NGC 6765 - Bipolarer Planetarischer Nebel in Lyra | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

NGC 6765 - Bipolarer Planetarischer Nebel in Lyra

bernhardhubl

Mitglied
Hallo Leute,

Das Sternbild Leier ist bekannt für den berühmten Ringnebel. Es gibt aber auch einige deutlich schächere, aber nicht weniger interessante Planetarische Nebel in der Leier. Ein Beispiel ist NGC 6765, der sich in unmittelbarer Nähe des Kugelsternhaufens M56 befindet. Bei NGC 6765 handelt es sich um einen schwachen bipolaren Nebel mit einer sehr komplexen Morphologie. In Summe sind etwas mehr als 29h in folgendes Bild geflossen.

N6765-1_mini.jpg

NGC 6765 mit 12" Newton und QSI 660

Ausschnitt in 200% Auflösung

lg
Bernhard
 

Optikus

Mitglied
Moin,

tolles Teil, wie eine Qualle im Meer der Sterne... Kompliment. Die Struktur ist wirklich interessant. Da muss es wild zugegangen sein.

CS
Jörg
 

Astromusi

Mitglied
Bernhard,
als Belohnung der langen Belichtung wieder ein sehr schönes Motiv von Dir... und diese feinen Sterne:y:
Herzliche Grüße
Thomas
 

StBinnewies

Mitglied
Hallo Bernhard,

wirklich tief geschürft :cool:. Obwohl der PN seit 2008 auch auf der Capella HP verharrt, habe ich Deine Neuinterpretation nicht sogleich unserem Oldi zuordnen können. Dazu ist Dein Ergebnis einfach um sooooviel besser.

Viele Grüße

Stefan
www.capella-observatory.com
 

Frank_Slotosch

Mitglied
Hallo Bernhard
Tolles Ergebnis.
Der kommt sehr bläulich rüber. Sieht man viele Details im [ OIII ].
Oder dominiert die Ha Aufnahme.
Kleiner Pn aber gut in Szene gesetzt.
Gruß Frank
 

MichaelDeger

Mitglied
Hallo Bernhard,

eine hervorragende Aufnahme dieses interessanten PN. Die erreichte Tiefe ist klasse,
dem PN hast Du viele schöne Details entlocken können.

LG
Michael
 

pete_xl

Mitglied
Klasse gemacht, Bernhard! Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt für dieses außergewöhnliche Objekt.

Viele Grüße
Peter
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Bernhard,

den PN hatte ich dieses Jahr auch (mal wieder) gemacht, er ist bei dir aber kaum wiederzuerkennen, weil du sowohl von der Tiefe als auch den Details mehrere Ligen höher spielst.
Sieht bei dir aus wie ein Insekt mit Fühlern :)
 

bernhardhubl

Mitglied
Hallo Tobias, Jörg, Thomas, Stefan, Frank, Michael, Peter, Stefan und alle anderen!

Vielen Dank für Eure netten Rückmeldungen!
Das freut mich, wenn das Bild so gut ankommt.

An Frank:
Der kommt sehr bläulich rüber. Sieht man viele Details im [ OIII ].
Oder dominiert die Ha Aufnahme.
Das [OIII] Signal dominiert. Ich hatte in der Bildbearbeitung Mühe ein wenig von der Halpha-Information ins Endbild zu retten.

lg
Bernhard
 

frasax

Mitglied
Hallo Bernhard,

wieder einmal ein tolles Bild. Tatsächlich hätte ich im vergleich zur Capella Aufnahme nicht erkannt, dass es sich dabei um den gleichen PN handelt. Wie Stefan es sagt.
Wunderbar.

CS Frank
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben