Merkurtransit von LaPalma aus

FStone

Mitglied
Hallo miteinander,

Dank Resturlaub der sonst vergammelt wäre war ich noch mal eine Woche auf La Palma.
Das Wetter auf der Nord-West-Seite war zum Merkurtransit toll (blauer Himmel, 24°),
das Seeing war allerdings eine Ernüchterung – es wabert schon ziemlich.
Der Transit war von dem Standort in seiner vollen Länge sichtbar,
beim 3.Kontakt (18:02) war aber die Sonne nur noch 2° hoch, da ist alles im Wabern untergegangen.

Trotzdem, ein tolles Erlebnis.

Zu den Bildern,
  • Canon EOS M50, zum Filmen in 4k (3840x2160, 25 Bilder/sec),
    die Sonnenscheibe nimmt etwa 2/3 der Bildhöhe ein.
  • je Frame 1/1250 Belichtungszeit, f/11, ISO 400,
  • Canon 300mm/4 L x 2 = 600mm, Baader Folien ND5
  • mit Skywatcher Adventur nachgeführt,
    zwischen durch waren die Batterien alle, da musste ich wieder alles neu einstellen,
    und im Summenbild wird es dadurch leider keine Linie
  • 15 MP4-Filmchen zu 30s über den Verlauf, je ca. 800 Bilder
    (beim 1.Kontakt allerdings 6min = 9000 Frames, da will ich noch mal was draus machen)
  • PIPP, AutoStakkert, PSPro X8
y6arch96.gif


Der 1.Kontakt heraus vegrößert
adp3x5vt.gif


Das große Bild ist an einem AstroPhysics Refraktor 175mm/1400 mit Herschelkeil entstanden.
Verwendet wurde die ASI 174MM , 1000 Bilder aus dem SER-File, 20 gestacked.
Danke Kai v. Schauroth, das ich mal dran durfte!

Merkutransit_2019-11-11--16-18_ASI174MM_AstroPhysics175mm-Herschelkeil.jpg


Das geht mit mehr Praxis alles sicher noch besser, aber man hat beim Merkurtransit so wenig Gelegenheit zum üben!




CS - Frank.
 
Oben