Montierung fürs Leben. Gibt es das ?

TjMike

Mitglied
Ich kenne das nur zu gut.
Bei mir zieht sich das schon seit über einem Jahr hin. Und immer kommt etwas unerwartetes was den Plan wieder übern Haufen wirft. Einfach zum verzweifeln.
Gut Ding braucht weile könnte man sagen.
 

TjMike

Mitglied
Das haben mir die Kollegen auch vorgeschlagen. Dazu bin ich aber leider zuwenig Kompromissbereit. Ich hatte schon eine AMD. Und für die Zwecke ausreichend was ich damit gemacht habe. Aber noch einen Zwischenschritt werde ich definitiv nicht machen zu der ultimativen Montierung für mich.
 

Johnson

Mitglied
Hi,

Jede Montierung hat seine da seins Berechtigung. Ob iOptron, Skywatcher & Co. lieber spart man noch etwas und kauft sich ne 10Micron als irgendwas und es funktioniert nicht. Ich hatte das alles schon durch. Kommt auch drauf an was man in Zukunft machen bzw. wieviel man drauf packen will. Mir genügt meine 10Micron 1000HPS. Habe meine Montierung in RA auf 00“ und DEC auf 02“ eingenordet. Jetzt kann ich Bilder (getestet 15 Minuten) unguided machen mit meinem Takahashi bei 1000mm Brennweite.

Viele Grüße
Hans
 

ThE_cORe

Mitglied
Ich habe Gesündigt :ROFLMAO:
Ich möchte euch Meine neue Montierung bzw. Setup vorstellen.
Es war ja ein doch recht langer weg dahin.

Ich habe mir eine Celestron CGX-L gekauft und so einiges mehr.
Die Celestron hat mich am Ende überzeugt aufgrund der Automatik Funktionen.
Mein System besteht aus:
  • Celestron CGX-L welche Zukunftssicher ist, da ich noch einiges an Gewicht Platz habe.
  • Celestron Wifi Modul für drahtlose Verbindung zum PC.
  • Celestron AutoAlign Modul, jetzt heißt es nur noch einschalten automatisch durchlaufen lassen und ich kann loslegen.
  • Neu ist auch der Triplet APO welcher einerseits da ist um größere Objekte aufnehmen zu können und als Sucher fungiert, falls ich mit dem großen aufnehme.
  • Guidingscope ist ein 70/280 von Orion zusammen mit dem ZWO ASI Mini290
  • ZWO ASIAIR drahtlose Verbindung von Guiding und Canon Kamera, inklusive automatisierte Aufnahmen übers Smartphone aka Tablet
  • Powerbank 28000mAh als Stromversorgung der Kameras über die ganzen acht. Damit habe ich kein Kabel von einer drehbaren Achse weg, ein Problem weniger zum Aufpassen und Kabel Salat entfällt auch total.
  • Und zu guter Letzt mein erstes 100° Okular mit erhöhtem Augenabstand ein Traum im Gegensatz was ich vorher hatte und mit dem kleinen Triplet hab ich gestern bei Vollmond sogar noch Andromeda lokalisieren können


Was haltet ihr von meiner kleinen Balkon Sternwarte
 
Oben