Objekt bei NGC3344 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Objekt bei NGC3344

castro.pic

Mitglied
Hallo,

bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin.
Aber in meinen Aufnahmen von NGC3344 habe ich ein Objekt welches sich über einigen Stunden an der GX vorbeibewegt.
Würde gerne wissen um was es sich handelt, leider kenne ich mich nicht genügen mit sowas aus um das selber herrauszufinden.
Habe das ganze mal in ein Video gepackt.
Die Aufnahme waren in dem Zeitraum von 06.03.2021 21:55 – 07.03.2021 3:23
https://youtu.be/M-Kxn-YKqcA

Gruß
Carsten
 

Wolfgang-F

Mitglied
Moin Carsten,
nachdem ich mein Sternkartenprogramm Cartes du Ciel befragt habe, ist dieses Ergebnis herausgekommen:
Unbenannt.png

Es könnte sich also um den Asteroiden 1359 Prieska handeln, der mit einer Helligkeit von 15.1 mag das einzige sich bewegende Objekt war, welches zu diesem Zeitpunkt in der Nähe von NGC 3344 zu finden war.

Gruß
Wolfgang

PS : Norden ist oben, Osten links:
 

castro.pic

Mitglied
Hallo Wolfgang,

hab mir das in Cartes du Ciel angeschaut, denke aber 1359 Prieska ist zu weit entfern um mit auf Bild zu kommen.
Ein Kollege meine es könnte der Asteroid 2005 ER 93 sein.
Bin aber noch nicht dazu gekommen mir das nochmal genauer anzuschauen.

Grüße
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Pete_Finnigan

Mitglied
Immerwieder sehr interessant solche Rechechen anzustellen. Gegenwärtig kann ich - zumindest von diesem PC aus - nur auf ein paar Online-Planetarien zugreifen, die aber nicht genug Performance haben um mir den Bereich detailiert genug darzustellen geschweige denn zu animieren. Zu Haus werd ich mich um weiteres bemühen. Dennoch wäre es schon mal hilfreich, wenn man die vier Sterne welche - lapidar gesagt - auf 10 bis 11 Uhr (von NGC3344 aus) ein Bogen bilden bezeichet hätte. Denn dann lässt sich schon mal eroieren in welcher Winkeldistanz das Objekt an dem Zentrum von NGC3344 vorbeigeflogen ist. Ich denke nämlich auch nicht, das es 1359 war. Dafür wirkt der mir auf Wolfgangs Screenshot zu weit entfernt, wenn ich jetzt mal davon ausgehe, dass dort nicht so sehr rangezoomt wurde, wie es in deiner Vergrößerung gefilm hattest.
 

Wolfgang-F

Mitglied
Hallo Carsten,
da hab ich mich wohl ordentlich vertan. Du hast Recht, der Abstand ist mit über einem Grad viel zu groß.
>Pete: die beiden helleren Sterne östlich des Kerns vonNGC3344 sind : UCAC4-575-046592 und ...596. Vielleicht kommst Du damit weiter.
Viel Erfolg beim Nachforschen
Wolfgang
 

Pete_Finnigan

Mitglied
Also ich hab jetzt mal ganz grob dieses hilfreiche Bild über das im Stellarium 0.18.3 gelegt. Natürlich hab ich die beiden größenangepasst und den Ansichtswinkel synchronisiert (über die vier besagten Sterne). Wenn ich dann die Skala von Stellarium nehme komme ich auf eine Strecke von ca. 11,6" im Aufnahmezeitraum von 5h28min. Das ist ziehmlich schnell. ...
Also um das mal hier für mich abzukürzen - da ich zu wenig KnowHow besitze und mich überall reinarbeiten müsste, dann Fehler mache und Ernüchterung erfahre während ich Zeit verschwendet hab - ich tippe auf ein Zwerkplaneten, so vom Umlaufbahnwinkel her.
Dummerweise hab ich Celestia nicht mehr auf dem PC. Dort konnte man sich die jeweils ausgewählten Unlaufbahnen von Objekten anzeigen lassen. Bei Stellarium ist das nur mäßig möglich. Dann könnte man dies schon mal arg eingrenzen nämlich (insofern, dass man schaut wessen Umlaufbahnen über oder beinahe über die NGC3344 Scheibe wandern!
Die Zeit hab ich aber leider nicht, dies nu zu tun. Vielleicht hat ja noch jemand Celestia, kann mit Stellarium besser umgehen als ich oder kann noch ein viel besseres Programm dazu abfragen.;)
 
Oben