Orion - Mein erster Versuch mit PixInsight | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Orion - Mein erster Versuch mit PixInsight

timkomm

Mitglied
So. Hier nun mein erster versuch mit Pixinsight. Da ich meine Vixen SP-DX erst mal ausser Gefecht gesetzt habe (brauche neue Schnecken...), musste ich auf meine kleine Astrotrac ausweichen. Leider macht das Wetter mal wieder Probleme. Gute Bedingungen gab es kaum. Vor allem der zunehmende Mond strahlte gut in die Aufnahmen, sodass ich mit dem Gradienten ganz schön kämpfen musste. Und dann hat der Sahara-Staub dem Seeing auch noch den Rest gegeben. Der Mond verstrahle bei uns im Süden ein diffuses Licht wie ich es kaum bisher gesehen habe :mad:. Letztendlich habe ich den dann in APP entfernt und dann in PI weitergemacht. Leider kam nicht so viel Belichtungszeit zusammen, wie ich wollte (eigentlich wollte ich so um die 6-8 Stunden Licht sammeln. Aber mal sehen, wie oft ich noch raus komme, bevor Orion weg ist. ;)

Zu den Aufnahme-Daten:
Montierung: Astrotrac TTX 320 AG
Kamera: Nikon D5300a
Objektiv: Sigma 50/1,4 Art @ f3,2
61x120" ISO1600
100x10" ISO800
75x30" ISO800
100x5" ISO800
13x60" ISO800
Flats: 30 je ISO
Bias: 30 je ISO

Ich weiß, ist alles ein bisserl zusammengestückelt und bei weitem nicht optimal, aber vielleicht wird das noch mit mehr Belichtungszeit und mehr Erfahrung mit PI.

Hier auch noch mal meinen herzlichsten Dank an Frank Sackenheim für seine wirklich gut gemachten YouTube-Tutorials, welche mit den Einstieg in dieses komplex Stück Software erst ermöglicht haben. Ich weiß ja auch, dass man verschiedene ISO´s nicht miteinander kombinieren soll, aber irgendwie lief mir die Zeit weg und....

Orion-lpc-cbg3-2.jpg


Ach ja, die große Version gibt es wie immer hier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben