Saturn: Was habe ich denn _da_ erwischt? | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Saturn: Was habe ich denn _da_ erwischt?

Amenhotep

Mitglied
Hallo,

letzten Sonntag (10.10.2021) wollte ich eigentlich nur die Mondsichel fotografieren. Hat auch geklappt. Dann sah ich Saturn so schön leuchten, dass ich nicht widerstehen konnte und da auch mein Glück probiert habe. Dabei hat mich dann das Versuchsteufelchen geritten: "was passiert, wenn ich die Kamera auf Anschlag belichten lasse?" Zu Hause dann habe ich die Bilderserie gestackt und durch Gimp laufen lassen. Und siehe da: neben Saturn kamen einige Flecken zu Vorschein.

2021-10-10_Saturnsystem_SW150F5PDS-2xBarlow-Hyp8-K50(ISO1600@4tel)_pipp-AS3(25%)-Gimp.png

(10.10.2021, 20:10 Uhr; Skywatcher 150F5PDS Explorer, 2x Barlow, Baader Hyperion 8mm, LG K50 (ISO1600, 1/4 Sekunde, RAW-Modus) => 25% von 50 Bildern mit AS3 gestackt und mit Gimp massiv gestreckt)

Jetzt wollte ich natürlich wissen, was denn da neben Saturn zu sehen ist. Also Stellarium angeworfen. Der bläuliche Fleck direkt neben Saturn könnte Enceladus sein, der ganz helle Fleck Rhea. Leider finde ich aber kein Objekt, welches zum dunklen Fleck ganz links passen würde. Laut Stellarium ist da nichts: kein Hintergrundstern und erst recht kein Saturnmond (höchstens Hyperion käme in Beteracht aber mit fast mag 15 ist er eindeutig zu lichtschwach). Das bringt mich ins Zweifeln ob ich nicht doch einfach nur Pixelrauaschen verstärkt habe. Darum

a) Kann bitte jemand bestätigen, dass ich da wirklich Enceladus und Rhea "erwischt" habe?
b) Hat jemand eine Idee, was der dritte Punkt sein könnte?

Gruß
Thomas
 

Amenhotep

Mitglied
laut SkySafari von Saturn aus, Rhea- Titan und ein Feldstern mit 10.2mag Helligkeit.

Hallo,

Danke für Deine Information. Dann habe ich wohl die Abstände falsch eingeschätzt und zu nah an Saturn heran gezoomt. _jungeschlagen:Wenn ich nicht so nah reinzoome finde ich auch in Stellarium Titan, Rhea und den Stern.

Auf 12 Uhr scheint sogar noch ein Hauch Hyperion sichtbar zu sein :y:
Das müsste dann aber 12 Uhr von Rhea aus betrachtet sein. Laut Stellarium war Hyperion nicht in Saturnnähe. Oberhalb von Saturn kämen noch Thetys und Iapetus in Frage. Aber ein paar mehr Flecken sind noch in der Aufnahme, das stimmt. Vielleicht sollte ich mal versuchen, die ebenfalls besser hervor zu arbeiten - wer weiss, was da noch zum Vorschein kommt. :)

Jedenfalls freue ich mich: Mir ist es tatsächlich gelungen, Monde des Saturn einzufangen. :cool:

Gruß
Thomas
 

Herby480

Mitglied
Hallo Thomas. Ganz ehrlich gesagt ging es mir ebenso. Ich dachte dass ist aber seltsam. Meine Lösung war einfach. : Bin ja noch Anfänger, damit war die Sache erledigt. Aber nun wohl doch nicht ganz..... Grübel. LG Herri
 

Thundersnook

Mitglied
Das müsste dann aber 12 Uhr von Rhea aus betrachtet sein. Laut Stellarium war Hyperion nicht in Saturnnähe. Oberhalb von Saturn kämen noch Thetys und Iapetus in Frage. Aber ein paar mehr Flecken sind noch in der Aufnahme, das stimmt. Vielleicht sollte ich mal versuchen, die ebenfalls besser hervor zu arbeiten - wer weiss, was da noch zum Vorschein kommt. :)
Beim genaueren Nachschauen hast du Recht. Da hab vermutlich einen Hotpixel gesehen (genauso wie der direkt neben Rhea?).
Habe die Objekte mal in deinem Bild markiert... Hyperion wäre mit 14,5m wahrlichst sportlich gewesen :D
 

Anhänge

  • Astro1_LI.jpg
    Astro1_LI.jpg
    86,9 KB · Aufrufe: 36
Oben