Neues Bord auf Astronomie.de!

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Im November 2004 beschlossen Doris Unbehaun und Peter Riepe gemeinsam, Woche für Woche ein "Astrofoto der Woche" zu nominieren. Die Fotos dazu stammen von interessierten und begeisterten Astrofotografen.

Schon seit vielen Jahren gibt es seit dem auf Astronomie.de das Astrofoto der Woche in Zusammenarbeit mit der VdS-Fachgruppe Astrofotografie.

Damit in Zukunft über das Astrofoto der Woche diskutiert werden kann, hat das Team vom "Astrofoto der Woche" beschlossen, diesem ein eigenes Bord hier im Forum zu widmen!

Und nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Betrachten der Bilder und regen Austausch :)
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo,

ein Astrofoto der Woche ist schön und gut, aber inzwischen gibt es ja noch ein wenig mehr was durchaus auch sehenswert wäre, was sich aber nicht in ein JPG pressen lässt. Mir würden da z.B. Animationen von Planeten, Zeitraffer von Kometen oder Kleinplaneten und ähnliches einfallen. Gäbe es vielleicht auch eine Möglichkeit solches sehenswertes Material ebenfalls zum AdW einzureichen. Ich weiß, die Sache mit dem etwas höheren Speicherverbrauch ist sicherlich ein Punkt, aber vielleicht könnte man solches Material ja zumindest teilweise nach Youtube oder Vimeo auslagern.


MfG

Rainmaker
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo Rainmaker,

das Astrofoto der Woche ist mehr als nur ein x-tes Foto. Das AdW-Team wählt dieses unter bestimmten Gesichtspunkten sorgfältig aus.

Peter Riepe liefert zu dem Objekt gut recherchierte Informationen und geht auf kleinste Details in dem Foto ein. Das macht das AdW aus meiner persönlichen Sicht zu einem besonderen Format.

Dazu kommt das Archiv mit mehreren hundert AdWs, die sich über die Jahre gesammelt haben. Nachlesbar und immer wieder interessant was die Details betrifft.

Das Archiv befindetsich unter Archiv

Stefan
 

Rainmaker

Mitglied
Hallo Stefan,

schade, dass Du scheinbar Multimedia-Inhalte nur als "x-tes Foto" siehst. Ich würde mich jetzt nicht trauen Material so abzuwerten, nur weil es sich bewegt und im falschen Format vorliegt. Übrigens selbst das APOD besteht nicht nur aus Bildern, aber sei es drum.


MfG

Rainmaker
 
Oben