Mars-Missionen 2020 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mars-Missionen 2020

P_E_T_E_R

Mitglied
In diesen Tagen starten ja einige neue Mars-Missionen:

Nach mehreren wetterbedingten Verzögerungen klappte heute endlich der Start für die Sonde Hope der Vereinigten Arabischen Emirate von Tanegashima in Japan:

Hope probe: UAE launches historic first mission to Mars

Eine amerikanische und eine chinesische Sonde sollen in wenigen Tagen ebenfalls aufbrechen:

Mars 2020 mit dem Rover Perseverance

Darüber gab es schon einen eigenen Thread hier: Mars 2020 - Neuer Rover für Mars, aber es macht wohl Sinn, das hier jetzt in einem Sammelthread fortzuführen.

Und des weiteren die chinesische Mission, die ebenfalls einen Rover absetzen soll:

Tianwen-1

Eine umfassende Übersicht sämtlicher Marsmissionen gibt es bei Wikipedia:

Exploration of Mars
 

ThN

Mitglied
Der europäische Mars Rover "Rosalind Franklin" sollte sich jetzt ja eigentlich auch auf die Reise begeben. Wurde leider um zwei Jahre verschoben. Nur der Vollständigkeit halber...

Thomas
 

Ehemaliger Benutzer [73139]

hallo Zusammen
ich will hoffen das der EU Rover keine Pleite wird wie der letzte den sie auf den Mars zu landen versuchten. hab da gelesen das der bau und Planung zuschnell waren und das genau zum scheitern der Mission war.
Grüsst *entfernt*
 

MiMeDo

Mitglied
Der Grund für das Scheitern von Schiaparelli war ein dubbeliger Softwarefehler.
Arcustangens in Quadranten mit Vorzeichen die "nie in der Praxis vorkommen"
aber es halt dann doch taten. Oder so ähnlich.

Die Rosalind (bzw. ihr Double) wurde zumindest hier in Spanien im Oktober 2018 gut behandelt :)
(und auch getestet nehme ich an), hoffentlich klappt es dann beim näxten Startfenster mit ihr!

IMG_20181016_151332.jpg

IMG_20181016_151715.jpg

(Das Bild auf dem Mietlastwagen war angeblich purer Zufall.)

Gruss
Thorsten
 

Ehemaliger Benutzer [73139]

Thorsten danke für die Infos. ich hatte damals nur einen sehr kleinen Bericht lesen können der war so ungenau wie die Landung von Schiaparelli.

grüsst *entfernt*
 

MiMeDo

Mitglied
Noch ein Artikel zum gestrigen Start ohne grosse Neuigkeiten.

Was die Ankunftszeiten am Mars betrifft, die sind:
  • Hope: 12..14. Februar 2021 (Umlaufbahn)
  • Tiānwèn-1: 11..24 Februar 2021 (Umlaufbahn), Landung am 23. April 2021
  • Perseverance: 18. Februar 2021 (Landung, der Tag ist unabhängig vom Startdatum!)
Es geht also Schlag auf Schlag im Februar nächsten Jahres.

(Die Daten hatte ich mir mal irgendwann notiert,
ich weiss aber nicht mehr wo genau ich die her habe. :oops:
D.h. sie sind natürlich ohne Gewähr.)

Gruss
Thorsten
 

Ehemaliger Benutzer [73139]

Hallo Thorsten
mach dir keinen Kopf, wenn du meinst das Passiert nur dir? nee vergiss es! Solche dinge sind mir schon passiert und zwar mehrmals ( Gestern zum beispiel ich hatte das Handy und wusste nicht mal mehr wo ich es hin gelegt hatte : Ok war im stress musste auf den Zug. am Abend zurück es lag auf dem Wohnzimmertisch ) ich dachte ich müsste ins Altersheim ( Alzheimer lässt grüssen = dafür ist es noch zufrüh ). den die Sache war mehr als nur wo ist das Teil oder ich hatte es doch noch vor 5 Min. in der Hand? :LOL::ROFLMAO::unsure:
gut das wir Astronomen sind und keine Jäger mit Gewehr. ich nehme kein Gewehr ich würde gleich zum MG greifen.

nach Chinesischen Spruch schiesse nie mit einer Kanone auf eine Mücke .. keine gute Idee.. Ok kann jeder machen wie er möchte der schaden wird grösser als Vorher.

in diesem Sinne es lebe die Raumfahrt und hoffen das alle Sonden ihr Ziel erreichen Mission gelungen sonnst drohen Verluste und einer war bekifft = mission gescheitert.

grüsst *entfernt*
 

MiMeDo

Mitglied
Keine Sorge Ale, schon klar dass das vielen so geht.
Der Punkt ist dass ich stets versuche, nur Sachen öffentlich zu schreiben, bei denen ich mir ziemlich sicher bin dass sie auch stimmen. Denn falsche Information wieder einzufangen ist ziemlich schwierig. Dazu gehören auch solche Daten, und ich hätte sie halt gerne kurz nachgeprüft. Da ich sie aus meiner ToDo/Kalender/Mix-Liste habe, bin ich mir aber schon sicher genug, dass die Info zumindest nicht komplett erfunden ist. Vor allem der exakte Zeitpunkt der chinesischen Landung im April hat mich etwas gewundert.

Beispiel für "nicht-sichere" Info: Auf Twitter kursierten Bilder von der Hope Sonde nach dem Start, die NEUN Teile zeigten (statt nur zwei) mit einer Gaswolke drumrum. In der Diskussion war auch Jonathan McDowell beteiligt, ein sehr renommierter Satellitenbahnberechner (u.a.). Da ich aber sonst nix dazu gefunden hatte, habe ich es erst mal NICHT hier gepostet. Und anscheinend zurecht, der Sonde geht es gut.

Gruss
Thorsten
 

Ehemaliger Benutzer [73139]

keine Angst Thorsten
die Problematik mit Fake News kenne ich. und da gebe ich dir 100 0/0 Recht. leider kommen solche Infos immer wider vor. nur bei deinen Infos steht das gar nicht zur Diskussion. machte nur die Anspielung auf den Text weiter unten. sollte Lustig und Real Rüberkommen auf keinen Fall wollte ich eine Beleidigung in den Raum Stellen!!

grüsst *entfernt*
 

MiMeDo

Mitglied
Es gibt Hinweise, dass der Start der Tiānwèn-1 Sonde am kommenden Donnerstag (übermorgen!) 23. Juli zwischen 06:00 und 09:00 MESZ stattfindet. Es gibt anscheinend KEINE Live Übertragung.

Thorsten
 

Ehemaliger Benutzer [73139]

Oooh nein. schade... hätte mich gefreut. naja ist halt so.
grüsst ale
 

P_E_T_E_R

Mitglied
Tiānwèn-1:
11..24 Februar 2021 (Umlaufbahn), Landung am 23. April 2020

(Die Daten hatte ich mir mal irgendwann notiert,
ich weiss aber nicht mehr wo genau ich die her habe. :oops:
Steht jedenfalls genau so in der englischsprachigen Wikipedia, dort wird auch der 23.07.2020/04:00-07:00 UTC als voraussichtlicher Starttermin genannt.

Zum Kuriosum der vorab auf den Tag fixierten Landung kann ich mir vorstellen, dass dies auf den Gründungstag der Organisation China National Space Administration (CNSA) folgt. Das wäre dann quasi ein politisches Geburtstagsgeschenk. Wobei man zur Sicherheit noch einen Tag extra einschiebt, für den Fall dass die Sache wie bei Schiaparelli zu einem peinlichen Disaster wird.
 

P_E_T_E_R

Mitglied
Zur chinesischen Mars-Mission Tianwen-1

China’s first mission to Mars

The spacecraft will be launched at the Wenchang Satellite Launch Center on Hainan Island and ejected directly into the Earth–Mars transfer orbit using the Long March 5 launch vehicle. The Tianwen-1 probe, with a mass (including fuel) of about 5 tonnes, comprises an orbiter and a lander/rover composite. The orbiter will provide a relay communication link to the rover, while performing its own scientific observations for one Martian year. The orbit during the scientific observation stage is a polar elliptical orbit (265 km × 12,000 km). The lander/rover will perform a soft landing on the Martian surface some 2–3 months after arrival of the spacecraft, with a candidate landing site in Utopia Planitia. The ~240 kg solar-powered rover is nearly twice the mass of China’s Yutu lunar rovers, and is expected to be in operation for about 90 Martian days.
 

MiMeDo

Mitglied
Noch ein bisschen mehr Info zu Tiānwèn-1:

----
Adam Steltzner tweetet als Startzeit für Perseverance 30. Juli um 13:05 MESZ.
In der Wikipedia steht 13:50, in meinen Notizen 15:35.
Na gut, ist ja noch ein bisschen Zeit bis dahin.
Es ist auf jeden Fall offenbar nicht mitten in der Nacht bei uns. :)

Gruss
Thorsten

PS: Für die die bei der Curiosity Landung 2012 noch nicht auf der Welt waren:
Adam Steltzner ist der nervöse Dompteur
der in diesem Video zwischen 21:42 und 21:53
die Sonde ausschliesslich per Handzeichen zum Marsboden dirigiert. ;)
 

MiMeDo

Mitglied
Und sie ist gestartet, um 06:41.
Es scheint soweit alles geklappt zu haben.
Die zweite der drei Sonden der diesjährigen Marssaison ist unterwegs.

Gruß
Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
Das Startfenster von Perseverance wird allgemein von 13:50 bis 15:50 angegeben.
Am Donnerstag in einer Woche.

Gruss
Thorsten
 

Optikus

Mitglied
Hat geklappt - Bilderbuchstart, inzwischen Stufentrennung und die Centraur-Oberstufe treibt das Vehikel voran. Damit dürfte der Kleinwagen erstmal das Gröbste überstanden haben.

CS
Jörg
 

MiMeDo

Mitglied
Ja, die Sonde ist jetzt im Parking-Orbit (250km x 169km).
Die zweite Zündung der Centaur in etwa 30 min.
Danach ist die Sonde endgültig unterwegs.

Thorsten
 

MiMeDo

Mitglied
Um 14:47 wird die Sonde freigelassen.
Bis dahin darf noch gezittert werden.(*)
2. Centaur Burn in wenigen Minuten.
Thorsten
(*) Danach wieder im Februar ;)
 

MiMeDo

Mitglied
Ok, es fehlt noch ein Schritt.
Die Sonde sollte auch senden.
In 20 Minuten wird der Kontakt hergestellt.

Übrigens gab's vor dem Start in Los Angeles (JPL) ein Erdbeben.
Die Erde ist wohl auch ganz aufgeregt. :)
 
Oben