Neuer Apo - größere Fussel hinter Frontlinse | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Neuer Apo - größere Fussel hinter Frontlinse

Xanatos

Mitglied
Hallo zusammen,

heute kam mein neuer TS-Optics Doublet SD-Apo 102 mm f/7 - FPL53 / mit Lanthan Objektiv an und beim Blick auf die Frontlinse sah ich gleich einen dicken Fussel. Leider hängt er innen an der Frontlinse. Weiter unten am Rand sind weitere Fussel, auch innenliegend.

Selbst ohne ihn ins Licht zu halten sieht man diese weißen "Haare"

Visuell wird das nichts ausmachen, weil sie außerhalb vom Fokus liegen, aber wie schaut es bei solch hellen Fusseln fotografisch aus? Könnte das unschöne Reflexionen geben?

Was ich auch gerne wüsste ist, wie man die Taukappe bei diesen Geräten entfernt.
Evtl. muss man den Frontring erst entfernen?

Vielleicht weiß das ja jemand von euch.

Beste Grüße

Thomas
20201208_225118.jpg
 

Anhänge

  • 20201208_225118.jpg
    20201208_225118.jpg
    90,8 KB · Aufrufe: 17

Pitufito

Mitglied
Hallo Thomas,
Habe das gleiche Problem gehabt mit einem bei weitem preisgünstigeren AC Leitrohr.
So dachte, mach ich mit links, und nix ist es gewesen. Der Dreck der bei mir dagewesen ist hat die Vergütung zerfressen. Jetzt ist da ein Loch in der Vergütung! Sehe ich immer wenn ich vorne reinguck. (Und auf den Flats!!!)
Schick das Telekop zurück, das kann irgendwas sein das sich dann fest fressen kann.
Die Leute im Geschäft werden da eine passende Lösung haben, wenn es bei denen schief geht, na gut ein neues für dich.
Gruss, Martin
 

Pitufito

Mitglied
Bitte nicht auseinander nehmen, zurück mit dem Teil, auch wenn es an der Geduld nagt und quält, diese weisse Fussel hab ich auch schon wie oben gesagt gehabt. Kann mir nur vorstellen mit welcher vorsichtigkeit dort umgegangen wird.
Hab letztens auch ein f11 TS ED bekommen(aka umgewurschtelte Kasai Sample haben die mir geschickt!), der war was anderes, nah gut ist sehr ok für mich und kommt aus einer Taiwan Schmiede, die bessere Arbeitsplätze haben(saubere!). Und der war sauber innen und aussen.
Danke für dein Tread!, wollte den bestellen in einer Woche, ist gegessen jetzt bei mir.

Gruss, Martin
 

Schmitti

Mitglied
Hallo Thomas,

bei solch weißen Haaren hätte ich ja sofort meine astroaphine Katze Weimipu in Verdacht. Die hat aber ein Alibi, außerdem haben ihre Haare es bislang nicht ins Innere gefasster Objektive geschafft. Spaß beiseite: Das muss schon beim Zusammenbau im Werk passiert sein, dort gibt es wohl keine wirksame Endkontrolle. Deshalb lass sie Finger weg und reklamiere das Teil.

CS Gerhard
 

blindqvist

Mitglied
Naja, lieber Martin. Solch kleines Missgeschick sollte dein Interesse am "Doublet" nicht schmälern. Ärgerlich allemal, aber behebbar und das bitte nur durch einen Fachmann bzw. dem Händler. Da wird der Thomas sicherlich/hoffentlich die richtige Entscheidung getroffen haben. Gruß, Bengt
 

Pitufito

Mitglied
Sehr geehrter Herr Bengt,

Beim sachten absaugen oder abblasen von Fusseln sollte doch nichts passieren. Außer wenn der Fussel kontaminiert ist mit irgendwelchen Chemikalien, und das ganze schön imprägniert über längeren Zeitraum, mal kalt dann warm auf dem Wege, dann gibts dann keine Rettung für die betroffene Stelle wo das kontaminierte Fussel drauflag.
Auch jemand der sich damit ausgezeichnet auskennt wird da wenig retten können. Was Reaktion mit der Vergütung gemacht hat und sie beschädigt hat ist weg.

Der Händler wird seine Pflicht machen werden, und austauschen! Bei dem Fall oben wird nichts zu machen sein.

Ich bin mir sehr sicher das der Herr Thomas das Teleskop zurückschickt und dann ein neues kriegt. Hoffe nur dass das dann mal kurz wenigsten angeguckt wird, bevor das abgeschickt wird. Und er das dann auch flot kriegt.

Leider ist das kein Einzelfall, und aus meiner Erfahrung schon zehn mal bei mir über die Bühne gegangen.

Mit einem freundlichen Gruß,

Martin
 

Xanatos

Mitglied
Hallo zusammen,

der erste APO wurde ja nicht von TS direkt geliefert, aber Wolfi hat mir nun einen neuen geschickt. Überprüft, kollimiert und mit Prüfprotokoll kam er bei mir an. Jetzt müssen nur noch bessere Nächte her, denn bisher war nur etwas Testen am Stern möglich.

Grüße, CS und ein schönes Weihnachtsfest

Thomas
 
Oben