Mars 30.8. | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mars 30.8.

Seit langem mal wieder die große Syrte und Hellas im IRGB-Bild.
Hellas präsentiert sich erstaunlich hell - könnte etwas wolkig dort gewesen sein. Weiterhin wird die Sicht auf Mars besser.
Obwohl das Seeing nicht bemerkenswert war, kann festgestellt werden: Bei dieser Deklination macht Mars einfach Spaß.
Leider ist mir der Farbkanal etwas verunglückt.

Link zur Grafik: http://www.astromanie.de/astromania/public/ma070830-0323ut-irgb.jpg

30.8.07 / 3.23 UT
12,5" Newton bei f/35
DMK 21AF04 / ToUCam

Gruß Ralf
 

eckehardt70

Mitglied
Hallo Ralf,

fantastische Aufnahme!!!!
Bei nur ca. 8" sieht man doch jede Menge Details, zum Glück legt sich der Staub so allmählich.
Ich denke das bei der hohen Deklination noch einige Überraschungen der Planetenprofies zu sehen sind. Bin gespannt!
Wieviele Bilder hast du addiert und in welem Verhältnis hast du das IR-Bild zugemischt?

Gruß
Thomas
 

oliver_p

Mitglied
Hallo Ralf,

Glueckwunsch, toll getroffen :super:
Sooo schlecht finde ich die Farbe nun auch nicht. Sollte es wider Erwarten hier bei mir auch mal klaren Himmel geben, muss ich mich auch mal wieder an unserem Nachbarn versuchen...

Viele Gruesse & CS,
Oliver
 

Martin

Mitglied
Hallo Ralf,

schoener scharfer Mars, gefaellt mir! Ich hoffe das Wetter spielt mit wenn ich in 2 Wochen mal wieder an ein Teleskop komme.

viele Gruesse von der Insel
Martin
 
Hallo Mario,
danke für die Worte. Ich hatte mir wg. Bildbearbeitung mit Registax für die Umwandlung der avis noch VDub 1.6 installiert. Dummerweise habe ich es nicht hingekriegt, die Kameraeinstellung für Farbe am Livebild einzustellen. War entweder Vorschau oder nur Einstellungs-Menü. Das Ergebnis war dann nicht wirklich gut.

Gruß Ralf
 
Hallo Thomas,
danke! Im Bild sind 20% von 4000 IR-685 Frames verarbeitet.
Das Bild habe ich in RGB umgewandelt und die Farbe der ToUCam-Aufnahme übernommen. Also 100% Luminanz aus IR und 100% Farbe aus RGB.

Daß das Seeing nicht übermäßig gut war, ließ sich übrigens gut beim Vergleich mit einer Rotfilter-Aufnahme feststellen:
Bei wirklich gutem Seeing bringt der R-Filter mehr Details, ansonsten hat der IR die Nase vorn. Hier war das IR-Bild etwas besser.

Gruß Ralf
 
Oben