Schmale Kost und eine gebirgige Venus | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Schmale Kost und eine gebirgige Venus

capricorn1

Mitglied
Hallo!
Wetter heute ein Traum...also mal auf die Venus gehalten,die schon knapp am "untergehen" war über den Bergen und dann noch versucht eine seeeeeeeeeeeehr schmale Mondsichel einzufangen....war nicht einfach aber dennoch geglückt,auch wenn es nicht schön ist das Bild!
LG und CS
Herbert
 

Anhänge

Skyweek

Mitglied der VdS-Regionalgruppe Astronomie-West
Auch hallo!

Die genauen Umstände der Mondaufnahme (Uhrzeit, Höhe über Horizont, wo stand die Sonne, ist es ein Einzelbild oder eine bildverarbeitete Summe?) wären aufschlussreich. Bereits gegen 2:30 MEZ (meine Berechnung) wurde der Mond im neuen Licht am Abendhimmel von Austin, Texas, aufgenommen, wie im heutigen SpaceWeather zu sehen (da hat die Lage der Ekliptik optimal gepasst). Und den absoluten Rekord hält sicherlich Martin Elsässer ...

Daniel Fischer
 

capricorn1

Mitglied
Hallo!
Uhrzeit war so gegen 13 Uhr MEZ!Höhe ca.35 Grad!An Rekorde brechen kam mir eigentlich nicht in den Sinn bei der Aufnahme sondern eher wohl den persönlichen verbessern:))!Ausserdem ein Stückchen Ehrgeiz noch dazu und immerhin...es hat funktioniert! War mir schon klar aufgrund der Tatsache,daß er immerhin schon 15 Grad von der Sonne entfernt war...!Und da gibt es bestimmt bessere als mich! :)
LG und CS
Herbert
 

capricorn1

Mitglied
Hallo Dietmar!
Hier mal ein Ausschnitt aus dem Originalbild und "richtig" gedreht...!
Aufgenommen habe ich die Bilder mit meinem Dobson und ich muss sagen,daß die Mondsichel visuell nur schwer zu erkennen war und dementsprechend schwierig es für mich war mit der Kamera fokussieren zu können!
LG
Herbert
 

Anhänge

wasguggsuda

Mitglied
Hallo Herbert,

danke! Uih, da war ja sehr wenig von der mittäglichen (aber "Originalzeit" 16:18?) schmalen Sichel zu sehen - aber die Luft muß ja schon dafür schön klar gewesen sein.
Eine EOS400D mit 18mm also lt. EXIF - puh, und das an einem okularbestückten Dobson (nehme ich mal an - wie adaptiert?), da machst Du es Dir aber schwer.

Gruß+cs,
Dietmar
 

capricorn1

Mitglied
Hallo Dietmar!
Es war wirklich nicht einfach,da kaum etwas zu erkennen war.Meine Freundin sah rein gar nichts im 2,5 Zoll Okular...!Aufnahmezeit war so zwischen 12 und 13 Uhr mittags.Und die Bilder musste ich leider schon ein wenig ran nehmen um dann die 3 besten übereinander zu legen.Und...ähem....die Kamera einfach nur ans Okular gehalten und auf gut Glück eben!Vielleicht werden die nächsten ja besser... :/
LG und CS
Herbert
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben