Noch eine Sonnenfinsternis aus Idaho

marioweigand

Mitglied
Hallo,

für den Fall, dass die Sofi noch nicht zum Hals raus hängt, sind hier noch ein paar Bilder. :biggrin:

Der Beobachtungsplatz lag im Bundesstaat Idaho, etwa 50 km nördlich der Stadt Idaho Falls in der Snake River Plain.
Mein Equipment stand euf einem kleinen Hügel inmitten von vulkanischen Gesteinen und kleinen Büschen.
Zunächst gab es am frühen Morgen noch einige Zirruswolken, die sich aber verzogen.
Lediglich etwas dunstig war es dann noch.

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/beobachtungsort.jpg

Ich hatte drei Kameras dabei, eine am Pentax 75 und zwei für Weitwinkel-Geschichten.

Die Vollformat-DSLR habe ich mit dem 8 mm Fisheye kombiniert.
Daraus entstand mit der Baader-Folie, die ich zur Totalität abgenommen habe, dieses Verlaufskomposit:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-2c.jpg

Größer:
1600 x 1615 Pixel (288 kB)
4022 x 4060 Pixel (1465 kB)


600D mit 14 mm Objektiv, gleiches Vorgehen:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-1c.jpg

Größer:
1400 x 2118 Pixel (574 kB)
2353 x 3560 Pixel (1960 kB)


So und hier nun die Bilder mit der 750D am kleinen Pentax.

Komposit der letzten ~30 Sekunden bis zur Totalität:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-8c.jpg

Größer:
2000 x 1550 Pixel (788 kB)
3387 x 2625 Pixel (2248 kB)


Bereits mit 1/50 s ist viel von der Korona zu sehen:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-4c.jpg

Größer:
1600 x 1620 Pixel (455 kB)
3046 x 3084 Pixel (1734 kB)


Das erste Komposit mit Belichtungszeiten von 0,4 s bis 1/50 s habe ich etwas heller gelassen:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-3c.jpg

Größer:
2400 x 1414 Pixel (735 kB)
5960 x 3512 Pixel (5178 kB)


Erdschein extra kontrastverstärkt:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-14c.jpg

Größer:
2400 x 1414 Pixel (650 kB)
5960 x 3512 Pixel (5194 kB)


Mit deutlich stärkerer Tonwertkompression sieht man auch noch ganz innen die Protuberanzen:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-15c.jpg

Größer:
2400 x 1414 Pixel (853 kB)
5960 x 3512 Pixel (6657 kB)


Gegen Ende der Totalität machte sich die Chromosphäre bemerkbar:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-13c.jpg

Größer:
1600 x 1620 Pixel (520 kB)
3046 x 3084 Pixel (2091 kB)


Letzter Blick ohne Filter:

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-7c.jpg

Größer:
1600 x 1624 Pixel (384 kB)
2533 x 2571 Pixel (1019 kB)


Zum Abschluss noch eine Collage mit den partiellen Phasen,
immerhin gab es ja auch nette Sonnenflecken...

Link zur Grafik: http://www.skytrip.de/sonne/sofi2017/solar_eclipse2017-08-21-12c.jpg

Größer:
3000 x 748 Pixel (320 kB)
6365 x 1588 Pixel (1387 kB)


Viele Grüße,

Mario
 

P_E_T_E_R

Mitglied
Hallo Mario, Gratulation! Da hast Du ja so ziemlich alles abgedeckt, was man aus diesem Ereignis herausholen kann. Und wieder mal mit der von Dir zu erwartenden technischen Perfektion. Chapeau und Gruß, Peter

 

FrankSpecht

Mitglied
Wow, Mario!
Ich schließe mich meinen Vorrednern an: :respekt2:
Besonders dieses Bild
Zitat von marioweigand:
hat es mir angetan. Eignet sich hervorragend für ein APOD ;)
Vielen Dank fürs Teilen!

PS: Es ist auch erstaunlich, wie genau die Vorhersagen der Koronaerscheinung waren: http://www.skyandtelescope.com/astronomy-news/sun-corona-during-totality/
Nicht ganz exakt, aber nahe dran!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

marioweigand

Mitglied
Hallo zusammen,

herzlichen Dank für das tolle Feedback! :)

@ Frank: diese Prognose hatte ich zwei Tage vor der Finsternis auch gesehen.
Sie passt definitiv gut zu den Beobachtungen.
Der Streamer auf ~8 Uhr war halt etwas schwächer und der auf ~1-2 Uhr etwas deutlicher.

Viele Grüße,

Mario
 

MKraus

Mitglied
Hallo Mario,

meinen Respekt!!!
Wir hatten die Sonnenfinsternis auf den Hügeln direkt bei Idaho Falls gesehen, also nicht weit weg von Dir.
Leider hatte ich genau zur Totatlität einen leeren Akku, umso mehr erfreue ich mich an Deinen Bildern :)

LG

Michael
 

Maciek

Mitglied
Hi Mario :)

Bin in letzter Zeit ein eher seltener Gast hier, die SoFi war aber ein schöner Anlaß, um mal wieder vorbeizuschauen... Geht es Dir gut? Das sind ja mal wieder fantastische Bilder, die Du da ablieferst... Sehr vielseitig fotografiert und toll anzuschauen. Hatte ich eig. auch vor, hat aber nicht ganz so geklappt. Egal, Schwamm drüber...

Hast Du auch den Eclipse Orchastrator verwendet? Sieht ganz danach aus. Und wahrscheinlich da auch das Espanak-Script angepasst. Ich finde, dass die Belichtungszeiten für den Diamantring darin zu lang berechnet waren, oder? Wir haben fast die gleichen Optiken verwendet, die Perlenschnur ist noch sehr gut (und toll bei Dir komponiert) aber der Diamantring ist mir zu hell (ähnlich wie bei Dir). Das muss man sich fürs nächste Mal merken...

Ich habe mich in den USA auch außerhalb unserer Reisegruppe mit einigen Astrofreunden hier und da getroffen, hätte ich gewusst, dass Du da unterwegs bist... Auch das kann man sich für nächstes Mal merken ;-)

Viele Grüße,
Maciek
 

marioweigand

Mitglied
Hi Maciek,

lange nichts von dir gesehen!
Bei mir ist alles klar, danke für dein Feedback!

Hatte überlegt Eclipse Orchastrator zu verwenden, war aber alle manuell.
Eventuell skripte ich das nächstes Mal.

Der Diamantring war m.E. diesmal einfach sehr breit.
Bei fast allen sieht das diesmal so aus.
Die Belichtungszeit hatte ich vergleichbar mit 2006 eingestellt.
Das Aussehen hat denke ich vor allem viel mit dem Mondrandprofil und Timing zu tun.


Viele Grüße,

Mario
 

Maciek

Mitglied
Hallo Mario,

die Freiheit zu haben, mich nicht um die Kamera kümmern zu müssen und einfach zu gucken war schon toll. Will ich nicht mehr missen ;-)

Ja, das mit dem Diamantring stimmt schon wohl. Er erscheint in vielen Aufnahmen wie ein fetter Klunker. Es gibt aber auch andere Beispiele und ich frage mich, ob es an der Belichtungszeit oder einfach am Timing lag.

Viele Grüße,
Maciek
 

Maciek

Mitglied
Hi Mario,

Eclipse Droid habe ich noch nicht ausprobiert, konnte mir so schnell kein Android-Handy besorgen. Bin aber sehr gespannt auf Erfahrungen.

Viele Grüße,
Maciek
 
Oben