verzweiflung auch schon fuer equipmentbedingt :schwitz:

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 

eckehardt70

Mitglied
hallo Ralf,

schöne Aufnahme!
habe mich noch nicht an das winzige Scheibchen getraut.

@ Oliver: immer her mit den Aufnahmen, auch wenn sie nicht perfekt sind.

Gruß
Thomas
 

eckehardt70

Mitglied
Hallo Oliver,

hab ich es doch gewusst, das hier tiefgestapelt wird!
Durch die super Aufnahmen, egal ob Deep Sky oder Planeten, die im Forum präsentiert werden, kann man schon ein wenig eingeschüchtert werden, seine eigenen, nicht ganz so gelungenen Werke, zu zeigen.
Wenn man bedenk das der Mars gerade mal knapp 9" Durchmesser hat, so ist das Ergebnis doch sehenswert.

Danke fürs zeigen
Thomas
 
Oben