Säulen der Schöpfung - vom Foto zum Ölbild | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Säulen der Schöpfung - vom Foto zum Ölbild

M13

Mitglied
Hallo Astronomie und Kunstfreunde,
nun habe ich mit einer neuen Arbeit begonnen und werde euch daran Teilhaben lassen . Mein neues Ziel ist es, ein Oelbild von den "Säulen der Schöpfung" zu malen. Pillars of Creation ist der Name einer Formation, die mit dem Hubble-Weltraumteleskop im etwa 7000 Lichtjahre entfernten Adlernebel fotografiert wurde. Die Aufnahme ist einfach nur super und zeigt unsagbar viel Details! Ob ich dies auch schaffe umzusetzen wird sich zeigen,auf jeden Fall wird es für mich und hoffentlich auch für euch spannend....
Hier das Ziel:
M16 Säulen ....JPG

hier der Beginn:
S 1.jpg

allzeit
CS
K.Heinz
 
Hallo K.Heinz,

Ich bin kein Maler oder bildender Künstler, fotografiere nur ein bischen.
Mich würde interessieren, WARUM du ein Foto abmalen willst, was ist deine Motivation?
Ich habe immer mal wieder (Ab- )Gemälde von Astrofotos gesehen und sie haben mich nie angesprochen. Meist erkannte ich die tollen Vorlagen wieder, die da benutzt wurden und war immer irgendwie enttäuscht.

Planst du es so 1:1 wie möglich zu kopieren? Das wäre dann eher eine handwerkliche Übung, je Aufwand, desto ähnlicher. Dann würden deine Bemühungen aber auch immer direkt mit den Details der Vorlage verglichen werden und das wird ein für dich schwieriger Vergleich.

Oder planst du eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem abgebildeten Motiv, wo du dich vom Motiv (oder dem von anderen gewählten Titel) inspirieren lässt? Das wäre dann schon interessanter.

Natürlich musst du dich hier nicht rechtfertigen! Es hätte mich halt nur interessiert.

Viel Spass bei deiner Arbeit,
Martin

PS: Interessanter fände ich ein Gemälde von dir, nachdem du zB mit einem Teleskop einen tollen visuellen Eindruck hattest, den du dann in ein Bild umsetzt.
 

M13

Mitglied
Hallo Martin,

schön das mal einer der Fragen stellt ;-) Ja warum mache ich das? Ich habe vorher Landschaften,Stilleben,Tiere ( überwiegend meine Hunde ) und dann zeitkritische Fantasien gemalt.Landschaften und Stilleben und Tiere sind ja auch (Ab-) Gemälde ja und auch mein "Lebenswerk" Der Mond in Oel ist ja auch ein Ab- Bild! Irgendwann fragt man sich denn was sollst du nun noch malen? So kam mir der Gedanke ich nehme das was vor der Tür liegt ( Universum ) wunderschöne Objekte und eine Arbeit die einem Herausfordert! Ob mir alles gelingen wird sei dahin gestellt, meine vorherigen Arbeiten kann ich zeigen und es steht jeden frei es besser zu machen :) Es soll ja Hobby sein und Freude machen und selbst wenn mal was in die Hose geht, die Zeit die man damit verbracht hat, hat Freude gemacht und man hat auch wieder vieles gelernt! Nicht nur beim Malen, nein insbesondere mit dem Auseinandersetzen mit dem Objekt was man malt und vor allem sollte man bedenken, das es da ja noch eine Künstlerische Freiheit gibt, welche einem ja erlaubt auch so zu Malen wie man meint und kann :) ansonsten könnte man ja das Foto einstellen ;-)

Eine künslerische Auseinandersetzung steht immer im Raum, einmal in der Ausführung und wie gesagt mit Objekt was man malt! Nehmen wir einmal unsere Erde! Hier habe ich mich 2004 Gedanken gemacht wie das denn weiter geht, wenn wir so weiter machen! Hier meine Bild: "Die Erde im Wandel der Zeit"
Die Erde im Wandel der Zeit2 .jpg



Vieles davon was ich damals gemalt habe ist heute schon zum Teil fast Realität!

Ich wüsste nicht wofür ich mich rechtfertigen müsste, nein im Gegenteil ich freue mich über dein Interesse

besten Dank und alles gute

K.Heinz

Anbei:

An den Säulen der Schöpfung geht es weiter, ich konnte wieder etwas Zeit fürs Hobby nutzen:

Schritt 2.jpg
:
 

M13

Mitglied
Hallo Astronomie und Kunstfreunde,
heute habe ich wieder etwas an meinem Oelbild arbeiten können, bei Oelfarben muss man ja auch immer etwas warten, bis das man den nächsten Schritt machen kann....
Schritt 3.jpg

schönen Feiertag noch und CS
K.Heinz
 

FrankSpecht

Mitglied
Moin K.Heinz,
wenn du dein Gemälde so lässt, wie es jetzt ist (also Bild oben von dir), würde ich es sofort kaufen!
1.) Erkennt nur ein (Hobby-) Astronom das Motiv.
2.) Wirkt es auf alle anderen Unwissenden wie ein abstraktes Gemälde.
3.) So beginnen lange Gespräche :D

