Orrery, kopernisches Planetarium, Startseite | Seite 36 | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Orrery, kopernisches Planetarium, Startseite

ETchrisII

Mitglied
Heyy Frank,
ich habe Neptun ebenfalls auf die gleiche Art montiert, bei mir hängt der Arm ein wenig durch, aber das Sandwitch wird mit Tesafilm am Platz gehalten. Es rutscht ansonsten runter.
Gruß
Chris
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

astrosiedler

Mitglied
Da der Neptun relativ schwer ist, war es zu erwarten, dass der Planetenarm da Probleme bekommt. Ich habe auf meine bewährte Art und Weise das Problem behoben: Planetenarm an dem Ende, das in den Stellring eingeschoben wird, in den Schraubstock eingespannt und zugedreht. Durch das Zusammendrücken ist der Planeternarm nun nicht mehr rund sondern Elipsenförmig und somit passt er press in die Bohrung im Planetenstellring. Also mein Neptun steht perfekt in der Reihe der Planeten!

Viele Grüße
Frank
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

wolff

Mitglied
Hallo Frank

Sei doch froh, dass das so straff auf der Mittelsäule sitzt, dann kann das ganze auch nicht so weit kippen, wenn der Planetenarm dran ist. Das mit dem nach unten hängenden Planetenarm kommt auch, wenn die Zahnradspindel zu lose auf der Mittelsäule sitzt.

Also bei mir sitzen alle Spindeln spielfrei auf der Mittelsäule, liegt aber daran, dass ich die originale durch ein 9 mm Messingrohr ersetzt habe, was auch tatsächlich 9 mm ist.

Gruß Michael
 

wolff

Mitglied
Hallo Leute

Ich habe mir gerade Pluto geholt. Er ist einfach nur dünn mit Goldfarbe angepinselt, man kann die Pinselstriche deutlich erkennen.

Ich bin jetzt etwas irretiert von der Gestaltung her. Auf der Rückseite vom Heft 41 ist Pluto blau mit weissen Absetzungen abgebildet.

Wie sieht Pluto nun wirklich aus, goldfarbig , blau - weiss oder rot - weiss?
 

Anhänge

MarcusFecht

Mitglied
Hallo,

bei mir sieht Pluto der heute gekommen ist fast genauso aus, nur das man keine Pinselstriche sieht. Sieht der Abbildung von Heft 40 ähnlich.

Ich verweise hier gerne auch nochmal auf die Planetenkonstellationen die ich zusammengestellt habe, würde gerne eure Meinungen wissen, ob es nützlich ist usw.

Grüße

Marcus
 

Andre_Steiner

Mitglied
@ Marcus

ich finde das gut und interessant.
sonnst müsste man sein orry rückwerts fahren lassen und die jahre dabei zählen. ich werde das von dir aufgeführte nutzen wenn es soweit ist.

@ michael

jetzt drehn se ganz durch!?

der sieht so aus als wenn meine 14 monate alte tochter den bemalt hätte!! was soll das denn? das sieht lächerlich aus!!!

gruß

andre
 

wolff

Mitglied
Hallo Marcus und Andre

Naja, die Gestaltung von Pluto gefällt mir auch nicht, ich würde nur gerne wissen, wie er nun in Wirklichkeit so in etwa aussieht, es gibt da ja leider wieder viele verschiedene Abbildungen ;(
Aber bevor ich da einen Stein zum Austauschen heraussuche, muss ich schon so in etwa wissen, was ich für eine "Farbe" benötige.

@ Marcus

Mit den Planetenkonstellationen ist eine sehr gute Idee :super:
Ich werde mich aber damit erst richtig befassen, wenn das Orrery komplett fertig ist. Bis dahin hoffe ich, dass zu diesem Thema noch ein paar Beiträge kommen ;)

Gruß Michael
 

MarcusFecht

Mitglied
Hi,

da müssen wir wohl noch 5 Jahre warten bis New Horizons am Pluto ankommt ;)
Oder guckt mal bei Wikipedia, da gibts neuerdings sogar eine animierte Simulation und realistische Farbangaben. Die Bilder im Heft sind alle künstlerisch...

Grüße

Marcus
 
Hi!

Grau-weiß dürfte als Plutofarbe recht realistisch sein - er dürfte aus Eis und etwas Gestein bestehen. Wahrscheinlich noch etwas mehr Eis, wenn demnächst seine Atmosphäre gefriert.

Bei Wikipedia dürften alle vorhandenen Bilder verlinkt sein, wobei das hier noch am realistischsten sein dürften

Gruß,
Alex
 

wolff

Mitglied
Hallo Alexander

Danke, Super :super: - somit kann die Suche nach einen geeigneten Halbedelstein losgehen :)

Gruß Michael
 

luna_cp

Mitglied
Aber bei Wikipedia steht auch dass er wahrscheinlich eine eher rötliche färbung hat, und in der Animation ist er gelblich/rötlich.

Zitat:
Pluto ist dem größeren und noch kälteren Triton vom Aufbau her vermutlich sehr ähnlich. Er ist von gleicher Dichte, besitzt eine sehr dünne Atmosphäre aus Stickstoff, ist ebenso von einer eher rötlichen Färbung, hat wahrscheinlich Polkappen und in Richtung des Äquators herrschen dunklere Gebiete vor. Seine Oberfläche zeigt nach der des Saturnmondes Iapetus unter allen übrigen Körpern des Sonnensystems die größten Kontraste.
Zitat Ende.

LG
Luna
 
Hallo Luna,

die Farben sind auf jeden Fall sehr dezent - hier ist ein Echtfarbenfoto des Triton von Voyager 2. Ein Hauch von rötlich ist da, zugegeben... aber bei dem, was es bislang an Plutofotos gibt und der zarten Tönung, würde ich eher von Grau-Weiß ausgehen.

Letztlich dürfte die Farbe aber nicht konstant sein (auch wenn's kein so krasser Farbwechsel von Rot nach Blau ist), da eben seine dünne Atmosphäre als Schnee ausgefriert, wenn er in Sonnenferne ist.

Die englische Wiki hat eine (stark übertriebene) Falschfarbenkarte vom Hubble-Weltraumteleskop und schreibt
Pluto is one of the most contrastive bodies in the Solar System, with as much contrast as Saturn's moon Iapetus.[58] The colour varies between charcoal black, dark orange and white:[62] Buie et al. term it "significantly less red than Mars and much more similar to the hues seen on Io with a slightly more orange cast".
Das wäre dann Schwarz-Weiß-Orange-gescheckt...

Das Problem ist halt, dass da ein Himmelskörper untersucht wird, der bestenfalls ein paar Pixel groß ist, sehr dunkel und sich auch noch dreht - da genug Licht für ein Farbfoto oder ein Spektrum rauszukriegen, ist nicht ganz trivial.

Gruß,
Alex
 

luna_cp

Mitglied
Danke, Alex für die Infos.
Ich werde dann mal meinen Pluto, wenn er nächste Woche kommt, und mir nicht gefällt, schwarz-weis-dezent-orange umgestalten.

LG
Luna
 

Enceladus05

Mitglied
Hallo Alex und alle anderen Freunde der Farbe des Plutos ;),

in der Tat wird es Michael mit der Auswahl der Steine nicht leicht haben, da sich die Farbe aufgrund der exzentrischen Umlaufbahn des Plutos erheblich zu ändern scheint. Insofern braucht man für den 248-jährigen Umlauf wohl mehrere Steine :D.

Das von Dir verlinkte grau-weiße Foto von Pluto stammt allerdings bereits aus dem Jahr 1994 und die aktuellsten Fotos aus dem Jahr 2002/2003, bearbeitet und veröffentlicht im Februar 2010, zeigen in der Tat einen schwarz-weiß-orange gefärbten Zwergplaneten, wie er auch bereits im englischen wikipedia-Artikel oben links dargestellt wird. Bei dem rot-blauen Bild im englischen wiki-Artikel handelt es sich um ein Falschfarbenbild. Vielleicht erklärt ja dies, dass Pluto vereinzelt auch blau dargestellt wird :gutefrage:

Ausführliche Informationen über die Veränderungen auf Pluto mit Echtfarbenbild (Seite 1139) und dem noch kräftigeren rot-blauen Falschfarbenbild (Seite 1138), finden sich in einem Artikel aus dem Astronomical Journal vom März 2010, aus dem im englischen wiki-Artikel auch zitiert wird.

Gruß
Michael

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

wolff

Mitglied
Zitat von Enceladus05:
Hallo Alex und alle anderen Freunde der Farbe des Plutos ;),

in der Tat wird es Michael mit der Auswahl der Steine nicht leicht haben, da sich die Farbe aufgrund der exzentrischen Umlaufbahn des Plutos erheblich zu ändern scheint. Insofern braucht man für den 248-jährigen Umlauf wohl mehrere Steine :D.

Gruß
Michael

Hallo Michael

Danke für die Link,s - ich werde dann wohl verschiedene Steine bereitlegen und immer entsprechend austauschen bzw. durch spätere Generationen austauschen lassen :/

Spaß bei Seite - ich werde dann versuchen einen Stein in schwarz - weiss - orange und vielleicht ein wenig blau zu bekommen - ich denke, das ist für meine Zeit auf der Erde die beste Lösung ;)

Gruß Michael
 

ETchrisII

Mitglied
ich werde die eine Seite wohl leicht dunkel blau und die andere Seite leicht dunkel rot mit zarten Übergängen gestallten.

So hat der Planet je nach Position eine andere Farbe.
 

ETchrisII

Mitglied
Hey Marcus,

Schick, und sogar schon mit Pluto!

Kannst Du mal bitte ein Foto von der Seite machen?
Bei mir habe ich den Eindruck, dass auf die Spindel Ceres nicht mehr drauf passt....

 

MarcusFecht

Mitglied
Hallo,

verstehe ich gerade nicht, auf die Spindel (welche) passt Ceres nicht? Ceres ist doch vor ein paar Monaten schon dazu gekommen...

Grüße

Marcus
 

luna_cp

Mitglied
:D ?) :totlach:

Er meint Eris auf der Mittelachse.

Sieht auf dem Foto wirklich aus, als ob da nicht mehr genug Platz wäre. Aber das liegt wohl am Blickwinkel.

LG
Luna
 

MarcusFecht

Mitglied
Hi,

ich versuche nächstens mal genauere Bilder zu machen.
Nächste Woche bekomme ich die Plutospindel, dann siehts ohne Professorium genauer aus...

Dank des kleinen und leichten Plutos hängt der Planetenarm nicht mehr runter (Das Professorium hing bisher immer nur jetzt nicht mehr).

Grüße

Marcus
 

luna_cp

Mitglied
Hi Leute

also, als ich heute meinen Pluto bekommen habe, war ich angenehm überrascht. Er sieht besser aus als ich befürchtet habe. Ja, und eigentlich gefällt er mir so wie er ist ganz gut. Ich denke, weil er so winzig ist, würde ich den warscheinlich nicht besser hinbekommen. Daher werde ich den Pluto im original belassen.
Nur Charon werde ich, wie alle meine Monde, bemalen.

Bilder gibts dann im Pimper-Threat

LG
Luna
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben