Nordlicht gestern Abend

UwePilz

Mitglied
Ralf Hofner schickte gestern nachmittag eine E-Mail, daß für die Nacht Nordlichter zu erwarten wären. In Leipzig war einigermaßen klarer Himmel, nur manchmal zogen paar Wolkenfetzen durch. Ich bin alle halbe Stunde mal rausgegangen und habe an den Himmel geschaut. Halb 10 hatte ich Glück, eine helle Polarlichtsäule ragte wie ein Scheinwerferstrahl gen Himmel, bis 50° Höhe. Sie bewegte sich von NNO langsam nach Osten und wurde dabei länger und heller. Schließlich verblaßte sie allmählich.

Danke, Ralf!
 

drluebke

Mitglied
Hallo Uwe,
Glück gehabt!! Ich war gestern fast den ganzen Abend draußen, konnte aber hier in Regensburg nichts dergleichen entdecken. In Chemnitz hätt ich wohl eher was erwarten können...wirklich schade!

Gruß, Alex
 

Nobody

Mitglied
Hallo Uwe,

da kann man ja fast neidisch werden (aber nur fast, man gönnt es ja jedem <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" />)! Hier in Jena war auch nichts zu sehen, allerdings habe ich auch nur eingeschränkten Blick Richtung Norden. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Viele Grüße,
Claudia
 

Anette_Aslan

Mitglied
Hallo Uwe,
hängt das mit dem aktuellen Sonnenflecken zusammen? Wenn die Sonne leergeputzt ist, wie es in der Fachsprache heisst, sollen nach meinen Informationen ja auch keine Polarlichter geben....sowas in südlicheren Regionen Deutschlands zu erblicken soll sehr selten sein und nur alle 11 Jahre bei einem Fleckenmaximum zu erwarten sein. Das wäre ein Lebenstraum, mal eines zu sehen, aber in unseren Breitengraden bei 48...und nochwas höchst rar. STefan Seip hatte mal eines in Stuttgart aufgenommen, man kann es unter seiner Homepage bewundern.
Auf jeden Fall meinen Glückwunsch zu solch einem Glück! Gruße von Anette
 

Ralf_Hofner

Mitglied
Hallo Anette,

Wenn die Sonne leergeputzt ist, wie es in der Fachsprache heisst, sollen nach meinen Informationen ja auch keine Polarlichter geben....sowas in südlicheren Regionen Deutschlands zu erblicken soll sehr selten sein und nur alle 11 Jahre bei einem Fleckenmaximum zu erwarten sein.
Das stimmt nur teilweise.
Gegen Ende des Sonnenfleckenzyklusses sind die Flecken und damit auch die Flares in äquatorialen Breitengraden. Erfolgt ein Ausbruch genau dann auch noch in der Nähe des Zentralmeridians, liegt die Erde genau in der "Abschussrichtung".

In maximumsnahen Zeiten sind die Aktivitätszentren zwar viel ergiebiger, aber sie liegen in mittleren Breitengraden auf der Sonne, der energiereiche Teilchenstrom geht dann meist weit oberhalb oder unterhalb der Erdbahnebene an uns vorbei!

Deshalb sind gerade auch in minumsnahen Zeiten Polarlichter zu sehen. Die Sonne "speit" dann zwar weniger und seltener etwas aus, aber das wenige mitunter exakt in unsere Richtung.


Gruß und cs
Ralf

Unerlaubter Werbelink entfernt. CS, Alex
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ralf_Hofner

Mitglied
Hallo Uwe,

Halb 10 hatte ich Glück, eine helle Polarlichtsäule ragte wie ein Scheinwerferstrahl gen Himmel, bis 50° Höhe. Sie bewegte sich von NNO langsam nach Osten und wurde dabei länger und heller. Schließlich verblaßte sie allmählich.
Wie lange war die Erscheinung insgesamt sichtbar?
Ausgerechnet zwischen 21:15 und ~ 22:20 war ich mit dem Auto unterwegs (musste meine astronomisch weniger interessierte Hälfte von einer Weihnachtsfeier abholen <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/mauer.gif" alt="" />), davor und danach konnte ich nichts entdecken...

Peter Taubert, Leiter der Kirchhainer Sternwarte, rief mich gestern an und berichtete ebenfalls von einer scheinwerferähnlichen Leuchterscheinung, war sich aber nicht ganz sicher, ob es sich um ein Nordlicht handelte.

Aber Du hast es ja auch gesehen und das Berliner Astronomenduo Verena + Thomas hat es sogar fotografiert, zwischen hellen vorbeiziehenden Wolken sieht man in -> dieser Animation wunderschön die bläulichen Polarlichtkegel.


Gruß und cs
Ralf

Unerlaubter Werbelink entfernt. CS, Alex
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

UwePilz

Mitglied
Lieber Ralf,

ich habe den Strahl mindestens 20 Minuten lang gesehen. mein Bruder war - 15 km entfernt - mit dem Hund spazieren. Ihm fiel es auch auf, obwohl er astronomisch nicht sonderlich interessiert ist. Eine Farbigkeit konnte weder ich (etwas farbschwach) noch meine Liebste (gut farbtüchtig) sehen, auch mein Bruder hat unter besserem Himmel keine Farben wahrnehmen können. Er wunderte sich nur über die eine 'Wolke', die quer zu allen anderen lag.
 

Schwagi

Mitglied
Hallöchen ihr PL Jäger,

auch ich möchte hierzu mal ein kleinen Bericht geben.

Ich habe seit Sonntag Nachmittag immer wieder Warnungen aufs Handy bekommen und den Nordhimmel nicht mehr aus dem Blick gelassen. Der Hammerfleck der letzten Woche hat ja im PST eine schöne Minimums-show geleistet und wir hatten ja Glück.

Am Mittwoch bis Sonntag haben wir hier Sternschnuppennächte gehabt und wir waren fast die ganzen Nächte draußen. Am Donnerstag dann habe ich von Anfang an in regelmäßigen Abständen Fotos vom Nordhimmel gemacht und schon seit 19:30 eine deutliche Färbung auf den Bildern.

Visuell war nur gegen 22 - 23 und später gegen 03:00 Uhr ein grauer Schimmer zu sehen. Beamer kamen bei mir leider nur auf den Bildern raus und Farben waren keine zu sehen (hab vestimmt zu wenig Heidelbeeren vorher geschluckt *wink-Uwe*).

Auf den Bildern hatte ich tief im Nordhorizont einen leichten Grünlichen Schimmer und deutliche Rote Vorhänge.
Echt fein. Mit der Minitron hat man sicherlich mehr erfassen können. (wenn mal jemand eine günstig über hat, ich hätte Interesse <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> )
Ein Bild hab ich mal in den Anhang gepackt) und weotere Bilder sind hier zu finden:

Polarlicht-Forum

Die Sternschnuppen Geminiden Nächte waren auch eine Wucht. Am Mittwoch haben wir trotz Wolken viele helle Kracher sehen können und über 150 Objekte gesichtet. Donnerstag gab es dann noch einen drauf und wir hatten über 260 Objekte auf der Liste. Die Nächte danach waren nicht mehr so ergiebtig.
Aber die Nacht vom Donnerstag auf Freitag war seit langem mal wieder eine der Klarsten die ich je erlebt hatte. War ein Wahnsinsseeing.

Beste Grüße

Stefan <img src="/phpapps/ubbthreads/images/graemlins/huhu.gif" alt="" />
 
Oben