"New Horizons"

Charon

Mitglied
HY-HY <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" /> !
Was ist nun eigentlich mit der Sonde "New Horizons" die in Richtung Pluto, Charon und dem Kuiper Gürtel fliegen sollte?
Ich schaue zwar hin und wieder auf die Homepage der Mission, jedoch kann man dort nichts Definitives erkennen.
Wie sicher ist nun noch diese Mission und was meint ihr über diese Pläne? Findet ihr die Mission sinnvoll oder wäre es nur rausgeschmissenes Geld?
CU later <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />
 

blue_scape

Mitglied
New Horizons II

Hallo Martin,

dann komme ich mal, ein wenig zeitverzögert, aus aktuellem Anlaß zu der Beantwortung deiner Frage.

Ich zitiere mich erstmal selber:
Im Juli 2003 kam dann die Nachricht, dass die Pluto 'New Horizons'-Mission mit einer 'Atlas V'-Rakete starten soll. Nach meinen letzten Information ist der Baubeginn für den Sommer 2004 vorgesehen und soll wahrscheinlich am 9. Januar 2006 auf die Reise gehen. Wir dürfen also gespannt sein. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />
Dazu wurde dann noch der Link zur Missions-Homepage gepostet.

Am vergangenen Dienstag kam dann diese Meldung, dass eine zweite Mission im sogegannten New Frontiers-Programm kreiert wurde, "die ausschließlich den Kuiper-Gürtel erforschen soll." Sie bekam den einfallsreichen Namen New Horizons II.
Die Ziele der zweiten New Horizons-Mission sind noch unklar und werden erst im Laufe der Zeit feststehen, aber sicher ist, dass es wieder in das Pluto-System gehen wird. Ein bisschen Aberglaube ist auch dabei, denn immer wenn die NASA zwei Sonden zum gleichen Ziel schickte, waren alle Sonden ein Erfolg: Viking, Voyager und nicht zuletzt die Mars Exploration Rover. Mal sehen, ob der Lauf der Dinge so weiter geht...
Jetzt bist du sogar auf dem allerneuesten Stand. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/wink.gif" alt="" />

Bis dann

Gruß - Nico
 

blue_scape

Mitglied
Alle warten auf RALPH

Hallo,

hier (Mission New Horizons wartet auf Ralph) gibt es eine aktuelle Meldung zu eines der beiden "Hauptaugen" die mit New Horizons zum Pluto fliegen soll. Unter anderem heißt es darin:
Ralph ist nun schon einige Monate verspätet, und das Projektmanagement der New Horizons Mission hat daraufhin in der vergangenen Woche beschlossen, der Ball Aerospace die Entwicklung des Instruments aus der Hand zu nehmen.

Trotz dieser eindeutigen Ansage des Managements weigert sich Ball Aerospace angeblich, dieser Anordnung Folge zu leisten. Der bisher schon knappe Zeitplan der Mission wird jetzt noch weiter zusammengedrängt, und der geplante Start der Sonde im Jahr 2006 scheint fraglich.
Aber lest doch selbst. Hier noch etwas zu dem Instrument selber:
The instrument consists of three panchromatic (black-and-white) and four color imagers inside its Multispectral Visible Imaging Component (MVIC), as well as an infrared compositional mapping spectrometer called the Linear Etalon Imaging Spectral Array (LEISA).

Ultimately MVIC will map global geology and landforms with a typical resolution of about 1 kilometer per pixel, take stereo and nighttime images, and help scientists refine Pluto-Charon's radii and orbits. It will also aid the search for clouds and hazes in Pluto's atmosphere, and rings and additional satellites around Pluto and other Kuiper Belt objects.

At the same time, LEISA will map the amounts of water, methane, carbon dioxide, nitrogen ice and other materials across the sunlit surfaces of Pluto and Charon (and later Kuiper Belt objects). It will also help scientists map surface temperatures across Pluto and Charon by sensing the details of spectral features of frozen nitrogen, water and carbon monoxide.
Link zur Grafik: http://solarsystem.nasa.gov/multimedia/gallery/Ralph-browse.jpg

Übrigens:
And Pluto is so far from the Sun that Ralph must accomplish this at light levels 1,000 times fainter than daylight at Earth, or 300 times fainter than the conditions Mars probes face.
Bis dann

Gruß - Nico
 

Charon

Mitglied
Re: Alle warten auf RALPH

Mmh...ich denke mal nicht das deswegen die ganze Mission ins kippen gerät.(und jetzt der übliche Spruch):
"Die Typen von der NASA werden doch eh n Ass im Ärmel haben!"

CU later <img src="/phpapps/ubbthreads/images/icons/smile.gif" alt="" />
 

blue_scape

Mitglied
Pluto-Mission New Horizons in Florida angekommen

Hallo,

am Samstag (24. September) ist die Pluto-Sonde New Horizons am KSC (Kennedy Space Center) angekommen. Jetzt geht es so langsam an die Startvorbereitungen.

Die erste Startmöglichkeit ist am 11. Januar 2006. Ein zweistündiges Startfenster wird sich um 8:07 MEZ öffnen.

- Noch 108 Tage

Gruß - Nico
 

TritonAntares

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Hi Nico !

Da bin ich schon wieder...

Haben die das eigentlich mit den Pellets für die Plutonium-Batterien noch hinbekommen?
Oder geht New Horizons etwas 'schwach auf der Brust' zum Pluto und ist somit eine Weiterreise zu einem KBO in Gefahr?

Tschüß - Ralf
 

blue_scape

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Darüber müsste ich mich erst informieren. Ich habe nämlich keine Ahnung wovon du redest. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Was war denn mit den Batterien?

Gruß - Nico
 

TritonAntares

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Hi Nico !

Nur kurz:
Habe vor ein paar Wochen einem Bericht über die verschiedenen geplanten, wiederabgesagten, u. geänderten Pluto-Programme, auch über das letzte Projekt - sprich New Horizons - gelesen.

Dabei wurde über die enge Zeitplanung bis zum Startfenster mit
Jupiter-Passage - und somit kürzester Reisezeit - moniert.
U.a. hat ein amerikanisches Labor - Los Alamos vermutl. - ein Zeitproblemm mit der Produktion der Pu-Pellets für die Radionuklid-Batterien.
Kurz u. schmerzlos wurde beschlossen bis zu einer bestimmten Deadline zu warten und dann New Horizons u.U. etwas 'zu schwach auf der Brust' zum Pluto zu schicken.
D.h. Pluto: ja, evtl. mit reduzierten Instrumenten ...
KBO: ???

Jetzt ist mir auch wieder eingefallen, wo ich das gelesen habe:
http://www.bernd-leitenberger.de/new-horizons.html

Vielleicht kennst Du den Artikel ja zum Teil schon;
Bernd Leitenberger ergänzt sie ja ständig...

...ich muß jetzt selbst nochmal drüberlesen...

Gute Nacht,
Ralf
 

blue_scape

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Hallo Ralf,

ich habe endlich eine Antwort auf diese Sache mit den Pellets. Alan Stern höchstpersönlich ist nämlich im Unmannedspaceflight-Forum als User angemeldet und teilte dies am 19. Februar mit:

The RTG and the necessary fuel are both in good shape. Previous problems resolved.
All needed fuel is now ready. We expect 190 W or a tad more at Pluto in mid-2015.
The s/c requires ~165W, so there is a healthy margin. The launch approval process
has begun, and will take the remainder of the year to complete.
Das ganze Posting kannst du hier nachlesen.

Bei der Ankunft bei Pluto hat New Horizons also noch 190 Watt vorrätig. Bei einer Abnahme um jährlich 0,79% macht das 205 Watt beim Start.

Ich hab das jetzt aber nicht nachgerechnet. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Gruß - Nico
 

blue_scape

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Ich hab noch ein wenig mit den ganzen Zahlen gespielt. Meine Ausgangswerte waren 190 Watt in 2015,5 für die Ankunft bei Pluto und eine Halbwertszeit des Plutoniums von 87,7 Jahren.

So komme ich nach meiner Rechnung auf 200,8 Watt beim Start Anfang Januar 2006.

Diese 190 Watt entsprechen dann übrigens etwa durchschnittlich 84% der geplanten Leistung zur Ankunft beim 9. Planeten.

Gruß - Nico
 

TritonAntares

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Abend Nico!

Für Pluto reichen die Energiereserven also. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/schwitz.gif" alt="" />

Was ist aber mit dem KBO, der nach der Pluto-Passage angesteuert werden soll... <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/gruebel.gif" alt="" />

Bis jetzt sind wohl noch keine Kandidaten vorhanden... <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/shocked.gif" alt="" />

Siehe auch die 3 letzten Absätze vor der 'Zusammenfassung' hier:
http://www.bernd-leitenberger.de/new-horizons.html

Gute Nacht - Ralf
 

schrotti

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Ich hab noch ein wenig mit den ganzen Zahlen gespielt. Meine Ausgangswerte waren 190 Watt in 2015,5 für die Ankunft bei Pluto und eine Halbwertszeit des Plutoniums von 87,7 Jahren.

So komme ich nach meiner Rechnung auf 200,8 Watt beim Start Anfang Januar 2006.

Diese 190 Watt entsprechen dann übrigens etwa durchschnittlich 84% der geplanten Leistung zur Ankunft beim 9. Planeten.

Gruß - Nico
Heute früh in Wiki gelesen:

Energieversorgung

Die Energieversorgung der Sonde erfolgt durch einen mit etwa 11 kg Plutonium 238 gefüllten Radioisotopengenerator. Die Kapseln mit Plutonium werden vom Los Alamos National Laboratory des Departments of Energy (DOE) hergestellt und an NASA geliefert. Jedoch wurden Mitte 2004 alle Arbeiten des Los Alamos National Laboratory, u.a. auch an dem Plutonium für New Horizons, gestoppt, da festgestellt wurde, dass angeblich einige Disks mit geheimen Informationen verschwunden sind. Dadurch wurde das gesamte New Horizons Projekt in Gefahr gebracht, da bei einer unzureichender Energieversorgung die Sonde keine oder nur eingeschränkte Beobachtungen durchführen könnte. Die Sicherheitsprobleme des Los Alamos National Laboratory konnten jedoch nach einiger Zeit gelöst werden und die Arbeiten an den Plutoniumkapseln wurden wieder aufgenommen. Bis Ende 2005 wird das RTG mit den hergestellten Kapseln geliefert und in die Sonde eingebaut, allerdings ist nicht bekannt wieviele Kapseln tatsächlich zur Verfügung stehen. Ursprünglich war geplant, dass die Leistung des Generators mit voller Plutonium-Ladung beim Start 285 W und 225 W beim Pluto-Vorbeiflug im Jahr 2015 betragen wird (Senkung der Leistung aufgrund von Zerfall des Plutoniums). Nach den Problemen mit der Herstellung sprach DOE von etwa 190 W Leistung beim Vorbeiflug am Pluto. Dies wäre für einen normalen Betrieb der Sonde am Pluto ausreichend (mindestens 182 W sind nötig) und könnte die Sonde sogar bis etwa ins Jahr 2025 am Leben erhalten. Nachdem im Oktober 2005 das nun fertiggebaute RTG Tests unterzogen wurde, stellte sich heraus das der Generator sogar etwas mehr Energie liefert als erwartet, so dass man nun von etwa 200 W beim Pluto-Vorbeiflug ausgeht.
 

blue_scape

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Hallo,

mittlerweile ist auch die Startzeit bekannt. Die Trägerrakete soll am kommenden Dienstag um 7:24 MEZ abheben. Nach unserer Zeit sind es noch genau 4 Tage, 21 Stunden und ein paar Minuten.

Der Countdown to Launch wird auch auf der Missions-Homepage eingeblendet.

Gruß - Nico
 

Chefe

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Hallo Nico

also wenn ich nach der dem Countdown gehe dann startet New Horizons am Dienstag um 19.24 Uhr MEZ und nicht um 7.24 Uhr MEZ

Gruß
Mark
 

dasgem

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Hallo Mark,

ich soll von Nico ausrichten, dass Du natürlich recht hast, 19:24 MEZ ist richtig. Er hatte aus Versehen 6 Stunden abgezogen statt dazugerechnet. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/blush.gif" alt="" />
Dann bekommen wir den Start ja sogar zur prime-time serviert. <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

Gruß
gem
 

spaceffm

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Die Sonderseite scheint überlastet zu sein, sie funktioniert bei mir nicht mehr. Somit ist auch die Webcam nicht einsehbar und ich würde so gerne den Start Live verfolgen.
Gibt es Alternativen?
Hat jemand Links?
 

Joachim_Schulz

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

Sie haben den Start um 30 Minuten verschoben. Es gibt wohl Probleme mit einem Ventil und sie diskutieren ob der Wind Probleme macht.
 

Joachim_Schulz

Mitglied
Re: Pluto-Mission New Horizons

So, das Ventil mach offenbar keine Probleme, aber es gibt böige Winde. (Besser als böhmische Dörfer) <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Oben