Oh, mega!

tommy_nawratil

Mitglied
hallo,

bei allen Reisen in den Süden ist es ein immer ganz besonderes Vergnügen, wenn man Omega Centauri beobachten kann.
Egal, ob man mit blossem Auge den verwaschenen Fleck wahrnimmt, oder im Fernglas die diffuse milchige Scheibe,
oder im Teleskop die Myriaden von Einzelsternen vor samtschwarzem Hintergrund. Einfach einzigartig.
Jetzt hatte ich das Glück ihn mit einem 10" f/4 bei gutem Seeing aufnehmen zu können, meine erste Closeup Aufnahme von ihm.
Er zeigt sich grösser als der Vollmond, sprengt nahezu das Feld der ASI1600:

Omega_20190603_10Nf4_ASI1600_LRGB.jpg


grosse Version hier:

auf astrobin gibts auch Daten und eine (spärlich) beschriftete Version:

LRGB mit 34x3min Subframes, 10" f/4 auf CGE mit MGEN geguidet. Deepskysafaris auf Rooisand, Namibia.

Interessant ist der Grössenvergleich mit M13, mit gleichem Setup - was für ein Winzling!

lg Tommy
 

VMC_Andre

Mitglied
Hi ,

kann ja wohl nicht war sein , da haben sich doch glatt noch ein paar Galaxien mit eingemischt.....:unsure::rolleyes::cool::ROFLMAO::LOL:
Die volle Auflösung hat in sich . Da möcht ich nicht wohnen, Tag und "Nacht" immer hell . Immer die Sonnenbrille auf ....:LOL:
Tolles Foto . (y)

Achso , und eigendlich hatte ich bei der Vorschau an Omeganebel gedacht , weil davor Lagunen und Adlernebel gezeigt wird. Schön drauf reingefallen...hehe.
 

bernhardhubl

Mitglied
Hallo Tommy,

Eine fantastische Auflösung und ein sehr fein bearbeitetes Bild!
Dein Omega Centauri gefällt mir ausgesprochen gut.

lg
Bernhard
 

Quasaro

Mitglied
Hallo Tommy,

einfach überwältigend ! Welch ein fantastischer Sternreichtum, unglaublich ! Deine überragende Bildbearbeitung (kennt man von dir ja auch nicht anders) tut dabei ihr übriges, wunderbar(y)(y)(y).

Viele Grüße
Stefan
 

StHz

Mitglied
Hallo Tommy,

wirklich großartig, Auflösung, Abbildung und Darstellung passen allesamt perfekt. Besser kann man es wohl nicht machen. Der Vergleich mit M13 ist ebenfalls sehr beeindruckend.

Viele Grüße
Stefan
 

pathmann1

Mitglied
Hallo, Tommy,

Spitzenfoto! :eek: beeindruckende Zahl an Sternen und Größe des Haufens!
Damit M13 da mithalten kann, muss man wohl schon auf einem Planeten eines Hauptsternes von Herkules leben...
:D

viele Grüße und clear skies
Andreas
 

rocky

Mitglied
Hallo Tommy,

da kann man nur sagen, oh ja, "Mega" :)

das schaut wirkich sehr beeindruckend aus ! Ein wirklich ganz tolles Bild !

Gratulation dazu !

LG
Rocky
 

Brutek

Mitglied
Ein Träumchen sag ich nur.
Einwandfrei eingefangen und optimal bearbeitet.
Das könnte das Aushängeschild für Farieds Farm sein.
Einfach grandios.
 

JBeisser

Mitglied
Hallo Tommy,

da muss man ja am Monitor die Sonnenbrille aufsetzen! Klasse Ergebnis, wobei ich sagen muss, Omega Cen sprengt nicht nur nahezu das Bildfeld der ASI 1600, sondern er tut das definitiv.

Perfekte Schärfe und Farben, was will man mehr.

LG
Jürgen
 

Astromusi

Mitglied
Hi Tommy,
wohl dem, der in Namibia mit 'nem großen Newton an den Start kommt...:sternklar:
Bildausschnitt (close up) schön gewählt; Gratulation!
HG
Thomas
 

Frank_Slotosch

Mitglied
Hallo Tommy
Der sprengt alles was ich bis jetzt gesehen habe. Was für eine Auflösung der Sterne. Und die Farben passen perfekt.

Gruß Frank
 

H_Hermelingmeier

Mitglied der VdS-Regionalgruppe Astronomie-West
Hallo Tommy,
dass ist wieder ein tolle Aufnahme.
Ich konnte den Kugelsternhaufen Anfang Mai 2019 von Rooisand/Namibia aus mit einem 16-Zöller Dobson von DeepSkySafaris beobachten. Auch visuell ist es ein atemberaubender Anblick. Mega!
 

frasax

Mitglied
Hi Tommy,

wow, da hat es mir kurz die Kinnlade runter gehauen. Eine Referenzaufnahme dieses Südhimmel Klassikers. Brilliante Details und wunderschöne Sternfarben! Die Dynamik dieser Wuchtbrumme hätte man nicht besser einfangen können.
Nun ist es so, dass ich ebenfalls Omega Centauri aufgenommen habe, ebenso mit einem 10" F/4 Newton und interessanterweise auch mit 3min Einzelbelichtungen. Ich fürchte nur, der wird nicht so gut wie deiner:)

Den visuellen Eindruck, sowohl mit bloßem Auge als auch mit unserem 24" Dobson habe ich noch ganz frisch in Erinnerung, hmmm.

CS Frank
 

tommy_nawratil

Mitglied
liebe Kollegen,

ganz vielen Dank für die schönen Rückmeldungen, ist ja wie zum Geburtstag! Ich freu mich!
Habe den Omega auf vielen Reisen in mittlere und südliche Breiten immer wieder gesucht,
zugewartet bis er aufgeht, durch Ferngläser und Reiseteleskope beobachtet,
aber nur mit kleinen Brennweiten ablichten können. Endlich hats einmal richtig gepasst!

Die Dynamik ist tasächlich nicht ganz einfach zu managen, in der Lumi sind die helleren Sterne alle ausgebrannt
mit der ASI1600. Aber durch massgeschneidertes Überlagern mit den nicht ganz ausgebrannten RGB Sternen
konnte ich eine Art HDR Effekt erzielen.

Frank, danke dir, bin sicher du wirst auch ein ganz tolles Bild machen, es wird deine Handschrift tragen und dein Omega sein.
Sicher vergleichbar. Aber Astrofotografie soll kein Hochleistungssport sein, sondern Freude am Schaffen. Beneide dich um den Anblick im 24", geht wohl nur mit Sonnenbrille :cool:

lg Tommy
 
Oben