Neues aus dem Zoo | Seite 9 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Neues aus dem Zoo

BarFly

Mitglied
Hallo,

letzte Woche waren wir in der Nähe des Gardasees, in einem Agriturismo bei Valeggio sul Mincio, im Urlaub. Dort am Mincio :y: (45.35322208270976, 10.723785113539327) bzw. auf der Weide bei unserer Fewo, sind die Bilder entstanden. Auch das mit den beiden, auf einem Bein, ruhenden. Dazu muß ich sagen, ich hab erst jetzt im September so richtig mit der DSLR angefangen zu Fotogr - äh Knipsen. Am Fluß übrigens ohne Stativ. Das lag 20m entfernt im Auto :oops:

Bleiben wir erstmal am Fluß, sprich am Mühlrad o_O
Ist zwar nur Plastik, aber trotzdem makaber

Makaber.jpg


Am Fluß selber
Der Schwan kam völlig überraschend und ich bin selber baff, den noch so geschnappt zu haben (EF-S 55-250mm IS STM bei 135mm, F 7 1/664)

Schwan im Tiefflug.jpg


Dagegen gab der mir mehr Zeit. Aufgenommen mit dem einfachen 70-300mm F4-5,6 III + Kenko 1,4 Fach Konverter=420mm.
Man sieht schon die Farbsäume und auch die Schwierigkeiten ohne Bildstabilisierung den richtigen Fokus, speziell ohne Stativ, zu finden.

Reiher.jpg


Die Ente guckt ja ziemlich böse

guckt boese.jpg


Die auch

gucken alle boese.jpg
 

LuisCypher

Mitglied
Ja Nilgänse haben wir hier auch ab und an auf den Brandenburgischen Seen. Ich war allerdings erstaunt wie häufig diese im Südwesten (Mosel/Saar-Region) vorkommen.
Von mir gibt es heute mal 2 Haubentaucherbilder, gehören für mich zu den schönsten Wasservögeln auf den heimischen Gewässern.
Beide sind mit Canon R6 und Sigma 150-600mm geschossen.

Gruß
Andreas

08.10.21.  Haubentaucher I.jpg

12.10.21.  Haubentaucher I.jpg
 

Mondkrater

Mitglied
. . . bei den Rindern würde ich die beiden Zaundrähte noch wegretuschieren.

Hallo,

das ist zwar schnell gemacht, einfacher ist es vorher einen guten Ausschnitt zu wählen. Aber es ist erstaunlich was alles so am PC (Adobe Ps) so geht.

gucken alle boese Kopie.jpg


Ooops :mad:
Jetzt muss ich erstmal das Fotografieren lernen. Bildbearbeitung kommt dann später.

Nur nicht den Spaß verderben lassen! Sind doch tolle Aufnahmen! Der Feinschliff kommt mit der Zeit.

Gruß

Manfred
 

LuisCypher

Mitglied
Nur nicht den Spaß verderben lassen! Sind doch tolle Aufnahmen! Der Feinschliff kommt mit der Zeit.
Korrekt, wie bei allem anderen im Leben, die Übung machts. Niemand zeigt oder sagt wie viele Bilder er aufnehmen musste für jedes gute Bild das er postet ;)
Ich habe die Fotografie erst im Frühjahr 2020 für mich entdeckt und habe sehr wahrscheinlich schon eine fünfstellige Menge an Bildern aufgenommen und da zähle ich die Astrofotos nicht mit rein :)

Also immer mit Spass dabei sein und der Rest kommt dann.

Gruß
Andreas
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

@ Demokrat,
nach dem Retouchieren der Rinder müsste das Bild aber noch einen ansprechenden Namen erhalten. Ich schlage "Draht No.8" vor.

Ich persönlich würde aber an dem Bild nichts ändern, denn die Drähte gehören schließlich zu einem anständigen Außengelände einer Büffeluniversität dazu. Das einzige was an dem Bild fehlt ist Troy McCloure ... ;)


MfG

Rainmaker
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

das ist aber kein Frosch, sondern eine junge Kröte. Im besten falle eine junge Erdkröte, im schlimmsten Fall eine junge Hypnosekröte. Also besser Abstandhalten nicht dran lecken oder in die Augen schauen!!!!111!!!elf

MfG

Rainmaker
 

LuisCypher

Mitglied
Ja selbst 2 Kraniche machen Krach für 10, da sind solche Mengen am Himmel und am Boden schon echt beeindruckend.
Im brandenburgischen ziehen sie ja auch durch und rasten auf den Feldern, allerdings ist mir hier noch kein schönes Bild gelungen.
Im Oktober hatte ich die Chance den Zug auch an der Ostseeküste beobachten zu können und dabei ist unter anderem dieses Bild entstanden.


Gruß
Andreas


02.10.21. Kraniche I.png
 
Jep, Schwarm 20 + 21 machten dann den Schluss für heute. Bin gespannt, ob da noch Nachzügler kommen. Die ersten Schwärme sind schon vor Wochen durchgezogen.
Meine Vögel im Garten an den Bodenfutterstellen spielen auch schon verrückt. Insbesondere die Amseln versuchen, sich ihr Futterevier abzustecken. Die haben echt Stress, weil das mal niemanden interessiert. :p Die Meute an Meisen, Buchfinken und Artgenossen, ist nach ein paar Sekunden wieder zurück. Dann wird erst mal gebadet bei 5°C, kein Problem... :sick:

Grüße
Hartmut
 

SkyBob

Mitglied
War vor Jahren in Eisenschmitt (Südeifel).
Dort in dem Talkessel haben sich die Einzelschwärme wieder zusammen gerottet.
Die ersten schwärme haben so lange gekreist, bis die Nachzügler da wäre.

War sehr beeindruckend.

Gruß Markus
 
Oben