Mondkrater Scheiner | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Mondkrater Scheiner

adastra1973

Mitglied
BB vom 15.03.2019

Hallo,

seit längerem mal wieder ein "Lebenszeichen" von mir. Natürlich bin ich immer noch fleißig im Hobby, schaffe es aber im Moment auf Grund vieler Termine oft nicht im Forum hier zu posten. Nun hab ich Urlaub und kann euch ein Ergebnis zeigen.

Gestern ging´s mit dem 130er ADA an die Kraterlandschaft von Luna. Das tolle Wetter muss man unbedingt ausnutzen, auch wenn unter dem hellen Mondlicht kaum etwas anderes zu holen ist.
Damit die Beobachtung auch richtig fetzt, wurde das Bino mit den 7mm Naglern in den Auszug gesteckt. "Bumm!!! - haut es dir die Berge, Täler, Einschläge und Rillen geradezu um die Ohren!".

An´s Bino hab ich schon länger mal wieder gedacht, aber so richtig Freude bringt es mit 130mm hauptsächlich an Mond, Planeten und Doppelsternen.

Wichtig bleibt, das Bino genau und geduldig an einem Stern auf die eigenen Äuglein einzustellen. Dies ist am Anfang immer sehr wichtig für mich, da ich bei höherer Vergrößerung gelegentlich mit Doppelbildern zu kämpfen habe. Das liegt an der Achsstellung meiner Augen, die nicht ganz parallel ausgerichtet ist.

Der Kontrast im visuellen APO an den Schattengrenzen ist und bleibt eine Wucht! Nach gut einer halben Stunde war ich dann fertig mit der Zeichnung. Es wurde der Krater "Scheiner", der mir durch eine Verwerfungsrille / einen Bergrücken? am Kraterboden aufgefallen war:

Mondkrater Scheiner 15.03.2019.jpg
 

starfire

Mitglied
Hallo Uwe, wieder Mal eine klasse Zeichnung mit schönen Details! Gefällt mir sehr. Dein Apo scheint ja eine Offenbarung zu sein. Es würde mich natürlich interessieren, wie der Anblick gegenüber meinem 1:6,6 Astrophysics Starfire ist, den ich nächstes Jahr seit 20 Jahren mein Eigen nennen darf. Damals wollte ich ja den 1:8 haben, aber da wurde er nicht mehr hergestellt. Gruß Jens
 

carlernst

Mitglied
Hallo Uwe,

nun kennen ich ja viele Zeichnungen von Dir, alle sind hervorragend angefertigt.
Diese habe ich zuerst auf dem Smartphone gesehen und schon da war ich begeistert von der Tiefe und der Fülle an fein gezeichneten Details. Und das alles in nur 30min auf`s Papier
gebracht, umso erstaunlicher.
Glückwunsch auch zum Teleskop, eine gute Optik erhöht den Beobachtungsspaß nochmal deutlich.

Wünsche klare Nächte und bleibende Freude am Zeichnen,

Tobias
 

adastra1973

Mitglied
Hallo Tobias, hallo Jens,

vielen Dank für eure Rückmeldungen zu meiner Zeichnung. Schade, dass Jupiter und Saturn im Moment morgens echt grottig daher kommen. Die Luftunruhe war trotz bestem Wetter eher unterdurchschnittlich.

Mit dem Apo (Aspherical Doublet Apochromat) bin ich hochzufrieden! Er ist ja ein Prototyp der Astro Optik Manufaktur, den wir gebaut haben, um zu sehen, was für visuelle Beobachter mit günstigen Gläsern auch möglich ist. Gerade was die Feldkorrektur betrifft, habe ich noch keine andere Optik gesehen, die das liefert.

Danach konnte Ralf wieder Fluorit beziehen. Die nun gefertigten FLT 105/1000 sind alle verkauft. Sie sind mit das Beste, was in der Größe auf dem Markt zu bekommen ist.
Nun ist der FLT 135/1080 in Planung. Hier werde ich eventuell nochmal zuschlagen... :) ...

LG Uwe
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben