Mich stört ...

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DominikBraun

Mitglied
Also das Argument geht für mich jetzt irgendwie in der Realität vorbei, weil ein durchgehender Text in #CCCCCC ja nicht "ausgegraut" wahrgenommen wird. Was Du meinst ist "ausgegraut" als Textstelle in einem Dokument, nicht als generelle Textfarbe, die sich durchs ganze Dokument durchzieht.
Jain - meine Aussage war weniger auf dein #CCC bezogen, das für mich noch im Rahmen liegt. Das war eher eine Anspielung auf Grautöne, wie sie beispielsweise Jörg weiter oben verwendet hat.

Nebenbei: ich schreibe hier gerade mit #CCCCCC als Textfarbe, da sieht nix ausgegraut aus. Das, was Du meinst, müsste dann hier SO aussehen: das ist ausgegraut und sieht im Vergleich ausgegraut aus. Es ist hier #707070.
Das Problem ist einfach, dass du auch dann weiße Bezugspunkte hast, wenn du die gesamte Webseite grau machen würdest. Sei es das weiße Browserfenster oder die weiße obere Leiste am Smartphone. Demzufolge wirst du immer einen Helligkeitsunterschied zwischen den beiden Farben bemerken, genau so, wie du es in deinem Beispiel selbst gezeigt hast. Wenn das Hellgrau auch nur einen Tick zu dunkel ist, sieht es neben weißer Farbe - auf die du dich verlassen kannst - eben doch ausgegraut aus.

Man kann so argumentieren, dass die "Verdunkelung" der Schrift im Rahmen liegt und das Lesen erleichtert wird, aber dem Nutzer vorzugaukeln, man hätte es mit Weiß zu tun ("Das Gehirn nimmt ja sowieso die hellste Farbe als Weiß an"), funktioniert einfach nicht.

Viele Grüße
Dominik
 

Demokrat

Mitglied
nach Lektüre eines längeren Beitrags und anschließendem Betrachten eines Fotos ein Jalousienmuster überlagert ist, stört.
ja, das hat man leider bei Negativschrift - man kann es halt nur mindern, nicht eliminieren. Da wir hier gerne Astrofotos ansehen und die meistens im Dunkeln gemacht werden ;) ist mein Plädoyer für hellgrau ja nicht so ganz abwegig - um auch diesen Effekt ein wenig zu mildern.


written in cccccc.

lg
Niki
 

Demokrat

Mitglied
Das Problem ist einfach, dass du auch dann weiße Bezugspunkte hast, wenn du die gesamte Webseite grau machen würdest. Sei es das weiße Browserfenster oder die weiße obere Leiste am Smartphone.
Hallo Dominik,

jein. Wenn viel (also echt viel!) Weiß in der Nähe wäre: JA.
Wenn nur wenig weiß da ist: NEIN.
Nur ein kleiner weißer Fleck oder Satz funktioniert nicht als Bezugssystem für den Weißpunkt im Gehirn. Da braucht es schon mehr input.


Ich weiß, was Du meinst. Anfangs kamen auch einige Wünsche, die Textspalte breiter zu machen, weil wohl viele Leute sie Full-Screen angucken. Das ergibt eine MENGE schwarzer und dunkelgrauer Fläche, und fast kein Weiß. Ich schau das nicht am iPhone an, also kann ich zum Phone nichts sagen. Aber dort wird wohl auch der größte Teil der Hintergrundes dunkel sein - also Full-Screen. Viel Weiß seh ich da auch nicht mehr. ;)

mein Browser am Mac hat ebenfalls (aus gutem Grunde) ein helleres Grau als Leistenfarbe des Fensters. Also auch kein Weiß.

written in cccccc

lg
Niki
 

Moderator_HP

Mitarbeiter
Moderator
Also: Wir haben um den großen Kontrast zwischen Schwarz und Weiß zu mildern bereits dunkelgraue Boxen hinter die Texte gelegt. Wenn wir jetzt einen Schriftfarbe von RGB 204/204/204 statt 255/255/255 anlegen würden wette ich, dass es keine zwei Minuten dauert, bis der nächste den Wert von 210/210/210 für besser hält u.s.w.
Da viele ohne kalibrierte Monitore arbeiten, wird diese Diskussion zumindest fragwürdig...
und ja! Wir stehen kritischen Anmerkungen und konstruktiver Kritik durchaus wohlwollend gegenüber und haben bereits viele solche Anregungen in das Forum einfließen lassen. (siehe auch hier: Anregungen und Behebung von Problemen im Forum [Stand 9. Oktober um 18.30 Uhr]) Ich verspreche euch, die Schriftfarbe in den nächsten Tagen noch einmal kritisch zu prüfen!
Und so schön der funkelnde Sternenhintergrund für den ein oder anderen sein mag, es haben sich die damals ebenso viele dagegen ausgesprochen, weil das Gefunkel wieder noch mehr von den Texten ablenkt und den Lesefluss stört. Ich möchte mir erst gar nicht ausmalen, was für Kommentare kommen werden, wenn wir das so umsetzen würden...

Beste Grüße HP
 

Gerd_K

Mitglied
Hallo,

Ich sehe hier fünf, sechs Leute die hier unbedingt das Design ändern wollen. Einen dieser Leute, der bunte Farben bevorzugt nehme ich in dieser Diskussion nicht ernst...

Der große Teil der User in diesem Forum stört die derzeitige Farbwahl scheinbar nicht und schreibt Beiträge ohne sich über das Design zu beschweren. Lasst darum das derzeitige Design doch so wie es ist.

Wenn wir jetzt einen Schriftfarbe von RGB 204/204/204 statt 255/255/255 anlegen würden wette ich, dass es keine zwei Minuten dauert, bis der nächste den Wert von 210/210/210 für besser hält u.s.w.
Die Befürchtung habe ich auch. Wird die Farbe geändert, kommt mit großer Sicherheit der Nächste daher, dem das wieder passt.

Dem Hintergrund könnte man nichtsdestotrotz ein Upgrade verpassen. Mit particle.js habe ich mal testweise einen Hintergrund mit funkelnden Sternen gebastelt:
Den Hintergrund würde ich so lassen, er gehört zu Astronomie.de einfach dazu. Einen unruhigen Hintergrund würde ich nicht einführen.

Viele Grüße
Gerd
 

Demokrat

Mitglied
Ich verspreche euch, die Schriftfarbe in den nächsten Tagen noch einmal kritisch zu prüfen!
Vielen Dank von meiner Seite aus! Ja, ihr habt schon viele Anregungen umgesetzt, und man kann es nie allen Besuchern recht machen, weil es viele Meinungen gibt. Ich denke aber auch, dass die Seite durch alle diese Anregungen besser geworden ist. Ich bin auch deshalb nochmals zu dem nicht unwichtigen Thema Schriftfarbe zurückgekehrt, weil der Beitrag von JannelieA auch meinen und wohl den Erfahrungen weiteter User entspricht:

Mehr als fragwürdig finde ich dagegen die weiße Schrift auf dunklem Hintergrund. Jedesmal wenn ich mir hier ein Bild angucke (und leider davor den Text dazu gelesen habe) sehe ich es mit Streifen wie durch eine Jalousie o_O
Ich war von meiner Einstellung her immer derjenige, der versucht hat, wo es möglich ist, etwas voranzubringen, statt sich mit Gegebenheiten abzufinden, die einfach "so sind, wie sie sind, weil sie so sind". Das ist nicht meine Herangehensweise. ;)

Meine bisherigen Beiträge in #CCCCCC konnte offenbar jeder problemlos lesen, also wäre ein Test durchaus möglich, und sei es nur für 2-3 Tage, wo man das Stylesheet mal ändert. Dann werden durchaus eventuell Anmerkunge von Nutzern kommen, die im prallen Sonnenlicht auf einem dunkel eingestellten Handy irgendwas schwerer lesen können, aber die wären für mich nicht repräsentativ. Repräsentativ sind wohl eher die Mehrzahl der Nutzer, die selbst schreiben und lesen, die also lieber am Rechner sitzen, als am Handy - zumindest mit dem Handy nicht im prallen Sonnenlicht, das sieht man nie etwas! - oder eventuell am Tablet.

Etwas nicht zu testen, weil man es "sowieso nicht allen recht machen kann" würde uns natürlich keinen Erkenntnisgewinn bringen und uns nur in der Behauptung zurücklassen, es "würde wahrscheinlich sowieso nichts bringen"... ;) Vielleicht aber bringt es ja was? Das kann man nur wissen, wenn man es probiert. Ich bin sogar sicher, wenn man es still und leise jede Woche um ein paar RGB-Werte heruterschraubt, würde es nach 5 Wochen gerade mal 10 Usern auffallen. :)

Wie auch immer, ich danke Euch mal für die Offenheit, darüber nachzudenken, ich werde versuchen, weiter in 204/204/204 zu schreiben - auch wenns ein paar Klicks mehr sind. Im Übrigen denke ich, das Corporate Design von Ade ist wohl als "helle Schrift auf dunklem Hintergrund" - also "Negativ" im weitesten Sinne - definiert, nicht unbedingt "Weiss auf Schwarz" - ihr seht, wie sehr ich oft um etwas gekämpft habe, wenn ich davon überzeugt war.

Als vormals selbständiger Grafik-Designer habe ich das immer wieder tun "müssen" - oder sagen wir: ich habe es gern getan, wenn ich dachte, es könnte etwas Gutes bringen. Das denke ich hier auch. Es geht nicht darum, recht zu haben. Es geht darum, dass die Unser gerne hier sind und gerne lesen und schreiben und Bilder betrachten. :)

Last but not least: Eure eigene Übersichtsseite "Foren" ist ja seit jeher nach den vorgeschlagenen Gesichtspunkten designt: die Bubbels sind 166/166/166, die Schrift ist 198/198/198. Das ist dunkler als 204/204/204.

Bildschirmfoto 2018-11-15 um 17.24.26.png


Ebenso die Tool-Leiste für die Erstellung von Beiträgen:

Bildschirmfoto 2018-11-16 um 09.24.14.png


lg
Niki
 

Moderator_HP

Mitarbeiter
Moderator
Im zuletzt genannten Fall soll das Grau zwischen bereits gelesenen und (Gelb) noch nicht gelesenen Beiträgen differenzieren.
Die Farbe der Tool-Leiste ist aus der Forensoftware übernommen worden. Sie differenziert zwischen Text- und Bearbeitungsbereich. Mal sehen, ggf. machen wir mal einen Test, wir sind nämlich nicht beratungsresistent.;)
 

Sternenfee123

Mitglied
Hi Moderatorenteam,

ich würde mich über eine weniger grelle Schrift auch freuen. Ich empfinde es als unangenehm, so wie es derzeit ist.

Und ich empfinde es als unpraktisch, bei jeder Antwort auf einen Beitrag oder beim Verfassen eines neuen Beitrags erstmal händisch auf eine nicht so grelle Schriftfarbe umstellen zu müssen.


Aus den Beiträgen von Niki hab ich zudem erst jetzt gelernt, daß ich dazu prinzipiell die Möglichkeit habe...
 

maximilian

Mitglied
Und auch in diesem Thread nochmal eine Stimme für reines Weiß. Wem es zu hell ist, der kann die Seite ja durch seine Finsternisbrille lesen :p
 

maximilian

Mitglied
Hallo!

Für jemanden, der sich „Demokrat“ nennt, bist Du schon sehr darauf erpicht Deine persönlichen Vorlieben hier durchzusetzen. Ich hoffe dass uns übrigen die Direktion hier auch noch ein gewisses Mitspracherecht lässt oder zumindest die Möglichkeit, unsere Forenfarben individuell einzustellen. Ansonsten ist das Internet zum Glück gesegnet mit schönen Plätzen die ich ich auch mag.

Grüße
Maximilian
 

Demokrat

Mitglied
Für jemanden, der sich „Demokrat“ nennt, bist Du schon sehr darauf erpicht Deine persönlichen Vorlieben hier durchzusetzen.
Das ist nicht ganz korrekt, Maximilian, ich bin nicht der Einzige hier der sich eine etwas weniger helle Schrift wünscht, lies bitte auch die anderen Meinungen hierzu. ;)

Ich denke, Deine (vielleicht doch eher homorvoll gemeinte?) Meinung
Wem es zu hell ist, der kann die Seite ja durch seine Finsternisbrille lesen
ist schon eher geeignet, hier von einer persönlichen Vorliebe zu sprechen, nach der sich eventuell alle anderen richten sollten. ;)

Im Übrigen respektiere ich Deine Meinung sehr wohl - ich kann aber nur versuchen dafür einzutreten, dass man darauf schaut, es der Mehrheit der User recht zu machen, also weder Dir noch mir oder sonst jemandem persönlich. In diesem Sinne würde ich eine SoFo Brille aufsetzen (oder meine Lesebrille aufsetzen), wenn ich der Einzige wäre oder einer Minderheit angehören würde, der/die mit einer weißen Schrift nicht leben könnte. Und ich würde es umgekehrt auch nicht vorschlagen, die helle Schrift beizubehalten, wenn sich nur ganz wenige User mit einer weißen Schrift leichter tun.

Ich habe hier im Übrigen nichts zu bestimmen, Maximilian, das machen die Moderatoren und Betreiber. Und ich nenne mich Demokrat, weil ich meine, dass stets das Beste für die Mehrheit gefunden werden soll, gerade auf einer Plattform, die tausende Mitglieder hat, und nicht das Beste für einen Einzelnen oder für eine Minderheit, und schon gar nicht für mich... ;)

oder zumindest die Möglichkeit, unsere Forenfarben individuell einzustellen.
Das wäre natürlich großartig! Dann kann sich das jeder gestalten, wie er möchte. :) Wenn das nicht möglich sein sollte, würde ich vorschlagen, die Wünsche der Mehrheit herauszufinden und zu berücksichtigen. Also "demokratisch".

Ansonsten ist das Internet zum Glück gesegnet mit schönen Plätzen die ich ich auch mag.
Die diversen Anregungen um das Thema Schriftfarbe würde ich - wie andere Anregungen auch - nicht persönlich nehmen, so waren sie ja auch nie gemeint. :coffee:

lg
Niki
 

maximilian

Mitglied
Hallo Niki,

Die diversen Anregungen um das Thema Schriftfarbe würde ich - wie andere Anregungen auch - nicht persönlich nehmen, so waren sie ja auch nie gemeint. :coffee:
Ich nehme es nicht persönlich, ich habe auch nichts gegen irgendjemanden hier. Aber ein graues Forum werde ich nicht lesen, das weiß ich. Und schon gar nicht auf Mobilgeräten, bei denen das Lesen der kleinen Schrift alleine schon eine Herausforderung darstellt. Und deswegen würde mich ein erzwungener Wechsel zu grauer Schrift hier vertreiben.

Viele Grüße
Maximilian
 

Admin Xenforo

Mitarbeiter
Admin
Hallo zusammen,

Unser Ziel ist es, dass über eine Styleauswahl Anpassungen vorgenommen werden können.

Es ist uns schon ein Anliegen, dass Coperate Design weiter zu erhalten und an verschiedenen Ecken anzupassen.

Das jetzige Design bleibt so bestehen und wird durch weitere zusätzlich ergänzt, die jeder frei wählen kann.

Euer Moderatorenteam
 

Okke_Dillen

Mitglied
Klingt gut. Dann braucht Maximilian seine Brille vonne Arbeit nicht mit nach Hause nehmen und bleibt uns weiterhin erhalten, und die CCCCCC-Freunde können sich ihr weniger grelles Schriftbild einstellen.
Findichgut! (y)
 

fquadrat

Mitglied
Deshalb haben alle Layout-Programme in der Regel einen 50% Grau-Hintergrund, der die Augen schont und bei der Bildbetrachtung eine Beurteilung der Tonwerte und Farben ermöglicht. Ein Mittelton-Hintergrund ist also grafisch wertvoll.Niki
Bei meinem Desktop hat der Hintergrund die RGB-Werte 112 112 112 (dezimal), was mal bei Tageslicht ganz grob dem Helligkeitseindruck einer davor gehaltenen Standard-Graukarte mit 18 % Remission entsprach, obwohl es ca. 46 % der maximalen Monitorhelligkeit entspricht. Hier wirkt nichts zu grell oder zu dunkel. Die 50 % sind also auch für Otto Normalverbraucher eine gute Grundlage.

*Passage vom Moderatorenteam entfernt*

Viele Grüße

fquadrat
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben