Montierung auf dem Balkon lagern?

#1
Hallo,

seit dem ich mich mit dem Einscheinern auf dem Balkon übe, ist die Verlockung groß, meine Losmandy Gm-8 nach einem halbwegs erfolgreichen (und zeitraubenden)Einsüden über die Nacht dort auch stehen zu lassen. Am nächsten Tag (oder je nach Wetterlage auch 2-3 Tage später) spart man sich die lästige Prozedur bzw. kann die Ausrichtung noch verfeinern...

Nun frage ich mich aber, ob bei diesen taureichen Nächten die Montierung einen Schaden davon trägt. Eigentlich heißt es, sie sei "eloxiert" und damit doch rostfrei... Oder täusche ich mich da?

Gruß & CS,

Maciek

P.S. Ich decke die Monti mit einem "gelben Sack" ab.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#2
Hallo,
über die Suchfunktion müsstest du eigentlich vieles dazu finden! Ein gelber Sack ist nicht zu empfehlen, das ganze sollte atmungsaktiv sein da sich sonst Schwitzwasser bildet und alles anfängt zu rosten.
Jedes noch so gut eloxierte Metall hat irgendwann irgendwo Schwachstellen.

Gruß,
Florian
 

Kerste

Mitarbeiter
Moderator
#3
Hi!

Wir haben eine alte 20 Jahre alte Superpolaris auf einer Säule seit 2004 unter einem schwarzen Müllsack im freien aufgestellt gelassen - das Ergebnis sind ein paar Roststellen, die Monti läuft aber noch einwandfrei.
Der Müllsack wurde öfter von Krähen attackiert und war unten zugebunden, damit er nicht wegfliegt - großer Fehler.
Jetzt ist eine Telegizmo-Abdeckung drüber, unten offen. In fünf Jahren kann ich sagen, wie gut die ist...
Prinzipiell sollte das aber kein großes Problem sein, ich weiß, wie naß das Teleskope in unserer Klappdachhütte im Herbst als wird. Gute Durchlüftung ist alles, dann sollte sie mindestens so lange wie dein Auto heben:)

Gruß,
Alex
 
#4
Hallo Florian,

danke für Deine Antwort! Gesucht hatte ich schon, wohl aber nicht richtig, denn heute habe ich tatsächlich jede Menge brauchbare Tipps dazu gefunden! Werde mir daher entw. etw. basteln oder auf Fertiges zurückgreifen... Beruhigend finde ich auf jeden Fall, daß das überhaupt geht.

Gruß & CS,

Maciek
 
#5
Hi Alex!

Danke für Deine Antwort. Die Telegizimo wäre wahrscheinlich die beste Lösung, werde mich in 5 Jahren dann Deinem Erfahrungsbericht anschließen :/ Gegen die Krähenangriffe in Deinem Garten hilft wohl nur eine zweite Säule mit `ner Vogelscheuche drauf...

Übrigens: ich hoffe daß die abgedeckte Monti mir etwas weniger Arbeit und Investitionen als mein Auto beschert :/

Gruß & CS,

Maciek
 
#6
#7
Re: Vergiß die Telegizmo!

Ich habe mir eine Abdeckung für Strandkörbe bzw. Gartenmöbel für meine Saturnmonti und meine Regulusmonti gekauft. Scheinen UV-fest, taubengehärtet und bombendicht zu sein.

Hartwig

 

Kerste

Mitarbeiter
Moderator
#8
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hi!

Gut zu wissen - ich bin jetzt mal gespannt, ob Telegizmo das Material wirklich überarbeitet hat, wie angekündigt, oder ob sich unsere auch zum Frühling hin auflöst.
Aber schlimmer als der Müllsack kann's auch nicht sein, und vorher hatten wir jahrelang einen Plastik-Eimer drüber (mit Gummiseil gesichert), bis der irgendwann auch zerbröselt war.

Gruß,
Alex
 
#9
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Alex,

es gibt 2 Telegizmo's. Die einfache silberne (kostet 70-100 Euro) für den GELEGENTLICHEN Ausseneinsatz. Diese löst sich sonst auf - auch bei mir war's so!
Und es gibt die neue Serie mit einer beigen Kunststoff/Gummioberfläche, die kosten 140-200 Euro und halten Lt. Markus Ludes o-ton: "Ein Leben lang - auch im 360x7x24 Ausseneinsatz".

Die Planen von HOO sind erheblich günster/preiswerter. Eine Abdeckung für eine EQ6 auf Säule kostet ca. 70 Euro.

Gruß

Matthias
 
#10
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Wolf,

danke für den Hinweis, diesen Thread hätte ich sonst glatt übersehen. Deine Bauanleitung hatte ich vorher schon gefunden und mir die Seite unter Favoriten abgelegt. Ich glaube, ich werde Deine Abdeckung mal für mich nachbauen, finde sie nämlich äußerst gelungen :super: Warum bist Du eigentlich nach dem erfolgreichen Basteln auf die Telegizmo-Variante umgestiegen???

Danke auch an Hartwig, Alex und Matthias für die Infos!

Gruß & CS,

Maciek
 
#11
Re: Vergiß die Telegizmo!

Für "ein Leben Lang" Fetischisten ein kleiner Tipp:
Lastwagenplane vom Schrotplatz, enstprechend zusammengenäht.
Das sollte wirklich lange halten.
Mein Schwiegervater hat diese Plane seit mehr als 14 Jahren als Pavillondach im Garten. Ab und zu das Moos entfernen und das Ding ist wie neu.
 
#12
Re: Vergiß die Telegizmo!

Die Telegizmo ( zumindest die Ausführung, welche ich 2x hatte ) hat den Vorteil, daß sie sehr leicht ist und ganz einfach zu handeln.
Von diesem Punkt aus war sie sehr gur, aber eben nur darin.
Die neue Variante kenne ich nicht und werde sie bei dem Preis sicher auch nicht kennenlernen. :)
 

Kerste

Mitarbeiter
Moderator
#13
Re: Vergiß die Telegizmo!

Klasse. Ich hab die billige, hab grad den Freßzettel mit dem Hinweis gefunden.

Hoffen wir mal auf schönes Wetter:)

Gruß,
Alex
 
#14
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hi,

kurzer Hinweis: wenn die Montierung eloxiert ist, ist sie aus Aluminium und kann nicht rosten - außer eventuell vorhandenen anderen Bauteilen aus Stahl (z.B. Schrauben o.ä.).

Ansonsten sehe ich kein Problem, eine Montierung über Nacht (auch ohne Verhüterli) mal draussen zu lassen, wenn sie nicht im Regen steht.

CS Klaus
 
#15
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hi Klaus, aber nur, wenn man keine Motoren dran hat.
Meine ESCAP würde ich ohne Schutz nun nicht gerade tropfnaß werden lassen wollen.
Und das kann ja in manchen Nächten sehr schnell passieren...
 
#16
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo zusammen,

danke für die zahlreichen Antworten, Tipps und Tricks. Habe mir nun (mit Hilfe meiner bastelbegabten Freundin) eine Abdeckung selbst gebastelt. Eine Abdeckplane aus dem Baumarkt hat mich 10,- € gekostet und sie wird noch für mindestens 3 weitere Schutzhüllen reichen. Dazu eine Rolle Klebeband für ca 5,- € und 1 1/2 Std. Arbeit - fertig ist eine formschöne Schutzhülle!

Hier die Bilder dazu:







Es war allles eigentlich ganz einfach und ich freue mich, am Ende nicht mehr Geld für ein Fertigprodukt ausgegeben zu haben.

Gruß & CS,

Maciek
 
#17
Re: Vergiß die Telegizmo!

hallo Maciek

finde wirklich Toll was du gemacht hast, demzufolge hat die Telegizmo dennoch eine gute Seite, sie bringt die ATM's wieder auf Trab , dank sei Telegizmo

 
#18
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Markus

Ja, und wenn Maciek sich Billgklebeband für 5 Euro nach Wochen/Monaten Regen/Frost ablöst kannst du ihm die Telegizmo UND eine neue Monti verkaufen ;-)

Gruß

Matthias
 
#20
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Wolf,

zur Not kannst Du den Originaltext des Posts mit "Zitat" einsehen, dort die Bildadresse rauskopieren und in das Adressfeld einfügen und aufrufen. Klappt bei mir fast immer.

Bei mir klappt's mit den Bildern auch so.

---------

@Maciek:

Die Abdeckung sieht gut aus! :super:
Könnte man nicht noch eine Art Silberfolie als Außenschicht drauflegen, um die Hitzeentwicklung in der prallen Sonne zu reduzieren?

Und wenn man schon mal dabei ist: Könnte man nicht noch eine Fliesschiicht als innerste Schicht einarbeiten zur besseren Isolierung und zur Aufsauugung der Kondensation?

Vielleicht Lüftungslöcher einarbeiten?

Vielleicht auch an den Stoßfugen eine Nahtreihe mit einer Nähmaschine anlegen für bessere Stabilität für den Fall, dass das Klebeband irgendwann nicht mehr hält?

Gruß
Je
 
#21
Re: Vergiß die Telegizmo!

Danke Je, das hat so geklappt.
Und komisch: nachdem ich alle Bilder erstmal nach Deiner Variante als Link separat angeguckt habe, sind sie jetzt plötzlich auch im Beitrag sichtbar :applaus:


Schöne Hülle hat er da gebastelt....

Erinnert mich an meine o.g. Hülle, nur mit schönerer Farbgestaltung :)
Die Lüftungslöcher würde ich auch empfehlen, denn wenn die Hülle unten auch offen ist, so kommt dadurch dann noch etwas Kaminwirkung und Strömung dazu, was zusätzliche Belüftung bedeutet.

Und noch ein Tipp: bei Mistwetter kann es schnell passieren, daß durch eine Windböe die Haube abgehoben wird.
Und diese ist konisch und verjüngt sich nach oben, wie geschaffen zum Abheben.
Und fort isse dann!
Also, eine Befestigung an der Monti vorsehen.
Seht meine Lösung:

 
#22
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Markus,

freut mich, daß die Hülle Dir gefällt. So kann man der Telegizmo tatsächlich was Gutes abgewinnen...

Gruß & CS,

Maciek
 
#23
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Matthias,

bin bei Markus weder Kunde, noch hatte ich bisher Kontakt zu ihm... Ich finde aber eine generelle Skepsis gegenüber allen Händler-Beiträgen nicht nur angebracht, sondern unbedingt notwendig. Deren niederträchtige und manipulative Absichten zwecks Kapitalvermehrung sind nicht für jeden sofort ersichtlich! Umso wichtiger, daß es immer wieder Menschen gibt, die die kodierte Sprache für alle Nichtwissenden übersetzen :/

Gruß & CS,

Maciek
 
#24
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Je,

schön, daß die Hülle Dir gefällt und schönen Dank für Deine weiteren Tipps! :super: Eine zusätzliche Silberfolie nach Außen werde ich aber vermeiden. In einem der Beiträge zum Thema benutzte jemand dafür den Ausdruck "abgestürzter Satelitt auf dem Balkon" - ist halt geschmacksache... Die Idee mit der Fliesschicht finde ich ganz gut! Nur: würde die nicht irgendwann anfangen zu schimmeln? Das müsste man vorher herausfinden, bevor man sich die Mühe macht.

Die Lüftungslöcher werde ich aber auf jedem Fall einarbeiten, die Ösen dafür sind schon gekauft. Wolf hatte sie sehr schön bei seiner Hülle eingesetzt und abgedeckt, ich denke, ich werde es ähnlich machen...

Also nochmals vielen Dank & CS,

Maciek
 
#25
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo Wolf,

daß meine Abdeckung Dich an Deine eigene erinnert ist ja kein Wunder: schließlich habe ich mich hauptsächlich von Deiner Bastelanleitung inspirieren lassen. Dafür nochmals Danke :super: Falls wir uns mal auf einem Teleskoptreffen sehen sollten gibts von mir ein Bier dafür-versprochen! ;)

Die "Haube" bekommt demnächst auch Gummibänder am unteren Rand, die sich dann an den Knaufen des Statives befestigen lassen. Wäre ja wirklich zu schade, sie durch die Gegend fliegen zu sehen, und das kann schnell hier passieren, wo die "steife Brise" zu Hause ist.

Gruß & CS,

Maciek
 
#26
Re: Vergiß die Telegizmo!

Hallo zusammen,

ein kurzer Bericht über die Tauglichkeit der Abdeckung.

Habe der Hülle nach Wolfs Art Lüftungslöcher und am unteren Rand Gummizüge verpasst. Seit einigen Tagen (naja, eher Wochen) beherrscht bei uns im Norden das Schlechtwetter den Himmel. Es regnet eigentlich ununterbrochen, pustet ganz kräftig und Hagelschlag gabs auch einige Male. Die Abdeckung und die Montierung haben den Extremtest tadellos überstanden (gerade nachgesehen). Nichts löst sich, unter der Haube ists schön trocken. Ich warte eigentlich nur noch auf einen Blitzeinschlag, werde dann berichten...

@Matthias: Sorry für meinen evtl. zu harschen Ton, mein Posting war eher böse-ironisch gemeint und mit Augenzwinkern zu nehmen, ist wohl aber falsch rübergekommen.

Also nichts für Ungut & CS,

Maciek
 

Diese Seite empfehlen

Oben