Rosettennebel (Ha-RGB) mit TEC 140mm APO | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Rosettennebel (Ha-RGB) mit TEC 140mm APO

Attalar

Mitglied
Moin aus Bremervörde,

zum Ende des Winters konnte ich noch einmal zwei klassische Winterobjekte erneut ablichten. Dieses Mal im Vollformat.

In der Nacht vom 21. auf den 22. Februar gelangen mir 15 x 600sec H-Alpha mit der ASI 6200MM pro am 140mm APO vom Rosettennebel:
2021_02_21 - NGC2244_Ha_klein.jpg

Für eine größere Version zum Wandern im Nebel bitte hier zu Astrobin:
Link zur Grafik: https://astrob.in/td2vtf/0/rawthumb/gallery/get.jpg?insecure

Ich habe die reine Ha-Aufnahme dann als Luminanz für ein älteres Ha- und OIII-verstärktes RGB-Bild aus dem Jahre 2011 genommen:
2021_02_21 - NGC2244_Ha-RGB_klein.jpg


Die Belichtungen passen nicht ganz, daher die hässlichen Höfe um die Sterne, aber ich werde es diesen Winter nicht mehr schaffen, eine adequate RGB-Aufnahme zu machen :-(


Alle Aufnahmedaten:
ZWO ASI 6200MM pro am TEC 140mm Apo
WS240GT-Montierung, Guiding mit Lacerta MGEN 3
15 x 600sec bei Gain 0, Bining 1x1

Viele Grüße,

Michael
 

klausotisch

Mitglied
Hi Michael,

boah, da ist ja mal kein Pixel verschwendet worden. Die Korrektur sieht über das ganze Feld echt gut aus. Dazu noch die Tiefe bei der kurzen Belichtungszeit und der langsamen Blende.

Beste Grüße
Thomas
 

frasax

Mitglied
Hallo Michael,

ganz wunderbar. Insbesondere die Ha Aufnahme hat es mir angetan, tolle Details und auf den Punkt bearbeitet. Der TEC ist doch ein feines Maschinchen, ich finde man sieht den Bildern mit solchen Geräten doch eine gewisse Qualität an. Die feinen Sternchen, die eine kleine Globule die vor dem Nebel zu schweben scheint. Da schnaltze ich doch mal genüßlich mit der Zunge.

CS Frank
 

Attalar

Mitglied
Hallo Michael,

ganz wunderbar. Insbesondere die Ha Aufnahme hat es mir angetan, tolle Details und auf den Punkt bearbeitet. Der TEC ist doch ein feines Maschinchen, ich finde man sieht den Bildern mit solchen Geräten doch eine gewisse Qualität an. Die feinen Sternchen, die eine kleine Globule die vor dem Nebel zu schweben scheint. Da schnaltze ich doch mal genüßlich mit der Zunge.

CS Frank
Danke Leute, für das viele Lob :)

@ Frank: Ja, das H-Alphabild ist ja auch die natürlich Aufnahme. Ich finde etwas Farbe immer gefälliger, aber es ist halt ultraschwierig auf ein Schmalbandbild, die RGB-Kanäle "aufzupressen". ich habe mir ganz viel Mühe gegeben und auch alle meine Bildbearbeitungskenntnisse verwendet, aber es ist und bleibt ein Kompromiss, weil es einfach nicht zusammen passt.

Ich hatte an dem Abend auch extrem stabiles Seeing, das fährt die Kombi TEC140 plus ASI6200MM natürlich massiv ein...
Leider habe ich noch eine kleine Verkippung im System, die ich noch ausmerzen muss. Daher ist das oben gezeigte auch nicht ganz das Vollformat. Irgend etwas ist ja immer _affeaugen:
 
Oben