Neues Update der Forensoftware am 11.12.2020 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Neues Update der Forensoftware am 11.12.2020

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo zusammen,

wir haben unsere Forensoftware mit einem Update versehen, dass sehr aufwendig ist und Anpassungsarbeiten erfordert.

Bitte habt Verständnis dafür, dass noch nicht alle Übersetzungen erfolgt sind. Wir arbeiten gerade daran.

Sollten euch Fehlfunktionen auffallen, meldet diese bitte in diesem Thread.

Vielen Dank für euer Verständnis

Euer Moderatorenteam
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Optikus

Mitglied
Moin,

seit dem Update liegt "Nebel" über dem Editorfenster, das ist für Menschen die nicht über die besten Augen verfügen sehr störend, bitte den klaren Durchblick wieder herstellen! Vielen Dank!

CS
Jörg
 

Demokrat

Aktives Mitglied
Wenn Du schreibst, geht der Nebel weg... zumindest im unteren Feldbereich. Es ist offenbar ein "Schreibanreiznebel". :unsure::sick:

lg
Niki
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo Zusammen,

Im "AstroStyle grau" wird zur Zeit nicht die gesamte Breite genutzt.
Das muss ich mir ansehen, ob ich hier eine Änderung herbeiführen kann.

Das wird ein paar Tage dauern, da ich noch mit anderen Aufgaben beschäftigt bin.

Stefan
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo Optikus,

es wäre gut, wenn du dein Anliegen präziser beschreibst. So kann ich leider nichts damit anfangen.

Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Im "AstroStyle grau" wird zur Zeit nicht die gesamte Breite genutzt.
Das muss ich mir ansehen, ob ich hier eine Änderung herbeiführen kann.

Ich habe jetzt dort Anpassungen vorgenommen.

Da die Seitenleiste an verschieden Stellen eine Notwendigkeit hat, z.B. bei Unterhaltungen, in der Bildergalerie, und andere wichtige Einstellmöglichkeiten haben wir diese wieder im "AstroStyle Grau" als Notwendigkeit integriert und kann nicht abgeschaltet werden.

Nachtrag: Da es in den beiden Styles nur noch den Unterschied in der Schriftfarbe gibt, macht eine doppelte Pflege keinen Sinn. Ich habe jetzt die graue Schriftfarbe für das Hauptstyle übernommen und das "Astrostyle grau" deaktiviert.

Die graue Schriftfarbe ist weiterhin Bestandteil des Styles.

Um eine bessere Lesbarkeit für alle Styles zu erzeugen, wurden in allen Bereichen die Seitenleiste überarbeitet und minimiert.
In den nächsten Tagen werden weitere Anpassungen vorgenommen.

In eigener Sache: Bei Updates haben wir nicht immer Einfluss auf Anpassungen und neuen Funktionen der Forensoftware. Deswegen habt bitte Verständnis, wenn sich nicht alles ändern lässt bzw. angepasst werden kann.
Eine indiviuelle Änderung im Quelltext bedeutet viel Arbeit. Je mehr Änderungen, desto mehr Zeitaufwand.
Das jetzige Update hat mich gestern viel Zeit gekostet. Ich war ab 20 Uhr dran und bin erst um zwei Uhr Nachts ins Bett gegangen. Und ihr seht ja, dass ich noch nicht durch bin.

Viele Grüße

Stefan
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Optikus

Mitglied
Hallo Optikus,

es wäre gut, wenn du dein Anliegen präziser beschreibst. So kann ich leider nichts damit anfangen.

Stefan

Hallo, schwer zu beschreiben,

bei mir auf dem Display liegt der Editorfeld wie unter einer dünnen Gaze, der Kontrast ist flach und die Symbole noch weit schwächer, als wäre ggü. dem Restforum die Farbintensität runtergedreht und der Hintergrund heller. Das macht für mich als Träger einer ziemlich starken Brille das Bild sehr flau und schlecht erkennbar. (Win10, HP-Rechner)

LG
Jörg
 

Quasaro

Mitglied
Hallo in die Runde,

mal eine kleine Frage am Rande, gestellt von einem - ich gebe es zu - Nichtexperten im IT-Bereich: Bislang hatte doch alles hier im Forum softwaremäßig gut funktioniert, zumindest war mir zurück liegend nichts Gegenteiliges aufgefallen, auch keine Instabilitäten im Forenbetrieb. In Anlehnung an die Grundaussage "Never change a running system" stellt sich zumindest für mich die Frage, warum diese umfangreiche Softwaranpassung unbedingt sein musste.

Gruß
Stefan
 

astro-yogi

Mitglied
Hallo zusammen,
vielen Dank zunächstmal an Admin Stefan ( und vermutlich auch nach andere ) für die Pflege der SW.
Es wird sicher viele Gründe gegeben haben, das Update einzuspielen, aber gibt es denn auch Änderungen
oder Erweiterungen der Funktionalität ?
Alles andere scheint bei mir soweit problemlos zu laufen. (Win10, 64Bit)

( Ich hatte vor längerer Zeit schon mal vorgeschlagen eine ähnliche Funktion, wie die Benachrichtigung per email,
wenn es in einem beobachten Thread einen neuen Beitrag gibt, einzurichten, die eine email versendet, wenn
in einem Forum (z.B. Marktplatz) ein bestimmter Begriff im Titel erscheint. Die Idee kam mir halt, weil es
das bei ebay z.B. gibt. Da kann man Suchen definieren und sich bei jedem neuen eingestellten Artikel, der dieser
Suche entspricht, eine email schicken lassen.
Wäre aber auch für alle anderen Foren hilfreich. Nehmen wir mal an, jemand arbeitet an einem Projekt "Abc".
Dann gibt er in seine "Suchliste" (die noch im persönlichen Profil einzurichten wäre) den Begriff "Abc" ein und
bekommt eine email, wenn jemand einen neuen Thread aufmacht, in dessen Titel "Abc" steht.
Naja, solche Ideen zu haben ist immer einfach, die Umsetzung mitunter alles andere als das.... ;) )

CS
Jürgen
 

Demokrat

Aktives Mitglied

nun, angelehnt an diese alte Weisheit hätte sich der gesamte IT-Sektor sowohl nach diesem als auch dem fast gleichbedeutenden Motto entwickeln sollen: "Never run a changing system" - aber genau das ist heute in sämtlichen Bereichen unabdingbar. Wer nicht dauernd bestehende, funktionierende Systeme weiterentwickelt und modifiziert, ist der Dumme.

Kaum hat man eine Software fertig, fällt einem schon wieder eine "Verbesserung" ein, oder man muss gegen Hacker ein paar Lecks schließen, neuen Betriebssystemversionen anpassen - und auch die Websprachen entwickeln sich weiter, alles ist ein einziger Fluss. Wer stehenbleibt, wird von der Strömung umgerissen. Was also halbwegs für die Erdrotation gilt (die soll möglichst lange halbwegs so bleiben, wie sie ist), ist im IT-Bereich tödlich. Wir können da auch nie mehr zurück, die Eigendynamik legt das Tempo und die Entwicklung vor.

lg
Niki
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Hallo Stefan,

mal eine kleine Frage am Rande, gestellt von einem - ich gebe es zu - Nichtexperten im IT-Bereich: Bislang hatte doch alles hier im Forum softwaremäßig gut funktioniert, zumindest war mir zurück liegend nichts Gegenteiliges aufgefallen, auch keine Instabilitäten im Forenbetrieb. In Anlehnung an die Grundaussage "Never change a running system" stellt sich zumindest für mich die Frage, warum diese umfangreiche Softwaranpassung unbedingt sein musste.

Der wichtigste Hauptgrund neben neuen Feature ist einfach zu erklären: Ohne Sicherheitsupdates und schließen von Lücken würden wir uns unverantwortlich zeigen.
Ich denke das niemand möchte, das unser Forum kompromittiert wird und eure persönlichen Daten für alle offen sichtbar sind.

Die Entwickler solcher Software bringen regelmäßig Updates und neue Versionen heraus. Nur wenn man hier frühzeitig mitgeht, haben wir es einfach.

Stefan
 

Quasaro

Mitglied
Alles schon richtig und einsehbar, sollte auch kein grundsätzliches Ablehnen von Updates sein, wäre ja auch - da habt ihr vollkommen recht - nicht zielführend. Was nur etwas nervt ist die immer schnellere Taktung vom Updates und Co. mit z. T. gravierenden Neuerungen, in die man sich wieder einfuchsen muss und das in fast allen Bereichen, wo IT eingesetzt wird. Aber in der modernen IT-Welt - da darf man sich wohl nichts vormachen - leider notwendig und ich gebe zu, dass dies sich hier im Forum auch in Grenzen hält. Ich gehöre ja schon zu den älteren Semestern, da hat man halt wohl schon Ängste vor dem Computer, denn man könnte ja aus Versehen
" Alt - Enfernen" klicken und dann wär´ s das mit weiteren Astrofotoprojekten...:cry:.

Gruß
Stefan
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Ich verstehe das gut, Stefan. Deswegen schaue ich immer, was ein Update mitbringt und ob dieses sofort notwendendiger Weise eingespielt werden muss.

Ist es nicht notwendig, warte ich im Regelfall erst mal ab. Oft werden danach in kurzem Takt kleinere Bugs behoben, die sich mit dem Update eingeschlichen haben und weitere erfordern.

Jedes Update wird von uns zeitintensiv im Testforum geprüft. Oft beheben wir selber kleinere Mängel sofort, von denen unsere Mitglieder nichts mitbekommen.

Stefan
 

Optikus

Mitglied
Hallo Stefan,

wenn ich die Performance hier mit anderen Foren vergleiche kann man Euch echt ein gutes Zeugnis ausstellen - ich denke die zumindestens in meinen Augen feststellbare Belebung in letzter Zeit mit vielen neuen Mitgliedern gibt Euch denke ich zusätzlich Recht.

CS
Jörg
 

Admin Astronomie.de

Mitarbeiter
Admin
Jetzt weiß ich, was gemeint ist. Das ändere ich die Tage noch. Sie echt nicht schön aus
Screenshot_20201213-231617_Firefox.jpg
 

Martin_B

Mitglied
Das ist jetzt nichts wichtiges. Nur ein Hinweis.
Bildergalerie: Gibt man ein "like" wird das nicht gleich angezeigt.
Man muss die Bildergalerie erst schließen und wieder öffnen.
Dann wird es angezeigt. Hat mich etwas irritiert; wenn man es aber weiß; kein Problem.
 
Oben