Mond in XXL • jetzt erst recht!

marioweigand

Mitglied
Hallo!

Im Februar habe ich dieses Mondmosaik gepostet.
Das habe ich, wie bei mir üblich, aus Einzelframes aus dem
Video zusammengesetzt. Jetzt wollte ich aber mal wissen,
was ich das raus bekomme, wenn ich jedes Segment aus
~20 Frames mittele und mit Waveletts bearbeite. :)

Ich denke, das hat sich auch gelohnt. Hier zunächst ein
Vergleich des alten 100%-Ausschnittes mit einem neuen Ausschnitt:

Alt
Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/mond/mond2008-02-13-1d.jpg

Neu
Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/mond/mond2008-02-13-2d.jpg


Hier nun die Vorschau:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/mond/mond2008-02-13-2b3.jpg

Größer:

50%-Version 3199 x 4447 Pixel (2,4 MB)

100%-Version 6398 x 8893 Pixel (6,7 MB)

Über 56 Megapixel Mond :biggrin:

Viele Grüße,

Mario
 

IceyJones

Mitglied
krass!!! die auflösung ist der wahnsinn.....
jetzt noch in der auflösung eine monatsanimation ;-)
gruss
sascha
 

Maciek

Mitglied
Hallo Mario,

die neue Bearbeitung hat sich gelohnt! Nur 20 Bilder per Ausschnitt, habe ich das richtig verstanden? Dafür scheinen Dein Teleskop und die Bedingungen richtig gestimmt zu haben... Ich hatte bei meinen Mosaiken je 2000 Bilder verwendet und mich tierisch beeilt, besser sind sie trotzdem aber nicht geworden. Glückwusch!

Viele Grüße & CS,

Maciek
 

leo

Mitglied
Hallo Mario,

tolle Auflösung für ein Mondmosaik :respekt2:

je mehr Einzelbilder man verwerten kann, um so besser für die folgende Bildbearbeitung (Schärfen).
Bei 150 - 200 Bildern ist dann auch das Rauschen erträglich, wenn man wie ich bei 10" mit f/20 und mit DMK 31AF03 bei 1/30s und Gain um 700 arbeiten muß.

Viele Grüsse Leo
 

Panda

Mitglied
Hallo Mario,

Echt ein tolles Mosaik... hammer Auflösung ;)

Der Aufwand hat sich echt gelohnt!

Mein vollen Respekt :)

Gruß Johannes
 

marioweigand

Mitglied
Hallo Leute,

vielen Dank für eure Antworten!

Maciek:
Nur 20 Bilder per Ausschnitt, habe ich das richtig verstanden?
Ganz genau. Viel mehr Bilder hatte ich auch meistens nicht zur
Verfügung, da ich das Stacken ja garnicht geplant hatte.
Das Gain war aber fast ganz untern und das Seeing so gut,
dass ich immer ~90% der Bilder verwenden konnte.

Anbei nun noch eine andere Ansicht von Mare Crisium.
Hier habe ich nochmal den Kontrast erhöht und das Bild
um 90° ind den "Apollo-Modus" ;) gedreht.

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/mond/mare-crisium2008-02-13b.jpg

Größer:

1622 x 1260 Pixel (538 kB)


Viele Grüße,

Mario
 

beee

Mitglied
Oh, das gefällt mir!!
Der Mond ist ja wahnsinnig scharf. Unglaublich.

Was bedeutet "mit Waveletts schärfen"?

Den Apollo-Modus finde ich auch nicht schlecht. Irre. :)
 

herwig

Mitglied
Hallo Mario!
Da hast Du ja etwas ganz exquisites geschafft! Herzliche Gratulation zu diesem scharfen, ästhetischen Mond!
Für mich ist zusätzlich noch die offenbar relativ extreme Libration interessant,da ich ein Bild in der anderen Extremlage aufnehmen konnte. Leider nicht so knackscharf wie dein Spitzenmosaik.

Endymoin und mare humbodtianum
Link zur Grafik: http://members.aon.at/sulzbacher/libration.jpg

Bei ca 30 Grad Lufttemperatur mit C11 focal und PL130 monochrom-Kamera.

cs herwig
 

Micha_mit_MAK

Mitglied
Hallo Mario!

So, nach vielen Schmerzen ist die Kinnlade endlich wieder oben!
Das ist das beste Mosaik, was ich bis jetzt gesehen habe! Aller größte Anerkennung!
Welches Programm hast du dafür benutzt?

Gruß
Micha
 
Dies sind sehr gut bearbeitete Aufnahmen. Man sitzt davor und kommt aus dem Staunen nicht heraus. Ich habe mir schon einige Deiner Bearbeitungen im Gegensatz zur Ursprungssequenz angesehen und muss immer wieder sagen, Du hast eine unglaubliche Praxiserfahrung um solche Dinge gut in Szene zu setzen.
 

LX50

Mitglied
HAllo MArio,

das bisher gewaltigste Mondmosaik aller Zeiten! Absolute Spitzenleistung. Besser gehts wohl kaum noch. ;)

Grüße
Marcus
 

Martin

Mitglied
Hallo Mario,

ein sehr schoenes und knackscharfes Mondmosaik, ich bin tief beeindruckt! :respekt2:

Ich habe auch noch eine Frage:

Ich baue auch gerade ein 50MP Mondsichelmosaik zusammen und bekommen in Fitswork grosse Probleme mit dem Arbeitsspeicher. Es erscheint die Fehlermeldung das dieser nicht ausreicht. Laut Windoof ist aber noch genug frei. Wie baust du deine Mosaike zusammen, sofern in Fitswork, hattest du schon mal aehnliche Probleme?

viele Gruesse
Martin
 

Wellmann

Mitglied
Hallo Mario!

Ein beeindruckendes Bild, aus einer solchen Perspektive wirkt der Mond immer besonsers plastisch, als ob man mit dem Flugzeug darüber fliegt!

Auch das Mosaik gefällt mir sehr gut, mit der langen Brennweite und dem kleinen Chip der 31er muß das ja eine Menge Arbeit gemacht haben....

Klasse!

Gruß, Peter


 

marioweigand

Mitglied
Hallo an alle,

Danke für die vielen Antworten! :)

@ Herwig:

Stimmt die Libration war zur Aufnahmezeit in Breite fast maximal.
Der Punkt maximaler Libration lag fast genau auf der gegenüber
liegenden Seite, so bei Tycho.
Der Vergleich mit deinem Bild ist sehr interessant.
Mare Humboldtianum ist bei mir völlig aus der Sicht gedreht.

Viele Grüße,

Mario
 

marioweigand

Mitglied
Moin Martin,

schön mal wieder was von dir zu lesen :)

Also ich benutze zum puzzlen immernoch den ollen
Picture Publisher 10. Mit Fitswork habe ich das noch nie gemacht.
Allerdings zickt mein Programm auch bei großen Dateien rum.
Der Support ist existiert seit 7 Jahren nicht mehr,
weil die von Corel gekauft wurden... :krank:

Ich baue auch gerade ein 50MP Mondsichelmosaik zusammen und bekommen in Fitswork grosse Probleme mit dem Arbeitsspeicher.
Oha, ich bin gespannt, womit du in den "Club 50+" einziehst :biggrin:
Von wann sind denn die Aufnahmen?

Viele Grüße,

Mario
 

Martin

Mitglied
Hallo Mario,

danke fuer die Infos. Mit Picture Publisher 10 habe ich noch nie gearbeitet aber ich habe mittlerweile rausbekommen, dass Fitswork unter Vista64 etwas toleranter ist.
Meine Aufnahmen sind vom 8. Mai aber es sind nur 49MP...obwohl ich könnte ja ein bischen Rand lassen :/ Mit der Bearbeitung tue ich mich noch etwas schwer, da ich das Mosaik in der Daemmerung begonnen und bei Dunkelheit beendet habe. Der Mond wird dann zu der einen Seite hin deutlich Kontrastaermer.

Zitat von marioweigand:
Naja ich bin momentan nur noch selten hier im Forum unterwegs da mir die Zunahme von Zensur und nicht nachvollziehbaren Sperrungen gewaltig auf die Nerven gehen, aber es gibt ja noch das blaue Forum.

viele Gruesse
Martin
 

marioweigand

Mitglied
Hallo Martin,

Meine Aufnahmen sind vom 8. Mai aber es sind nur 49MP...obwohl ich könnte ja ein bischen Rand lassen
also eine relativ schmale Sichel da freue ich mich schon drauf! :)

Mit der Bearbeitung tue ich mich noch etwas schwer, da ich das Mosaik in der Daemmerung begonnen und bei Dunkelheit beendet habe. Der Mond wird dann zu der einen Seite hin deutlich Kontrastaermer.
Ein ähnliches Problem hatte ich mal mit aufziehendem Zirrus,
der kontinuierlich den Kontrast schwächte.
Je stärker man am Kontrast drehen muss,
umso mehr kommt Restrauschen durch...

Naja ich bin momentan nur noch selten hier im Forum unterwegs da mir die Zunahme von Zensur und nicht nachvollziehbaren Sperrungen gewaltig auf die Nerven gehen, aber es gibt ja noch das blaue Forum.
Habe ich gelesen. Allerdings ist mir das Blaue zu unübersichtlich
und die Fotoforen sind hier etwas interessanter.

Viele Grüße,

Mario
 

Moriarty

Mitglied
Kraaaasss :eek:

Hallo Mario,

ich muß mich beschweren. :/ Wer braucht denn da noch ein Teleskop? Und wer soll das noch toppen können? Der Bildeindruck bei Mondspaziergängen in meinem Fernrohr ist auch nicht viel anders. Betreffend Mosaikprojekt: Ich denke, ich gebe auf, bevor ich anfgefangen habe ...

Viele Grüße
Julian

 

lateralus

Mitglied
Einfach nur großartig!!!
habe leider keine Zeit meine volle Bewunderung zum Ausdruck zu bringen da ich mir das Mosaik weiter ansehen muß ;-)

lg,
Michael
 

**DONOTDELETE**

Das ist ja faszinierend Mario!


Wenn ich mir das hier so anschaue, bekomme ich wieder
Appetit auf Mond u. Planeten!

 
Oben