Mondfinsternis 2008; | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mondfinsternis 2008;

sagittarius1

Mitglied
Hallo

Die Mondfinsternis war diesmal bei uns in Osttirol wieder relativ gut zu sehen. Nur anfangs gab es ein paar dichtere Wolkenfelder, dann aber wurde es sternenklar:

Gegen 02:00 Uhr stand ich auf und warf einen ersten Blick durchs Fenster. Ich konnte am Horizont ein paar Wolken sehen, aber die ganze Landschaft war erhellt. So suchte ich mir ein Fenster wo ich auch den Mond sehen konnte. Er befand sich gerade in einer größeren Wolkenlücke. Schnell rüstete ich die Canon EOS 350D um und befestigte sie am Gott sei Dank schon am Vorabend aufgestellten Teleskop. So konnte ich schnell zu Beginn der Finsternis noch ein Bild machen. Der Eintritt in den Kernschatten um 02:43 war noch gut beobachtbar, dann aber querten immer Wolkenfelder den Mond und ich konnte nur Wolkenlücken ausnützen um zu fotografieren und zu beobachten. Dann, um 03:40 konnte ich am Westhorizont plötzlich Sterne sehen. 5 Minuten später war auch der Mond von den Wolken befreit und ab diesem Zeitpunkt war die Mondfinsternis sehr schön zu sehen. Die Totalitätsphase von 04:01 bis 04:51 war sehr schön zu beobachten. Die Mondfinsternis kam mir zwar dunkler vor wie die am 03. März 2007, aber dadurch, dass bei uns keine Straßenlaternen leuchteten konnte ich einen traumhaften Himmel genießen. Die Grenzhelligkeit habe ich nicht abgeschätzt, aber ich vermute mal um die zirka 6mag, und das aus dem Garten. Kurz vor Ende der Totalität passierte mir dann noch ein „Unglück“: Das Kabel der Handsteuerbox verfing sich im Kabel der Stromversorgung und als ich die Steuerbox zu mir ziehen wollte, zog ich den Stecker der Stromversorgung heraus, und somit war die Nachführung ade. Das zwang mich, das Ende der totalen Phase mit ISO 1600 zu fotografieren. Diese Bilder konnte ich aber nachher mit Neat Image wieder retten. Der Austritt aus dem Kernschatten war aber wieder hervorragend auf sternenklarem Himmel zu beobachten. Zwischendurch blickte ich immer wieder Richtung Osten, um die Sternenfülle der Sommersternbilder auf diesem traumhaften Himmel zu beobachten. Zum Ende des beobachtbaren Teils der Finsternis sank der Mond immer weiter Richtung Horizont. Um 06:10 konnte ich noch einmal kurz vor Untergang mit der Kamera erwischen.

Link zur Grafik: http://img105.imageshack.us/img105/1605/mondfinsternisgesamtwebac3.jpg

Die Finsternis werde ich wohl nie vergessen, da die Bedingungen einfach traumhaft waren. Ich hoffe, das mit meinem Bild ein paar Leute entschädigt werden, die das Ereignis wegen Arbeit, Wetter oder anderen Sachen nicht verfolgen konnten.

cs
Markus
 

AloisPichler

Mitglied
Hi Markus,

eine super Kollage, gratuliere zu den schönen Aufnahmen, leider hatten wir hier im Salzburgerland kein Glück.


grüsse ins schöne Osttirol, Alois

 

sagittarius1

Mitglied
Hallo

Freut mich, dass die Bilder gefallen. Vielen Dank!
Eine Frage noch: War in Österreich nörlich des Alpenhauptkamms eigenlich irgendwo etwas zu sehen, oder waren nur wir im Süden wetterbegünstigt?

cs
Markus
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben