Ravensburger Teleskop Treffen - RATT 2018

#5
Das Vortragsprogramm für das 12. RATT steht:

„Vom Makrokosmos zum Nanokosmos“ – Eine Veranschaulichung der Größenverhältnisse von den größten zu den kleinsten Strukturen des Universums.
Dr. Heinz Beister - Astronomischen Vereinigung Bodensee e.V.
Vorsitzender
www.bodensee-sternwarte.de

„Astronomie im Schulunterricht“ – Eine aktuelle Übersicht über den Stand der Astronomie an deutschen Schulen.
Rolf Stökler - Volkssternwarte Laupheim e.V.
Vorstand (Volksbildungsarbeit)
www.planetarium-laupheim.de

„High-Speed-Astronomie“ – Wie Amateure wichtige Beiträge zur Forschung leisten. U.a. am Beispiel der Messung der Atmosphäre des Neptunmondes „Triton“.
Andreas Eberle - Sternwarte Stuttgart
Vorsitzender der Schwäbische Sternwarte e.V.
www.sternwarte.de

Euer RATT Team!

 
#8
Wir freuen uns um zahlreiches Erscheinen!

HINWEIS:
Vortrag Volkssternwarte Laupheim fällt wegen SOFIA aus.
Rolf Stöckler lässt sich entschuldigen!

Wir freuen uns über die Vorträge von Dr. Heinz Beister (Bodenseesternwarte http://www.bodensee-sternwarte.de/index.php) und Andreas Eberle http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-6153.html (Sternwarte Stuttgart https://www.sternwarte.de/startseite.html)!


AME 2018:
http://www.astro-messe.de/AME2018/neuheiten/Astronomie-Neuheiten.html#ratt

www.myratt.de


A cordial invitation to everybody who loves astronomy!

From the 14th to the 16th of September we are having a Star Party in Horgenzell / Ravensburg in Germany!

Everybody who is interested in astronomy is invited to join us for the RATT Star Party of Ravensburg in South Germany!!

We have lectures and telescopes!

No charge for joining!
Feel free to have a look through telescopes and make your first astro image on the RATT Star Party 2018!

Keep your cam ready!!!

For further information: alex@myratt.de

Attached the flyers for the RATT Star Party!
 
#14
Das RATT 2018 ist nun zu Ende!

Einen ganz herzlichen Danke an alle Teilnehmer und an unsere Referenten Dr. Hein Beister (www.bodensee-sternwarte.de), Andreas Eberle, Sternwarte Stuttgart (www.sternwarte.de) und an ALLE Teilnehmer!

Euer RATT-Team!

 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
#15
Hallo RATT Team.

Vielen Dank für dieses herrliche Teleskop Treffen.

Hat alles super gepasst. Das Gelände,eure setzt große
und nette Hilfsbereitschaft,natürlich der Mitternachts LKW ( Super Idee) und nicht zu vergessen euren Zusammenhalt seit Jahren. Ihr seid ja kein Verein und bringt das trotzdem.
RESPEKT.

Ich komm ja nun schon seit ein paar Jahren zu diesem Treffen und finde es sehr LOBENSWERT dass ihr euch durch
Probleme nicht unterkriegen lasst und weitermacht.

Ich wünsch mir sehr dass diese Veranstaltung weiterhin
die Astronomie Gemeinde zusammenrücken lässt und
viele Früchte trägt.

Ich habe hier ein Wunderschönes Wochenende erlebt-alte Bekanntschaften wieder getroffen und neue gemacht.

..genau dafür steht diese Veranstaltung.

Ich denke auch dass auf dem RATT dem einen oder anderen
" Neuling "die Lust an der Astronomie nicht genommen wurde,sondern noch neugieriger gemacht hat.

Ich dachte am Anfang auch diese Typen sind unnahbar und man wird hier nur ausgelacht....durch - nicht Wissen oder wegen seinem vielleicht zu kleinen oder zu schlechtem Teleskop.

Mitnichten-nicht mal dran denken !

Denn :
Jeder Teleskop hat seinen Himmel.

Diese RATT Typen- wissen auch nicht alles !
Aber versuche immer zu helfen- oder wissen wo man Hilfe bekommt.

Also ihr RATTLER -
- haltet zusammen und macht weiter so !

Ich bin das nächste Jahr wieder dabei.

CS Rüdiger

 
#16
Hi Rüdiger!

Danke für Deine tolle Resonanz!

Wir freuen uns schon, Dich und Deinen Astro-Hänger nächstes Jahr begrüßen zu dürfen!
Bring mir auch wieder den George mit!

Wir sind alle Astro-Fans!
Und nur solche laden wir auch zu unseren Vorträgen ein!
Und nur bei solchen halten wir auch Vorträge!
Wenn bei dem einen oder auch ein Titel vorne dran steht, auf der Wiese sind wir alle gleich!

Egal ob SKYWATCHER oder TAKAHASHI, alle teilen gerne ihr wissen und wir zeigen allen, was sie aus ihrem eigenen kleinen oder großen Teleskop alles rausholen können!
Egal ob Mann oder Frau, wissend oder Neuling, die Neugier ist die Vorraussetzung muss vorhanden sein!

Schau mal, was der Wolfgang aus Rosenheim uns zurückgelassen hat! Das habe ich am Sonntag Morgen beim Aufräumen gefunden!:

 

Anhänge

#18
Das 12. RATT ist vorüber!

Wir sind alle begeistert, was für eine große Anzahl an aktiven Astronomen und Astronomie-Neulinge dieses RATT angezogen hat!
Über 40 aktive Astronomen mit über 60 Teleskopen und 50 interessierte Gäste mit Kindern durften wir dieses Jahr auf dem RATT 2018 begrüßen!
Das Wetter des 1. RATT-Tages am 14.9. ließ erst in der zweiten Nachthälfte eine Beobachtung zu. Dafür dann aber wieder umso klarer mit Milchstraße von Horizont zu Horizont.
Unsere Gäste kamen aus Horgenzell, Ravensburg, Weingarten, Biberach, Überlingen, Esslingen, Freudenstadt und Rosenheim. Am 2. RATT-Tag durften wir zusätzlich auch noch Gäste aus Waldburg, Friedrichshafen, Reutlingen, Stuttgart, Göppingen, Günzburg, aus der Schweiz, aus Österreich und Neuseeland begrüßen!
Unser neuer RATT-Infostand war ein durch Brigitte und Jochen ständig besetzter wichtiger Anlaufpunkt. Der nächtliche Leberkäs hat den Gästen besonders gut geschmeckt und für die zweite Nachthälfte gestärkt.
Dr. Heinz Beister, 1. Vorstand der Bodensee-Sternwarte (www.bodensee-sternwarte.de), konnte am zweiten RATT-Tag mit seinem Vortrag „Vom Makrokosmos zum Nanokosmos“ einen Abriss über das gesamte bekannte und uns noch unbekannte Universum bieten.
Andreas Eberle, 1. Vorstand der Sternwarte Stuttgart (www.sternwarte.de), zeigte anschließend über zwei Stunden lang den 40 Zuhörern mit seinem Vortrag „High-Speed Astronomie“, was für einen wichtigen Beitrag Amateurastronomen für die Forschung mit der Aufzeichnung von Sternbedeckungen Leisten können!
Beide Referenten mischten sich anschließend auf der Beobachtungswiese unter die Beobachtungsgäste und machten Sternführungen und beantworteten weitere Fragen zur Astronomie.
Magnus hat dem RATT-Team dieses Jahr wichtige Impulse gegeben, die gute Früchte getragen haben! Wir danken besonders Sybille Glatz, der Schwäbischen Zeitung und dem Wochenblatt für die großen Artikel in den Ausgaben Ravensburg - Weingarten, Friedrichshafen und Überlingen!
Wir haben beim diesjährigen RATT viele neue Gäste und Amateur-Astronomen gewonnen!
Egal ob Jung oder Alt, wissend oder neugierig, egal ob großes Teleskop oder kleines Fernglas - jeder konnte auf dem RATT einen umwerfenden Blick in den Himmel tun. Einge konnten sogar ihr erstes selbstgemachtes Astrofoto als bleibenden Eindruck mit nach Hause nehmen.
Wir werden uns auch nächstes Jahr für das RATT 2019 wieder mächtig ins Zeug legen, um den Leuten aus Nah und Fern wieder ihre ganz persönliche Astronomie-Erfahrung an einem RATT-Wochenende bieten zu können!

Euer RATT-Team
 

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben