"Mini" AR2670 25.04.2020 11.56h MESZ | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

"Mini" AR2670 25.04.2020 11.56h MESZ

Oreoluna

Mitglied
Hallo Sonnenfreunde.
Anbei die „Mini“ AR2760 von 25.04.2020. Wenn man genau hinnsieht, findet man sogar die kleine "unscheinbare" Umbra ;)
Die Sonne befindet sich nach wie vor im Aktivität Minimum des jeweiligen 11 jährigen Zyklus. Wenn man die AR wiederum mit der Größe unsers Planeten vergleicht, ist das doch schon eine Hausnummer, aber für die Sonne ist es nur ein kleiner Schönheitsfehler.

AR2760 11.56h MESZ PS.jpg


CS Jozef
 

Oreoluna

Mitglied
AR2760 11.56h MESZ PS Umbra.jpg


Noch etwas zu den Bedingungen von 25.04.2020. Der Tag war sonnig, mit leichten Bewölkung und Ostwind. Im Prinzip gute Bedingungen..... doch leider waren die Luftschichten unserer Atmosphäre so geschichtet, dass die Luftunruhe die dadurch entstand alles andere als leicht zu bewältigen war.
Dazu ein Screenshot des Bildschirms, der praktisch den Dauerzustand des Bildes zeigt, und die SSM Kurve aus der selbiges zu lesen ist.

Sreen.jpg


SSM.jpg

SSM ist so zu verstehen: Werte um 0.8 bis 1.6 sind zumindest für meinen Standort richtig gute Vorausetzungen. Hier sieht man, dass die Kurve sich zwischen 3 – 4 bewegte, und darüber!

CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:

Canonist

Mitglied
Ein superfeines Bild, Jozef.
Verrätst Du uns auch etwas über die anderen Umstände?
Wieviel frames (bzw. wie lange) hast Du aufgenommen?
Wie sieht dann der weitere Bearbeitungsgang aus?
Ich nehme mal an, das gezeigte Screenfoto ist ein eher schlechtes Bild. Ich sehe bei mir bei den Aufnahmen die Details zwischendrin immer wieder mal recht scharf, da kann ich schon ganz gut auf das Ergebnis schließen. Bei solch einem Monitorbild hätte ich vermutlich gar keine Aufnahme gestartet...
Bin gespannt, wie Du vorgehst.
Sonnigen Gruß
Rudolf
 

Oreoluna

Mitglied
Hallo Rudolf.

Nun, das Ergebnis als solches ist einem langen Ausharren am Bildschirm zu verdanken. Der SSM Wert lag hier etwa bei einem Skalenwert >2. Anbei das Summenbild nach 500 gestakten Bildern, aus den 2000 Frames des Avi.

115647 Rohdat.jpg


Die Aufnahme entstand am Intes Micro Alter T150 f10 bei f43 mittels Quark eigener 4,3x Telezentrik, also bei etwa 6,4m Brennweite. Vor der Hauptoptik ist ein Baader 160mm D-ERF angebracht.
H-Alphafilter: DayStar Quark kombiniert mit Lunt LS50 Vorfilter, die Halbwertbreite liegt etwa bei 4À bei diesem Double Stack System.
Und die Aufnahmedaten aus Firecaptur:

Camera=Grasshopper3 GS3-U3-28S4M
Date=250420
Duration=47.595s
Frames captured=2000
Binning=2x2
ROI=964x724
FPS (avg.)=42
Shutter=12.49ms
Gain=950 (39%)
Gamma=965

Finale Bearbeitung mit Photoshop CS5.

CS Jozef
 

Canonist

Mitglied
Hallo Jozef.
Danke für die Hintergrundaten. Ich hätte nie geglaubt, dass Du aus dem obigen Rohbild dieses Ergebnis herausholen könntest. Die grundlegenden Umstände sind an sich für mich recht unspektakulär. Normalerweise versuche ich gerade bei schlechter Luft eher deutlich mehr als 2000 frames zu aufzunehmen.
Hast Du tatsächlich Binning verwendet? Verringert das nicht sogar eher die Auflösung oder sind die Pixel so winzig?
Die Gammwerte sind leider für mich nicht übersetzbar, da jeder Hersteller sie wieder anders nutzt.
Bei der DMK war 100 normal, darunter hart, darüber weicher.
Bei der ASI224MC geht es nur noch bis 100, und das ist extrem hart, 0 extrem weich. "Normale" Einstellungen habe ich da bei 30 bis 35.
Bei H-alpha und der ASI290MM ist die 100 wieder eher normal, bei Bildern mit Oberfläche und Protuberanzen zusammen gehe ich gern auch mal auf Werte zwischen 190 und 260, was sehr weich ist. Leider gibt es da anscheinend überhaupt keine Vergleichbarkeit. Wo muss ich mir bei der Grashopper den Gamma 935 vorstellen?
Meintest Du mit dem Vorfilter 4 Angstom, oder 0,4?
Fragen über Fragen.
Ich habe Dein Rohbild mal gespeichert und werde mich jetzt mal in Registax daran versuchen. Ich hoffe, das ist ok?
LG
Rudolf
 

Canonist

Mitglied
Korrigiere mich:
Die ASI290 reicht in Firecapture auch nur von 0 bis 100.
Die Gamma 190 bis 280 habe ich bei den DMK-Aufnahmen angewandt.
Mit der 290MM gehe ich bei ca 30 bis 35 an normale Kontraste, für Oberfläche auch mal 60 bis 75, für Oberfläche und Protuberanzen gleichzeitig zwischen 15 und 25...
Irritierend ist, dass die Werte genau umgekehrt zu dem liegen, was man gemeinhin als weiches oder hartes Gamms versteht. Und bei PS sind es wieder ganz andere Werte: Über oder unter 1....
 

Oreoluna

Mitglied
Hallo Rudolf.
Tja.... 04.À... nicht 4À. :)
Das mit den Gamawerten ist so eine Sache...... ich mache es intuitiv!
CS Jozef
 

ThE_cORe

Mitglied
Schöne Sache der Vergleich mit der Größe mit der Erde.
ZWO ASI hat doch auch ein eigenes Aufnahmeprogramm, warum wird das nicht benutzt?

Ich bin kein Sonnen Fotograf aber es sieht toll aus.
 

Oreoluna

Mitglied
Naja, FireCapture ist einfach klasse! darum lasse ich z.B alles andere weg.
CS Jozef
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben