Reflexe beim GMK Kollimator (GRZY Multikolli)

Andreas-TAL

Mitglied
Mal ne doofe Frage, auf die ich aber bei aller Recherche keine Antwort finde:
Was ist denn, wenn beim obigen GMK Kollimator die Reflexe zwar zueinander symmetrisch, aber die jeweiligen Reflexpunkte selbst elliptisch sind.
So wie ich den Kollimator verstehe, werden die Reflexe ja an den Linsenkanten, beziehungsweise an den Glas-Luft-Übergängen erzeugt. Ist das dann nur eine Aussage über die Krümmung der Oberfläche, oder kann man das als Anzeichen für Astigmatismus / Koma oder andere optische Fehler interpretieren?
Andreas-TAL
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Andreas,

ist nur eine Aussage über die Krümmung der reflektierenden Oberfläche. Koma, Asti kann man nicht direkt mit dem GrzyKolli erkennen, wohl aber verschobene Linsensuppe.

lg Tommy
 

Michael_Haardt

Mitglied
Na, eben wenn die Reflexe nicht rotationssymmetrisch sind. Die Sache ist allerdings nicht ganz so einfach, denn der Test ist extrem empfindlich und man muss die Reflexe zählen, um sicher zu sein, dass man auch alle sieht. Ist etwas sehr schief, können Reflexe so weit aus der Mitte raus sein, dass man sie erstmal gar nicht sieht. Je nach Brennweiten sieht man aber auch nicht alle Reflexe auf einmal, sondern nur je nach Fokus am Kollimator. Ich wollte mir immer mal einen Kollimator bauen, weil ich das bisher nur als losen Aufbau auf der optischen Bank habe, der sehr fummelig zu justieren ist. Die Möglichkeit, das Bild mit einer Kamera aufzunehmen, ist aber wunderbar.

Und man darf sich auch nicht verrückt machen. Wenn die Auswertung gut ist, wird man immer etwas Asymmetrie sehen. Wie ich schon sagte, der Test ist extrem empfindlich.

Michael
 
Oben