Mein erstes "richtiges" Foto, die Andromedagalaxie | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mein erstes "richtiges" Foto, die Andromedagalaxie

Easyrider

Mitglied
Hallo liebes Forum, Simon hier.

Nach einigen Wochen Übung und viel viel lesen... Möchte ich euch gerne mein meiner Meinung nach erstes zumindest zeigbares Foto von mir präsentieren. Erstmal möchte ich dazu ein paar Daten nennen:

Celestron EdgeHD 8", "nackig"
Celestron AVX Montierung
KEIN Guiding momentan, leider lässt der MGEN3 immer noch auf sich warten!
Canon EOS 6D unmodifiziert
ISO 3200, Belichtungszeit 2 Minuten, 15 Frames gestackt mit Starry Sky Stacker für den iMac
So gut (oder schlecht) ich es eben kann bearbeitet.
Bortle 5

Fotos habe ich etwa 40 gemacht, aber bei manchen waren die Sterne mangels Guiding leider schlecht. Bei einigen ging es aber wirklich wie ich finde! Die hab ich dann genommen. Ich hab versucht wirklich extrem genau einzunorden

42838033-5ACE-4FEE-8300-CDAB60587D0B_1_201_a.jpeg



Ich würd mich wirklich sehr über eure Meinung freuen und was ich besser machen kann, ehrlich!
Stolz bin ich schon ein bisschen.
 

Chris_in_hd

Mitglied
Mein erstes M31 Bild sah nicht so gut aus. Gratuliere zu dem guten ersten Schuss. Wenn du das Guiding am laufen hast wird das sicher noch mehr Spaß machen als jetzt schon. Sich und sein Equipment Schritt für Schritt zu verbessern ist für mich noch heute ein großer Teil des Spaßes an diesem Hobby.
Darum ein kleiner Tip in Sachen Farbe: Dein Bild hat einen leichten Rotstich. Das war bei mir am Anfang als ich eine EOS60Da im Einsatz hatte auch eine Übungssache die Farben halbwegs zu kalibrieren. Schau mal nach Siril - eine freie Software die es damals noch nicht gab oder ich zumindest nicht kannte - damit kannst du einen Farbkalibrierungsprozess über dein Bild laufen lassen.
 

Easyrider

Mitglied
Der MGEN3 kam endlich, und ich habe heute einen einzigen 10 Minuten Frame aufgenommen, selbes Setup, nur eben mit Autoguider.

Ich finde das schon beeindruckend, wie genau das dann geht und ich mit 2 Metern Brennweite so ewig lange belichten kann.

6437699F-49DD-464B-A7BC-1BB2AA5CF6CB.jpeg



Bildausschnitt und alles ist nicht optimal, es zogen Wolken auf und ich wollte einfach den MGEN einmal schnell testen.
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben