QHY 268C Kühlung nicht mehr steuerbar | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

QHY 268C Kühlung nicht mehr steuerbar

Thommek

Mitglied
Hallo Astrofreunde,

Habe nun schon ne menge über meine Cam und ihre Probleme geschrieben .
De facto wenn ein Problem gelöst wurde dank Schwarmintelligenz kommt wieder ein neues was ich nicht brauchen kann.
Nun die Kühlung lässt sich in Charpcap nicht mehr ansteuern wenn ich die einstellungen ändere Tut sich nichts, der Lüfter läuft zwar aber verändert die Tonlage halt nicht.
Ist die Cam noch für Astrofotos zu gebrauchen wenn Bilder mit 20 grad und mehr aufgenommen werden und ich diese Dithere?
Habe schon mal kontaktversuch zum Händler aufgenommen warte bezüglich noch auf Antwort.

Wenn dieser sagt der müsse das Gerät nach China zur Reparatur schicken sollte ich mich darauf einlassen oder das Problem lieber dulden?
 

Anhänge

  • Screenshot (567).png
    Screenshot (567).png
    181,3 KB · Aufrufe: 21

deapsky

Mitglied
Wenn die Kühlung ausgefallen ist, ist eine Reparatur erforderlich. Die geht in der Regel nach China.
Ist aber kein Problem, dauert aber sicher 6 Wochen.
Wer ist denn dein Händler?
Gruss
Peter
 

Mr.Horsehead

Mitglied
Wie sieht's denn mit Garantie aus, wie alt ist die Kamera. Sehr ärgerlich sowas.
Hast du schonmal versucht, mit einem anderen Programm die Kühlung zu starten oder mit einem neuen Treiber?

CS Johannes
 

Thommek

Mitglied
Erworben habe ich sie November vorigen Jahres sollte noch Garantie drauf sein mein Händler ist Baader Planetarium
Die treiber sind nach stand aktuell mit anderen pramm habe ich nicht versucht!
 

Thommek

Mitglied
Heute habe ich bei Baader Planetarium angerufen und dem Problem wird sich angenommen. Mir hat der nette Herr Gjika gesagt ich würde eine Mail mit Retourenschein erhalten, die erwartete Mail enthielt keinen, statt dessen muss ich die Sendung selbst bezahlen.
Ist das im Garantiefall normal dort ? Ich werde morgen nochmal telefonieren müssen für mich ist das nicht normal !
 

deapsky

Mitglied
Frage doch erst mal nach ob der Herr Gjika den Retourenschein vergessen hat. Kann ja mal passieren.
Ansonsten empfehle ich versicherten Versand, weil wenn weg dann Ärger.

Gruß
Peter
 
Oben