"New Horizons"

Aufnahmen vom Vorbeiflug, etwa 10 Minuten nach der größten Annäherung - also schon von hinten gegen die Sonne:


Credit: NASA/Johns Hopkins Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute/National Optical Astronomy Observatory

Quelle: New Horizons: News Article?page=20190208
Und so könnte Ultima Thule aussehen:


Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute

Sieht aus wie'n Propeller! o_O
Das sind noch nicht die letzten Aufnahmen! Die Aufnahmen von der größten Annäherung (mit mehr Licht von hinten) stehen noch aus.

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
New Horizons’ Evocative Farewell Glance at Ultima Thule
New Horizons took this image of the Kuiper Belt object 2014 MU69 (nicknamed Ultima Thule) on Jan. 1, 2019, when the NASA spacecraft was 5,494 miles (8,862 kilometers) beyond it. The image to the left is an “average” of ten images taken by the Long Range Reconnaissance Imager (LORRI); the crescent is blurred in the raw frames because a relatively long exposure time was used during this rapid scan to boost the camera’s signal level. Mission scientists have been able to process the image, removing the motion blur to produce a sharper, brighter view of Ultima Thule’s thin crescent.

Credits: NASA/Johns Hopkins Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute/National Optical Astronomy Observatory

Und meine bescheidene unverpixelte Version:
ulitmathule_crescent_2-7-19-specht.jpg

Diese Silhouette könnte dereinst Symbolcharakter erreichen :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zunächst mal monate- (jahre-)lang Daten zurückfunken.
Das geht im Schneckentempo, die Entfernung ist gross.
Danach ganz vielleicht noch irgend ein Rendez-vous,
mit einem Objekt das noch entdeckt werden will.
 

Diese Seite empfehlen

Oben