Wichtig - Neue Nutzungsbedingungen ab 12. August | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Wichtig Neue Nutzungsbedingungen ab 12. August

Marktplatz-Moderator

Forenleitung
Mitarbeiter
Moderator
Liebe Mitglieder,

da unsere Nutzungsbedingungen im Kern immer noch aus der "Gründerzeit" von Astronomie.de stammen, ist es notwendig geworden, sie zu überarbeiten und an die heutigen Erfordernisse anzupassen. Sowohl die rechtliche Rahmenbedingungen als auch die Art und Weise, wie Foren moderiert und von den Autoren genutzt werden, sind einem stetigen Wandel unterworfen. Sie sollen auch für alle Nutzer und Nutzerinnen bessere und klarere Richtlinien bieten.

Wir werden Euch die neuen Nutzungsbedingungen deshalb am 5.8.2020 vorstellen, am 12.8.2020 werden sie dann in Kraft treten. Ihr werdet daher ab diesem Tag bei Eurem nächsten Login einmal gebeten, die Nutzungsbedingungen zu lesen und zu akzeptieren, danach könnt ihr wie bisher das Forum weiter nutzen.

Anschließend könnt ihr diese zum Nachlesen immer an folgender Stelle finden: Nutzungsbedingungen

Euer Moderatorenteam
 

P_E_T_E_R

Mitglied
Das stand ja zu befürchten:

Teile der Nutzungsbedingungen sind der Vorlage unter juraforum.de entnommen.

Zu mangelnder sachlicher und inhaltlicher Qualität von pseudowissenschaftlichen Beiträgen, die unlängst Anlass zu Beschwerden waren, halten sich Juristen ja grundsätzlich bedeckt.

Und was mir gar nicht gefällt, ist folgendes:

Als Nutzer/Nutzerin verpflichten Sie sich, vor der Veröffentlichung Ihrer Beiträge und Themen diese auf folgende Punkte hin zu überprüfen:
  • bestehen Ihre Beiträge ausschließlich aus selbstverfassten bzw. erstellten Inhalten in Form von Texten und Bildern oder ähnlichem,
Das würde ja darauf hinauslaufen, dass wir hier keine Texte aus anderen Quellen wie z.B. Wikipedia oder aktuellen wissenschaftlichen Arbeiten mehr zitieren dürfen, um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.

Das geht entschieden zu weit und widerspricht auch völlig den üblichen Gepflogenheiten für ein wissenschaftlich orientiertes Forum. Wie soll ein Diskurs über aktuelle Entwicklungen in den Themenbereichen von astronomie.de weiterhin möglich sein, wenn wir Berichte darüber nicht mehr wörtlich zitieren dürfen?!

Also bitte streicht diesen völlig unakzeptablen Passus!

Peter
 

Demokrat

Aktives Mitglied
aus selbstverfassten bzw. erstellten Inhalten
Es müsste heißen: aus selbstverfassten bzw. -erstellten Inhalten (der Bindestrich ist zwar gemeint, fehlt aber). Ich denke, auch ein selbsterstellter Inhalt darf Zitate enthalten. Das ist ja weithin üblich und gerade Du zitierst immer wieder aus neuen Artikeln. Wenn der Beitrag nicht ÜBERWIEGEND aus fremden Federn stammt, sollte es m.E. kein Problem sein?

lg
Niki
 

P_E_T_E_R

Mitglied
gerade Du zitierst immer wieder aus neuen Artikeln ...
Ja eben, es wäre wohl nicht übertrieben zu sagen, dass die Hälfte meiner Beiträge wegen solcher Textzitate mit dieser Forderung in Konflikt steht.

Wobei ich immer Wert auf klare Nennung und Zuordnung der Quelle lege, aber darum geht es ja hier nicht. Die expliziten Textzitate sollen ja den Leser, zumal bei komplexen Zusammenhängen, um die es bei aktuellen wissenschaftlichen Resultaten eigentlich immer geht, auf das Wesentliche hinlenken.

Ich sehe auch wenig Sinn darin, die von den Autoren sehr sorgfältig formulierten originalen Texte auf Teufel komm raus noch mal umzuschreiben. Wenn ich einen Text unter Angabe der Quelle zitiere, ist das ja kein Plagiat, sondern im Gegenteil eine Hommage an die Urheber. Aber was verstehen Juristen schon von der Wissenschaft?
 

Marktplatz-Moderator

Forenleitung
Mitarbeiter
Moderator
Hallo Peter,

keine Angst, zitiert ihr hier wissenschaftliche Texte mit Angabe der Quelle und im Bezug zum diskutierten Thema wird das wie bisher keinerlei Problem darstellen. Probleme gibt es leider häufiger mit eingefügtem Bildmaterial, auf das es ein Copyright gibt. Solche Bilder können im schlimmsten Fall zu hohen Geldstrafen führen, so dass wir diese entfernen.

Man mag von Juristen halten, was man möchte. Letztlich dienen die vorhandenen Gesetze dem Schutz der gesamten Gemeinschaft. Mangelnde inhaltliche oder sachliche Qualität in einem wissenschaftlichen Forum mag zwar sicher ärgerlich sein, ist aber letztlich nicht verboten, weswegen die Juristen sich zu diesem Thema auch gar nicht äußern können ;).

Gruß
Volker
 

Sven_Wienstein

Mitglied
Hallo Volker,

sollte eine "Hausordnung" nicht am Ende doch so abgefasst sein, dass man sich daran halten kann, ohne dass der Betreiber oder die von ihm eingesetzten Vertreter schon von vornherein erklären müssen, welche abzusehenden Verstöße dagegen für geduldet gelten sollen?
Im Zweifelsfalle gilt eine akzeptierte Nutzungsvereinbarung doch wesentlich mehr als - sorry - eine eher unverbindliche Aussage vom Moderator, dass das alles kein Problem ist.
Es gibt doch auch Vorgaben, wie verlinkte Inhalte zu kennzeichnen sind, damit sie als "nicht Bestandteil des eigenen Werks" zu erkennen sind.

Clear Skies
Sven
 

mettling

Mitglied
Hallo Volker,

Recht und Gerechtigkeit sind zwei unterschiedliche Dinge und es ist schon sinnvoll, rechtliche Themen denen zu überlassen, die sich damit auskennen. Aber den von Peter zitierten Passus kann ich auch nur so interpretieren, dass Zitate nicht erlaubt sind. Denn es handelt sich dabei eindeutig nicht um selbst verfasste Inhalte.
Könnte man nicht einfach ergänzen, dass Zitate als solche zu kennzeichnen sind und die Quelle genannt werden muss? Das ließe sich mit einem Satz formulieren und die ganze Situation wäre eindeutig.

Bis dann:
Marcus
 

Marktplatz-Moderator

Forenleitung
Mitarbeiter
Moderator
Hallo zusammen,

danke euch dreien für den Input, mit dem ihr Recht habt. Der Punkt des erlaubten Zitierens wurde in der bisherigen Fassung tatsächlich nur etwas schwammig behandelt.
Wir haben den angesprochenen Punkt daher nun ergänzt, und er lautet nun wie folgt:

"bestehen Ihre Beiträge ausschließlich aus selbstverfassten bzw. -erstellten Inhalten in Form von Texten und Bildern oder ähnlichem – Zitate, die dem eigenen Beitrag als Beleg oder Erläuterung dienen, sind jedoch unter der Angabe der Quelle erlaubt – ,"

Gruß
Volker
 

maximilian

Mitglied
Hallo!

Wir haben den angesprochenen Punkt daher nun ergänzt, und er lautet nun wie folgt:

"bestehen Ihre Beiträge ausschließlich aus selbstverfassten bzw. -erstellten Inhalten in Form von Texten und Bildern oder ähnlichem – Zitate, die dem eigenen Beitrag als Beleg oder Erläuterung dienen, sind jedoch unter der Angabe der Quelle erlaubt – ,"
Das klingt schon besser und entspricht dem, was man anderswoher kennt. Jetzt müsste nur noch geklärt werden, ob und wie auf fremdes Bild-, Ton und Filmmaterial verwiesen werden kann. Es ist klar, dass es nicht hochgeladen oder direkt eingebunden werden darf, aber es sollte eine legale Möglichkeit geben, darauf per Link verweisen zu können. Vielleicht gibt es die ja schon und ich habe sie nur übersehen?

Und wo wir schon dabei sind: Was darf ich unter dieser Formulierung verstehen? „Inhalte, die sich in rechtlichen Grauzonen bewegen, zu veröffentlichen;
Wer legt fest / stellt fest, dass etwas eine „rechtliche Grauzone“ ist? Das Gesetz kennt so ein Wort nicht!

Viele Grüße
Maximilian
 

maximilian

Mitglied
Schon, aber das ist ein Link auf einen Thread oder Text. Mir geht es um ein Bild. Ich will Euch ein Bild zeigen, an dem ich keine Rechte habe. Wie mache ich das, ohne hier rauszufliegen? Ich habe hier nämlich schon auf Bilder verlinkt, die dann „eingebaut“ wurden (was weder nach den Nutzungsbedingungen hier noch unserem Urheberrecht zulässig ist).
 

Demokrat

Aktives Mitglied
Ich habe hier nämlich schon auf Bilder verlinkt, die dann „eingebaut“ wurden (was weder nach den Nutzungsbedingungen hier noch unserem Urheberrecht zulässig ist).
Die werden nicht mehr eingebaut. Das war früher so. Im Gegenteil, die Bilder wurden dann entfernt und durch den Link ersetzt, wenn Du einige Zeit zurückgehst in den Posts, siehst Du es.

Hier ein Beispiel für einen Link heute:


das ist ein Link.

Oder Du stellst das Bild mit Quelle herein, so dies seitens des Rechteinhabers zulässig ist, und das ist es im Fall der NASA, weil es in deren Bedingungen steht, allerdings mit Credit.
pia23805.jpg


Image credit: Image data: NASA/JPL-Caltech/SwRI/MSSS / Image processing by David Marriott

lg
Niki
 
Zuletzt bearbeitet:

Demokrat

Aktives Mitglied
Siehe auch:


Zitat:
"NASA content - images, audio, video, and computer files used in the rendition of 3-dimensional models, such as texture maps and polygon data in any format - generally are not copyrighted. You may use this material for educational or informational purposes, including photo collections, textbooks, public exhibits, computer graphical simulations and Internet Web pages. This general permission extends to personal Web pages.

News outlets, schools, and text-book authors may use NASA content without needing explicit permission. NASA content used in a factual manner that does not imply endorsement may be used without needing explicit permission. NASA should be acknowledged as the source of the material. NASA occasionally uses copyrighted material by permission on its website. Those images will be marked copyright with the name of the copyright holder. NASA's use does not convey any rights to others to use the same material. Those wishing to use copyrighted material must contact the copyright holder directly."

Also: darf ohne explizite Zustimmung/Nachfrage verwendet werden, aber Acknowledgements sollen sein, also Quellenangabe wie Credit: NASA/JPL zum Beipiel.

lg
Niki
 

Marktplatz-Moderator

Forenleitung
Mitarbeiter
Moderator
Hallo Maximilian,

zum Bilderthema hat Niki bereits alles ausführlich erklärt. Ein Bild einstellen darfst du tatsächlich nur, wenn du es selbst geschossen hast (und auf dem Bild keine Person zu sehen ist, die nicht damit einverstanden ist, auf einem Bild veröffentlicht zu werden) oder aber es ein lizenzfreies Bild (wie die oben erwähnten NASA-Bilder) ist, ansonsten geht's nur per Link.

Rechtliche Grauzonen sind ein rechtlich zweifelhafter Bereich, der nicht deutlich als legal oder illegal zu bezeichnen ist und Interpretationsspielraum besitzt. Da diese Grauzonen eher im Bereich Glücksspiel, Pornographie, Abo-Fallen und Darknet angesiedelt sind, werden wir hier auf Astronomie.de eher weniger damit in Berührung kommen.

Gruß
Volker
 

Marktplatz-Moderator

Forenleitung
Mitarbeiter
Moderator
Liebe Mitglieder,

ab heute treten die neuen Nutzungsbedingungen in Kraft.

Ihr werdet daher bei Eurem nächsten Login einmal gebeten, die Nutzungsbedingungen zu lesen und zu akzeptieren, danach könnt ihr wie bisher das Forum weiter nutzen.

Ihr findet diese anschließend immer hier:
Nutzungsbedingungen

Euer Moderatorenteam
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben