PC draussen, feucht ?

#1
Moin moin zusammen,
ich habe jetzt einiges gelesen und auch das Programm APT gefunden.
Alles gut und schön aber wie schütze ich z.B den PC am besten vor Feuchtigkeit?
Zu Hause geht es ja noch aber im Westerwald stehe ich in einem Tal mit Bächen rundherum (Campingplatz), da wird es schon mal feucht.
Erst vor 2 Wochen hatte ich dicke Tropfen auf der Tatatur des Laptop als ich mit der Webcam versuchte ein paar aufnahmen von Jupiter zu machen.

Wie macht Ihr das wenn, Ihr in der freien Wildbahn seid?

Gruß Wolfgang.
 
#2
Hallo Wolfgang,

ich habe schon alles erlebt, das Display war mir sogar schon mal eingefroren mit einer feinen Eisschicht darauf, daher verwende ich einen günstigen Laptop den ich nur für Astroaufnahmen nutze.

Ich decke den Laptop immer mit einer Decke ab und bringe an der Rückseite des Displays so eine Thermofolie an.

Es gibt da auch eine spezielle Abdeckung von einem grossen deutschen Händler, habe auch schon gesehen, dass einige einen umfunktionierten Pappkarton verwendet haben.

Gruß

Frank
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#3
Hallo Frank,
danke für die schnelle Antwort.
Auf den Pappkarton hätte ich auch selbst kommen müssen, ich improvisiere recht viel mit Pappe bei der Modelbahn...

Der Karton inspiriert mich jetzt zu einer zerlegbaren Holzkiste mit steck Füßen. So ne art Reisesekretär 80L x40B x30H dann nen Campingtisch drunter das ganze neben das Teleskop hat man seine Sachen relativ gut geschützt, evtl im oberen Bereich noch ne Rotlichtlampe ...
Müsste noch in einen Fahrradanhänger passen.

Gruß Wolfgang.
 
#4
Hallo Wolfgang,

für genau diesen Einsatz gibt es so kleine Pop-Up-Zelte für Laptops, mit Kabeldurchführung, Sonnen- und Lichtschutz ...
 
#6
Hallo Wolfgang,

ich habe eine klappbare Kunststoffkiste aus dem Baumarkt genommen.
Von innen mit Velourfolie ausgekleidet,taugt sie auch für Sonnenfotografie.
Hat um die 5€ gekostet und hat auch eine Kabeldurchführung...
nicht so schick wie ein Icap,aber funktional ;)

Grüße Rainer
 
#7
Moin,

Ich habe mittlerweile schon das zweite iCap-Zeltchen und das ist schon ein geniales Teil. Auch als Sonnenschutz beim Sonne filmen sehr gut geeignet. Die Verarbeitung ist sauber und das Teil sollte sogar leichten Regen überstehen.
Aber kostet halt sen Geld, was sicgherlich auch daran liegt, dass es ein ziemlich exotisches Zubehörteil ist. Ich würde aber nicht darauf verzichten wollen.

Ein Tipp: nimm das größte der drei, auch wenn Dein Rechner kleiner ist. Dann ist mehr Platz für die USB-Anschlüsse. Also die 17"-Version für einen 15"-Rechner. Mein erstes war das lütte für Netbooks und wurde dann für den nächsten Rechner zu klein. Hätte ich gleich das große gekauft...

Bis dann:
Marcus
 
#8
Hallo Wolfgang,

ich hab mir mit Styroporplatten, 5 cm Dicke aus dem Baumarkt, eine "zusammensteckbare" Box gebaut - Platten passend zugeschnitten, Klettbänder zum zusammenstecken, an der Vorderseite offen.
Da stelle ich das Laptop dann rein - hält auch gut die Abwärme des Laptops drin, so dass ich noch nie mit Tau oder gar Reif Probleme hatte.

Damit das Styropor nicht bröselt, habe ich die Platten nach dem Zuschneiden mit Selbstklebefolie eingepackt.

Kosten: einstelliger bis knapp zweistelliger Eurobereich.

Transport ist dann "auseinandergeklettet" ganz einfach, da es nur einzelne Platten sind.

Geht auch gut für die Sonne, da lege ich dann eine Decke drüber und verkrieche mich drunter, dann sieht man gut, da der Kontrast dann höher ist.

Schöne Grüße,
Klaus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben