Messenger: Die Merkur-Sonde nach Mariner 10

blue_scape

Mitglied
Hallo,

auf der SuW-Homepage habe ich soeben gelesen, dass die Merkur-Sonde Messenger am 11. Mai zum sonnennächsten Planeten aufbrechen soll. Messenger (Mercury Surface, Space Environment, Geochemistry and Ranging) ist "erst" die zweite Raumsonde nach Mariner 10 und wird nach 34 Jahren wieder Bilder vom Merkur liefern.

Wie auch bei Mariner 10 stehen für 2006 und 2007 wieder Vorbeiflüge an der Venus auf dem Programm, bevor sie im Sommer 2009 in eine Merkur-Umlaufbahn einschwenkt. Ihr Vorläufer machte 1974 bei ihrem Fly-by von der Venus 4.000 Fotos und stellte bei der ersten Merkur-Annäherung eine dünne Atmosphäre fest, die vorwiegend aus Helium besteht.

Hier gibt es noch zwei Links: Einmal in Englisch und Deutsch.

Bis dann

Gruß - Nico
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Melchior

Mitglied
Re: Messenger: In 60 Tagen geht es los

Ich geb zu meiner eigenen Schande zu das ich noch nie etwas von dieser Sonde gehört habe <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/blush.gif" alt="" /> (peinlich, peinlich) vielen Dank für die Links war sehr informativ <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />
 

Charon

Mitglied
Re: Messenger: In 60 Tagen geht es los

@Melchior:
Mach dir keine Gedanke drüber, mir gings genauso wie dir <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" /> !

CU later <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />
 

blue_scape

Mitglied
Message zu Messenger

Hallo ihr beiden,

vielleicht hilft es euch, wenn ich mich zu euch geselle. Ich war genauso schlau wie ihr. Ich war zum ersten Mal auf SuW.de und schon ein Volltreffer. Schön, dass ich wieder ein paar Leute glücklich machen konnte. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />

Bis dann

Gruß - Nico

 

Melchior

Mitglied
Re: Message zu Messenger

wenn ich das richtig sehe vergingen für die Bauphase nur 2 Jahre... denn im Jahr 2002 wurde das Projekt erst bewilligt. Das ist recht fix für eine 1,2t schwere Sonde.
 

clapebe

Mitglied
Re: Message zu Messenger

ich komme auch in Euren Club der Nichtinformierten.
Besteht bis Mai noch Gefahr, daß die Mission aus Sparsamkeitsgründen gestrichen wird?
Immerhin ist der Merkur für die meisten Leute wenig attraktiv, weil "man ja doch nicht dorhin kann".
Gruß Clapebe
 

blue_scape

Mitglied
BepiColombo noch im Gespräch

Hallo,

ich glaube nicht, dass die NASA noch bis Mai einen Rückzieher macht. Wie sieht es eigentlich mit der BepiColombo-Mission aus, die 2012 abheben sollte? Im November 2003 wurden doch die beiden Sonden gestrichen.

Bis dann

Gruß - Nico
 

blue_scape

Mitglied
Im September 2012

Hallo Andrè,

danke für die Information. Dann kann man ja doch noch hoffen. Ich habe nochmal genauer hingeschaut. Ist es nun richtig das "nur" der Merkur-Lander, der von der ESA gebaut werden sollte, gestrichen ist? Der bzw. die Orbiter werden doch von der JAXA entwickelt und sollen im September 2012 starten. Verstehe ich das richtig?

Bis dann

Gruß - Nico
 

blue_scape

Mitglied
Neues Startfenster für Messenger

Hallo,

ich wunderte mich schon, dass man noch nichts von der Messenger-Mission zum Merkur hört, die ja am 11. Mai starten sollte.

Und nach einer kurzen Recherche siehe da: "The new launch period, a backup to the May plan, extends from July 30 to August 13, 2004."

Im Idealfall macht es nun doch wieder 90 Tage bis zum Start.

Hier gibt es natürlich den ganzen Bericht.

Bis dann

Gruß - Nico
 

terraformer

Mitglied
Re: Neues Startfenster für Messenger

... und 2 Jahre länger bis zum Ziel. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/mad.gif" alt="" /> <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/frown.gif" alt="" /> <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/ooo.gif" alt="" />
 

blue_scape

Mitglied
Tee minus 15,25 Stunden

Hallo,

morgen, den 02. August 2004, soll nun endlich die die Sonde Messenger zum sonnennächsten Planeten aufbrechen.

Um 8:16 MESZ soll sie an Bord einer Boeing Delta 2 abheben und sich gegen 9:13 MESZ von dieser abtrennen, um am 18. März 2011 in einer Orbit um den Merkur einzuschwenken.

Wie ihr sicher gelesen habt, sollte die Sonde bereits am 11. Mai starten und sein Ziel 2009 erreichen. Doch dann wurde der Start verschoben, so dass Messenger morgen Vormittag aufbrechen wird und den Merkur erst 2011 erreichen wird.

Es ist schon erstaunlich was eine Verschiebung des Starts von fast 3 Monaten ausmacht. Hoffentlich verläuft diesmal alles planmäßig. Immerhin ist das Startfenster nur 12 Sekunden groß.

Falls es doch zu Zwischenfällen kommt, was ich natürlich nicht hoffe, muss die 427 Millionen Dollar teure Sonde spätestens am 14. August starten.

Hier noch ein paar informative Links:

Missions-Homepage von Messenger

Homepage zum Start von Messenger

MESSENGER awaits launch on marathon trek to Mercury von spaceflightnow.com

Mission Status Center von spaceflightow.com

MESSENGER launch timeline von spaceflightnow.com

Bis dann

Gruß - Nico
 

Andi69

Mitglied
Re: Tee minus 15,25 Stunden

Hallo,
endlich startet wieder ein Projekt zum Merkur. Die Dauer der Mission ist in der Tat etwas langwierig. Möglich, dass die Konstellation zur Venus nun ungünstiger ist. Also muss man etwas Geduld haben, bevor neue Ergebnisse vorliegen.
Der Mars wird wohl aus praktischen Überlegungen mehr im Blickpunkt stehen. Die Astronauten wollen sich vermutlich nicht grillen lassen ;-)
Dann lieber Wasser auf dem Mars suchen - obwohl ich denke, sie werden nicht viel finden.
Soweit mir bekannt ist wird nicht versucht, eine Sonde auf Merkur zu landen. Auch ist der Nutzen neuer Erkenntnisse mehr theoretisch - und daher keinesfalls unwichtig.
Die Bahn des Merkur ist ebenfalls ungewöhnlich und ein Paradebeispiel für die Himmelsmechanik. Gezeitenkräfte und Eigenarten des Gravitationsfeldes können mit geringen Fehlern erfasst werden. Auch müsste die Merkurbahn weiter Aufschluss über die Sonne geben können, auch über ihre Entwicklung im HR-Diagramm.
Also ein durchaus lohnendes Projekt...
Andi
 

blue_scape

Mitglied
Start auf 24 Stunden verschoben

Hallo,

16 Minuten vor dem Start kam um 8:00 MESZ folgende Meldung im Mission Status Center:
The launch weather officer reports that conditions remain "no go" for liftoff today due to anvil clouds over the Cape.
Um 8:14 MESZ kam noch etwas zum heutigen Abbruch:
The weather officer says the forecast for a Tuesday morning launch attempt calls for a 70 percent chance of acceptable weather. Tropical Storm Alex is predicted to move northward over the next 24 hours, easing concerns for anvil clouds over the pad.
Das morgige Startfenster ist wieder 12 Sekunden groß und beginnt um 8:15:56 MESZ. Es heißt also weiterhin Daumen drücken. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />

Bis dann

Gruß - Nico
 

clapebe

Mitglied
Re: Start auf 24 Stunden verschoben

Hi,

zum Startfenster:

ich habe es ohne weiteres akzeptiert, daß es nur 12 s beträgt. Aber nun ist morgen wieder eins. Gibts das jeden tag?
danke, wenn das jemand ganz kurz erklären kann!

Gruß Clapebe
 

blue_scape

Mitglied
Bis zum 14. August

Hallo Clapebe,

erklären kann ich es nicht, aber bis zum 14. August gibt es das jeden Tag. Hier findest du alle Startfenster mit allen Zeiten (EDT + 6 = MESZ).

Bis dann

Gruß - Nico
 

clapebe

Mitglied
Re: Bis zum 14. August

Hi Nico, bis zum 14. ist die Tabelle ausgeschrieben, gehen die 12 sekundlichen Startfenster dann täglich so weiter bis weihnachten?

Vielleicht kann uns das noch jemand erklären.

Gruß Clapebe
 

maximilian

Mitglied
Re: Bis zum 14. August

Hallo!

> clapebe: Vielleicht kann uns das noch jemand erklären.

Zum erklären habe ich gerade keine Zeit (Himmelsmechanik, Keplersche Gesetze, Gravitation, ... ;-) ), aber fürs Copy-Pasten reicht es:

ich zitiere von anderer Stelle der o.a. Website:

If the spacecraft is not off the ground by Aug. 14,
the flight will be delayed for a year while the
inner planets return to favorable flyby positions.


Grüße, Maximilian
 

clapebe

Mitglied
Re: Bis zum 14. August

Hallo Maximilian,
danke für den Hinweis, habe ich glatt übersehen.
also hoffen wir auf besseres wetter in Floridaland.

gruß Clapebe
 

blue_scape

Mitglied
LIFTOFF!

Hallo,

dann will ich mal die frohe Botschaft überbringen. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
08:15:56 MESZ (02:15:56 a.m. EDT)

LIFTOFF! NASA's MESSENGER spacecraft is departing for an unprecedent reconnaissance mission of Mercury -- our solar system's innermost planet.
Messenger ist nun etwas über 6,5 Jahre unterwegs und kommt im März 2011 hoffentlich heil am Merkur an. Dann sind genau 37 Jahre nach dem Einschwenken von Mariner 10, der ersten Merkur-Sonde überhaupt, in einen Merkur-Orbit vergangen.

Bis dahin und viel Glück

Gruß - Nico
 

clapebe

Mitglied
Re: LIFTOFF!

Hallo Nico,

ich freue mich mit Dir!

ist denn für unterwegs mit einigen highlights zu rechnen? immerhin gibt es einige flybys mit sightseeing <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
gruß Clapebe
 

Charon

Mitglied
Re: LIFTOFF!

Gibt es auf der HP von Messenger auch so was wie bei der Cassini-Site, "Where is Messenger now?"?
Ich konnte bisher nix finden. Oder gibt es sowas vielleicht auf ner anderen Site?

CU later <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />
 

blue_scape

Mitglied
Erster Merkur-Flyby von Messenger

Noch 6 Tage bis Merkur

Hallo,

mit Mariner 10 flog 1975 das letzte Mal eine Raumsonde an Merkur vorbei. Nach fast 33 Jahren stattet jetzt wieder eine Sonde dem sonnennächsten Planeten einen Besuch ab. In einer Woche wird der erste dichte Flyby von Messenger erfolgen. Am 14. Januar um 20:04 MEZ wird die im Sommer 2004 gestartete NASA-Sonde nur in 202 Kilometer Abstand über die kraterübersäte Planetenoberfläche fliegen.

Doch schon ab morgen, Mittwoch, sollen die Kameras Aufnahmen von Merkur machen.

- Six Days from Mercury and Counting!

Gruß - Nico
 

hhh

Mitglied
Re: Erster Merkur-Flyby von Messenger

Vielleicht habe ich es jetzt überlesen, aber was passiert mit der Raumsonde danach? Wird sie einfach aufgegeben oder für eine andere Aufgabe auf eine neue Bahn "zurückgeschleudert"?
 

Nightshade

Mitglied
Re: Erster Merkur-Flyby von Messenger

Zitat von hhh:
Vielleicht habe ich es jetzt überlesen, aber was passiert mit der Raumsonde danach? Wird sie einfach aufgegeben oder für eine andere Aufgabe auf eine neue Bahn "zurückgeschleudert"?
Wikipedia ist dein Freund. ;)
Kurz: Messenger wird noch zwei mal beim Merkur so wie heute vorbeikommen.
Beim dritten Mal schwingt er dann (sofern alles gut läuft) in eine Merkurumlaufbahn ein.
Er bleibt uns also noch ein paar Jahre erhalten. :)
 

MiMeDo

Mitglied
Re: Erster Merkur-Flyby von Messenger

Die Sonde ist erfolgreich am Merkur vorbei geflogen,
alle programmierten Sequenzen wurden erfolgreich ausgeführt,
Bilder gibts aber noch nicht, weil kurzerhand
der Downlink zu einer 70m-Antenne gestrichen wurde.
Grund war, dass die Sonnensonde Ulysses wegen einer
Anomalie Vorrang bekam.

Mit etwas Glück gibt es noch im Laufe der
(USA-)Nacht ein Bild.

Ist alles sehr interessant und aus (fast) erster Hand
nachzulesen bei Emily Lakdawalla! :super:

Gruss
Thorsten
 
Oben