Tolle und bewundernswerte Arbeit (!) von dir (y)
 

M13

Mitglied
Hallo Frank,
das nenne ich mal eine Ansage ;), leider bin ich nun wieder etwas weiter mit meinem Bild. Kann aber gerne noch eines anfangen und dann so wie gewünscht lassen, ist auch eine tolle Idee von Dir, klar , das fertige Produkt verliert vieleicht beim nicht Astrokundigen an Interesse:):) Sollte ich bei den nähsten Arbeiten mal bedenken....:cool:
Dir auf jeden Fall, vielen Dank fürs nette Feedback! Und mein Angebot kannst Du ernst nehmen... alles eine Frage vom Preis ;)
CS
K.Heinz
 

DieterRei

Mitglied
Hallo K.Heinz ,
ich finde Dein Vorhaben sehr gut, warum? Fotografieren ist eine Frage von Technik (hauptsächlich), Technik kann man kaufen. Malen muss man können. Ich fotografieren seit Jahrzehnten, einige Kenntnisse dazu habe ich auch. Wenn ich etwas malen sollte, wäre es kaum von dem Bild eines 6-jährigen Kindes zu unterscheiden. Deshalb Chapeau.
Happy Painting (nicht von mir):)
Dieter
 

M13

Mitglied
Hallo Dieter,
vielen Dank für dein freundliches Feedback und Paintingwünsche;)! Wichtig ist, bei allem was man macht, das es Spaß und Freude macht! Wenn ich meine Sonnenaufnahmen bearbeite sitze ich manchmal Stunden am Rechner bis aus den AVI ein vernünftiges Bild gewonnen wurde, dies ist auch oft sehr streßig weil eben nur auf den PC klotzen.
Beim Malen fahre ich einfach nur runter und entspanne......
CS
K.Heinz
es ging wieder ein Stück voran:
Schritt 5.jpg
 

M13

Mitglied
Liebe Astronomie und Kunstfreunde,
wieder bin ich ein Stück weiter und das grobe Vorlegen ist soweit gemacht, nun kommen viele,viele Details welche viel Zeit in Anspruch nehmen....
Schritt 6.jpg

habt bitte Geduld :)
beste Grüße
K.Heinz
 
Jadaleckmiamasch... wie der echte Aachener gepflegt formuliert (das kam sogar Herrmann-Josef zur Sonnenfinsternis 1999 bei Karlsruhe wie geschmiert über die Lippen).
Einfach nur Klasse!!!

Viele Grüße & CS,
Reinhard (ein waschechter Aachener:)
 

M13

Mitglied
Hallo Reinhard,
danke für dein Aussage kräftiges Feedback, der Aachener weis ja damit umzugehen:cool::):)...
Dieses Bild hat es in sich, ich habe ja schon viel gemalt, aber das ist wieder mal ne Nummer, es wird bestimmt noch bis Jahresende dauern, aber jede Stunde daran ist einfach nur spannend! Was die Natur/Schöpfung uns doch für herrliche Vorlagen schenkt....
beste Grüße u. CS
K.Heinz
 

Robert Zebahl

Mitglied
Lieber Heinz,

hin und wieder zeichne ich auch selbst, aber deine Werke sind wirklich sehr beeindruckend. Auf dem letzten Bild gefallen mir vor allem die Details der linken Säule. Es ist schon erstaunlich, was man alles auf's Papier bringen kann. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße,
Robert
 

M13

Mitglied
Hallo Robert,
danke für dein freundliches Feedback, stell doch mal eine Zeichnung von Dir hier ein, würde mich sehr Interessieren!
Ich bin selber auch gespannt wie es weitergeht, wegen dem Medium Oel,muss man gewisse Abläufe einhalten... Hier aber mal wieder ein kleiner Schritt zum Ziel:
Schritt 9.jpg

beste Grüße
K.Heinz
 

Robert Zebahl

Mitglied
Lieber K. Heinz,

meine Zeichnungen findest du auf meiner Webseite, wobei ich in den letzten Monaten viel Doppelsterne gezeichnet habe. Das kann man mit deinem Ölgemälde, insbesondere dem Objekt selbst, nicht wirklich vergleichen. Meine Versuche am Mond sind auch sehr durchwachsen :rolleyes: Aber schon in der Schule war der Kunstunterricht für mich mehr Leid als Freude.

Liebe Grüße,
Robert
 

M13

Mitglied
Hallo Robert,
habe deine Website besucht und kann nur sagen:"Deine Zeichnungen brauchst Du nicht verstecken!" Ein Vergleich mit einem Oelbild ist auch nicht angebracht, das sind einfach zwei paar Schuhe ;) Deine Zeichnungen bringen das was Du gesehen hast sehr gut rüber und entsprechen der Wahrnehmung mit dem verwendeten Instrument, also keine Bescheidenheit, ich finde sie sehr gut! Ich selber habe über Jahre das was ich am Teleskop an der Sonne gesehen habe gezeichnet, das war eine sehr schöne Zeit, ruhiger als Heute mit dem ganzen technischen Kram :),
schau mal hier rein :
beste Grüße
K.Heinz
 

Hajoo

Mitglied
Hallo K.Heinz

das ist Wirklich Unfassbar das man die Vorlagen der Natur So Originalgetreu in Öl wiedergeben kann, einfach nur meine Hochachtung für Solche Fantastische Arbeit, ansehen zu können auch die Entstehung
Beste Grüsse Hans
 

M13

Mitglied
Hallo Hans,
das geht runter wie Honig! Danke! ;) Der "Künstler" lebt ja vom Ablaus und dieser Motiviert!
Ich werde mich bemühen ,das Werk für mich und alle die daran Freude haben, zu Vollenden....
Beste Grüße
K.Heinz
 

M13

Mitglied
Hallo Astro- und Kunstinteressierte Freundinnen und Freunde,
danke für euer Feedback! Ich habe so viel wie möglich an Zeit in den letzten Tagen für die
"Säulen der Schöpfung "eingebracht und denke man sieht den Fortschritt ;-) Es sind noch viele Schritte bis zum Finale, aber ich freue mich wenn es Euch gefällt diesen Weg mit mir zu gehen..........
Schritt 15 b.jpg

Beste Grüße
K.Heinz
 

M13

Mitglied
Liebe Astronomie und Kunstfreunde,
ja und wieder sind einige Details dazu gekommen, es ist einfach nur Schön dieses reale Objekt der Natur auf Leinwand zu bringen. Wenn man bedenkt das der kleinste weiße Punkt (Stern) auf dem Bild vielleicht so groß wäre wie unsere Sonne, ja dann kann man sich diese "Schöpfung" der Natur in etwa vorstellen ......!
SCHRITT 16 (1).jpg


SCHRITT 16 (2).jpg

Danke für euer Interesse und allzeit CS und Gesundheit
K.Heinz
 

M13

Mitglied
Liebe Astronomie und Kunstfreunde,
zunächst einmal vielen Dank für euer aller Interesse und all die Like :), ja so ein Bild , besonders in Medium Oel gemalt braucht einfach viel Zeit! Nun denn, ich denke jetzt kann ich Euch wieder einen etwas größeren Fortschritt zeigen, einige Lichter , insbesondere an den Sternen ( Spike) wurden gesetzt, ( obwohl diese ja nicht in der Natur vorkommen, nun das Hubble Teleskop ist eben auch nur ein Newton Teleskop ;)) ja mit den "Spike´s sieht es einfach interessanter aus! Auf jeden Fall komme ich dem Ziel immer näher und freue mich dieses mit Euch teilen zu dürfen.....
beste Grüße und allzeit CS und Gesundheit
K.Heinz
Schritt 19.jpg
 
Schnell, schnell, korrigiere das zu "Spiegelsystem mit Obstruktion und Spinne", sonst kommen die Schiefspiegler-Enthusiasten und beissen dich! ;-)

Mir gefällt dein Werk übrigens immer besser!

Grüße, Martin
 

M13

Mitglied
Hallo Martin,
ja ich will auch nicht gebissen werden :) und deshalb hier noch mal : Das HST ist ein "Spiegelsystem mit Obstruktion und Spinne /ein modifiziertes Cassegrain System!
Es freut mich das Dir mein "Werk" immer besser gefällt, dafür mein Danke!
beste Grüße
K.Heinz
 

M13

Mitglied
Liebe Astronomie und Kunstfreunde,
es geht nun in den unteren Bereich und es wird immer spannender, die Hitze läßt einen nicht so lange an der Leinwand arbeiten, die Oelfarben trocknen zu schnell.. Nun denn, hier wieder ein Bild vom Bild:
Schritt 20.jpg

danke für euer aller Interesse und Like
CS und bleibt Gesund
K.Heinz
 

M13

Mitglied
Liebe Astronomie und Kunstfreunde,
trotz Hitze und die daraus resultierenden Widrigkeiten habe ich weiter an den Säulen der Schöpfung gearbeitet. Es werden immer mehr Details sichtbar und ich habe manchmal das Gefühl dieses Bild hat eigentlich gar kein Ende, man sieht immer wieder neues. Wenn es unten nass ist gehe ich wieder nach oben und setze hier und da wieder neue Details, schaut mal genau hin ;) ...
Schritt 18 - 22 (2) - Kopie.jpg

Damit ihr auch mal eine Vorstellung von der Größe des Oelgemäldes bekommt , hier meiner einer bei der "Arbeit":
Schritt 21 - Kopie.jpg

beste Grüße und Danke für das Interesse, ja und wie immer bleibt alle Gesund
CS
K.Heinz
 

Anhänge

Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben