Orion in all seiner Pracht! | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Orion in all seiner Pracht!

Chrisl

Mitglied
Hallo!

Anfang 2020 habe ich mein 2018 begonnenes Langzeitprojekt - eine tiefe Belichtung des Sternbildes Orion - endlich abschließen können.
Dazu waren insgesamt 5 Nächte erforderlich und es wurden je Bildfeld 100 Aufnahmen zu je 2 Minuten bei ISO1600 und Blende f/3,5 kombiniert. Das Ergebnis ist ein Mosaik aus 3 Bildfeldern bei 135mm Brennweite mit einer Auflösung von 5890x10471 Pixeln. Nikon D750 (unmod.) mit Sigma Art 135mm, Nachführung mittes Astrotrac, Bearbeitung mit DSS und Photoshop.

Orion_k.jpg


In groß wie immer auf Flickr:
Orion in all seiner Pracht

Ich hoffe, es gefällt!
Christian
 

Optikus

Mitglied
Hallo,

das ist doch mal was außergewöhnliches vom Orion. Kompliment für das Ergebnis und das Durchhaltevermögen.

CS
Jörg
 

etalon

Mitglied
Hallo Christian,

sieht fantastisch aus! Ist schon wahnsinn, wieviel Dreck da so rumschwirrt... eventuell könntest du mal noch versuchen, die Kontraste in den Staubmassen noch etwas zu differenzieren und anzuheben?

Grüße Markus
 

conehead

Mitglied
Hallo Christian,

sehr tiefe Aufnahme die Du da zeigst. Aber wenn ich da reinzoome sehen die Sterne irgendwie komisch aus. Hast Du da die Sterne verkleinert, reduziert oder irgendwie entfernt?

Gruß Markus
 

eckehardt70

Mitglied
Hallo Christian,

da hast du aber Durchhaltevemögen bewiesen und es hat sich wirklich gelohnt. Wahnsinn was da an Nebelstrukturen im großen Bildfeld vorhanden ist. Irgendwie finde ich aber, das ein Art trüber Schleier über dem Bild hängt, der um den M42 Zentralbereich dünner ist.
Ich hoffe du verstehst meine Kritik nicht falsch, das ist wirklich jammern auf höchstem Niveau.

Gruß Thomas
 

Optikus

Mitglied
Moin moin,

ich schau mir das Bild immer wieder an, irgendwie rückte es die Zusammenhänge im Orion etwas zurecht, man hat immer "Den Orionnebel" im Kopf - eigentlich ein Witz bei der Vielfalt an Material was da rumhängt. Danke für den Bildungsschub. Manchmal braucht es das um den Blick zu klären. Ich fühle mich in meiner Neigung zu und für Widefields bestätigt.

CS
Jörg
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Christian,
das ist in der Tat ein prächtiges Bild. Vielleicht war es sogar ein Vorteil, dass die Kamera nicht astromodifiziert ist, sonst wären vielleicht die Staubnebel im ganzen Wasserstoff untergegangen.
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben