Mein 1. Saturn überhaupt - leider nicht so gut :o(

#1
Hallo,
hier ist mein erster Saturn überhaupt!
Aufgenommen mit einem Skywatcher 102/1000
Canon Powershot G5
Es war sozusagen ein "Schnappschuss" bestehend aus 1 Bild.
Ohne Nachführung.

 
#2
Hi,

nur nicht entmutiegen lassen, das wir schon noch <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" /> Aber vielleicht solltest du dir die Anschaffung einer ToUcam überlegen. Mit Digicams werden die Aufnahmen nie so gut wie gemittelte Bilder einer ToUcam.

CS!
Michi
 
#3
Hallo tmuehlbach.

Wieso "leider nicht so gut"?

Du glaubst garnicht, wieviele Leute still einfach nur schauen und Vergleiche anstellen. Ob es nun die Optik oder die eigene fotografische Leistungen mit ähnlichem oder gleichem oder anderem Gerät betrifft - jedes Bild hat etwas für sich.

Ich mag persönlich mag alle Bilder, die mit 'kleineren' Geräten geschossen wurden. Da sieht man noch schön das amateuerhafte an unserm Hobby. Es muss ja nicht immer gestochen scharf oder mit 20" aufwärts sein <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />

Gruß, TrapJaw
 
#4
Re: Mein 1. Saturn überhaupt - leider nicht so gut

Aaaaaalso, da geht noch viel mit dem Instrument (hab den gleichen)

Versuch dich eher am Mond oder in Deep Sky mit dieser Cam, Planeten sind eher was für die Webcam.
Auf meiner Website findest du Fotos mit der G2 und der Webcam.

Probier doch mal Orion oder Andromeda oder M13
du wirst dich wundern, was mit diesen Instrumenten alles geht.
Aber zum Üben ist am besten der Mond geeignet.

Mein erster Saturn sah nicht anders aus, also nur Übung macht den Meister.
Sei stolz auf den ersten Ring, das müssen andere erst mal nachmachen.


Gruß
Ralf
 
#5
Hallole nochmal,

ich habe mal versucht etwas aus deinem Bild noch rauszuholen, aber so richtig zufrieden bin ich nicht damit.



Ich habe den Blaukanal gelöscht und aus Rot und Grün neu zusammengesetzt. Der original Blaukanal war völlig verwaschen.
Außerdem noch etwas aufgehellt und geradegerichtet.
Dann noch etwas weichgezeichnet um das Rauschen zu reduzieren.
Mehr ist mit diesem Bild nicht drin.
Aber mit Üben wird das noch viel besser.



Dieser Saturn hier ist mit dem selbem Fernrohr entstanden, allerdings mit der Webcam.
Du siehst, wo man hinkommen kann, zumal mein Saturn ganz bestimmt nicht die Meßlatte mit diesem Instrument ist, er ist nämlich auch nicht scharf, trotzdem das Beste was ich bisher geschafft habe.

Gruß
Ralf
 
#6
Hallo zusammen! <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />

Danke für Eure Tipps.
Werde mir in naher Zukunft eine Webcam zulegen.
Mit der G5 sind die Aufnahmen bei Planeten wirklich nicht so gut! Aber Mond habe ich schon einige gemacht mit der G5..die sehen um einiges besser aus!

Grüsse aus Tirol
Torsten
 
#7
hätte da eine Frage zu deiner aufnahme vom Saturn:
diese aufnahme entstand mit einer webcam...wie hast du die am scope montiert? direkt oder an einem okular??
Muss ja fast okular sein oder?!?!

Torsten
 
#8
Re: Mein 1. Saturn überhaupt - leider nicht so gut

Nö, das Okular von der Webcam habe ich schon lange nicht mehr.
Da ist ein Adapterrohr drauf und vorne ein IR-Sperrfilter/Fringekiller.
Das ganze kommt einfach in den Okularauszug. Wenn man mehr Brennweite braucht, kommt halt noch eine Barlow dazwischen.
Genaueres findet sich auf meiner Website unter Equipement und Anleitung für Giotto.

Gruß
Ralfilein
 
#9
Re: Mein 1. Saturn überhaupt - leider nicht so gut

Die Canon kannst du gut am Mond einsetzen und auch bei Deep Sky später.
Meine kann zwar nur 15 Sekunden belichten, deine glaube ich 30. Da ist schon sehr viel machbar.
M13, M42, M31 und noch einige mehr.

Auch zu sehen auf meiner Website...

Gruß
Ralf
 
#10
Re: Mein 1. Saturn überhaupt - leider nicht so gut

Also nur Webcam-Adapter-(Barlow)-Teleskop? und dann bekommst den zb. Saturn so nah? meinen Saturn hab ich mit der G5 + TS 40mm + zoomen hergeholt...aber wenn das ohne zoomen auch geht?! <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/shocked.gif" alt="" />
 
#11
Re: Mein 1. Saturn überhaupt - leider nicht so gut

Dadurch dass der Webcamchip wesentlich kleiner ist als der der Canon, hat man eine höhere Vergrößerung.
Wie man dan genau berechnet, weiß ich auch nicht, aber Tatsache ist, dass Aufnahmen mit der Webcam und einer 2fach Barlow das Maximum darstellen, was man mit diesem Teleskop erreichen kann, darüber hinaus zu vergrößern macht dann keinen Sinn mehr.

Gruß
Ralf
 

Diese Seite empfehlen

Oben