Optik einer Lichtenknecker Schmidt-Kamera

Torsten_S

Mitglied
Hallo Astrofreunde,

tief vergraben in meinem Astroschrank, den ich gerade etwas ausdünne, kam heute etwas zum Vorschein woran ich gar nicht mehr gedacht hatte. Eine "nagelneue" Optik von Lichtenknecker für eine Schmidt-Kamera. Der Hauptspiegel ist auf der Rückseite mit einem Logo ("DL" oder "LO") versehen. Eine Handskizze ist auch dabei.

Hier ein paar Daten:
Spiegel: 200mm
gewölbte Schmidtplatte: 160mm
Brennweite: ca. 340mm

Die Optik ist noch jungfräulich.

Ich habe mal gelesen dass Hans Vehrenberg Senior seine Schmidt-Kameras bei ihm fertigen ließ, finde jedoch im Netz sonst keine Infos zu den SK`s. Nur zu den Flatfield-Kameras findet man etwas. Vieleicht weiß jemand von Euch mehr? Bin für jeden Hinweis dankbar!

Viele Grüße und einen klaren Himmel
Torsten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Torsten_S

Mitglied
Hallo Jörg,

einen originalen Filmhalter, wenn es den überhaupt gab, habe ich leider nicht. Nur einen einer 5,5" Celestron und einer 4" Meade Schmidtkamera. Die werden nicht passen, da die Krümmung der Kallotte im Halter ja durch den Hauptspiegel vorgegeben wird.
Ich werde die Optik demnächst in einem Tubus verbauen und ein paar Testaufnahmen mit kleinem Chip machen.

Viele Grüße
Torsten
 

Mikoka

Mitglied
Hallo Torsten,

die Firma gibt es meines Wissens nach noch. Vielleicht kannst Du mit denen mal Kontakt aufnehmen.

Gruß Michael
 
Oben