Messier 101 mit größerem Feld

#1
Hallo Astrogemeinde,
ich möchte Euch ein Teilergebnis des letzten Wochenendes vorstellen, leider hatte ich erst am Sonntag Zeit, hinauszufahren. Aber das Wetter hielt auch am 3. Tag am Stück durch und so konnte ich wenigstens eine Nacht nutzen. Bis 2 Uhr zielte ich auf die Feuerradgalaxie M101, die momentan ja direkt über uns steht. Das Teil ist leider recht schwach am leuchten, da wären statt der 5' Subs doch eher 10' angebracht gewesen. Mein Himmel brächte das, aber ich hatte ziemlich (unter-)durchschnittliches Seeing. Da würde das Resultat nur noch schwammiger ausfallen.

Mein Newton mit 750mm erlaubt zwar kein Portrait, aber dafür konnten noch die eine der andere kleine GX it ins Bildfeld huschen. Aus diesem Grund verdrehte ich den Sensor um ca. 60°, um da das optimale Framing zu erreichen - nicht dass ihr euch wundert...


SW150/750 und 600D, 45x300" @800iso




Großansicht und Details auf Astrobin


Viele Grüße und allseits CS,
Jürgen
 
#3
Hi Jürgen,

Sehr schön überlegt und auch umgesetzt. Für meinen Geschmack fehlt mir da etwas Farbe im Galaxie Kernbereich. Aber da hat jeder so seine Vorlieben.

Viele Grüße
Jens
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#4
Hallo Jürgen,

ein Spitzenergebnis, und das in nur einer Nacht! Guter Himmel, oder? Das Bildfeld ist reizvoller als ein Porträt, und bis in den Kern hast du auch gute Details, die Farbe stimmt für mich, etwas mehr darfs im Zentrum vielleicht sein. Glückwunsch!
 
#6
Vielen Dank Stefan, Jens, Alexander und Michael für Euer Feedback und dass euch das Bild gefällt.
Ich habe aufgrund der knapp 4h doch noch ziemlich viel Rauschen im Bild, da ist es meiner Einschätzung nach dann doch ne ziemliche Gratwanderung, den GX-Kern farblich aufzuziehen. Diesmal hab ich mich dagegen entschieden, auch da die fast schon gewohnten Ha-Zusätze eh nicht aufgenommen wurden.
Mein Himmel ist wirklich relativ gut, 5,5mag und besser. Außer im NO <30°h grüßt die "Lichterstadt" Jena noch herüber, aber ansonsten ist es schön zappenduster...

Grüße,
jürgen
 
#7
Hallo Jürgen,

noch mal zur Farbgebung der M 101 in deiner Aufnahme: Ich weiß nicht, ich finde die Farben in deiner Version der Galaxie irgendwie realitätsnäher als in so mancher Aufnahme, in welcher die Spiralarme zu intensiv blau und die Galaxienkerne zu sehr gelblich dargestellt werden, so dass man manchmal an amerikanisch angehauchte Pretty Pictures denken muss, die mitunter auch etwas bunt sind. Ist aber, zugegeben, nur meine Meinung und auch ein Stück weit persönlicher Geschmack.

Viele Grüße

Stefan
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben