Schnell wachsendes schwarzes Loch entdeckt

hhh

Mitglied
#1
https://www.watson.ch/Wissen/Astron...hwarzes-Loch-frisst-alle-zwei-Tage-eine-Sonne

Alle zwei Tage verschlingt es etwa die Masse unserer Sonne: Australische Forscher haben das bislang am schnellsten wachsende Schwarze Loch im Universum entdeckt...

...Das schwarze Loch besass zum Zeitpunkt der Beobachtung eine geschätzte Masse von 20 Milliarden Sonnen...
Schon ein ordentlicher Brocken.

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19664-2015-12-21.html
Bei 50 Milliarden Sonnenmassen ist Schluss: Selbst die massereichsten Schwarzen Löcher stoßen irgendwann an ihre Wachstumsgrenzen, wie nun ein britischer Astronomen herausgefunden hat. Demnach kollabiert die leuchtende Gasscheibe um den Ereignishorizont dieser Massegiganten bei etwa 50 Milliarden Sonnenmassen und nimmt dem Schwarzen Loch damit die Nahrung...
Da kann es ja noch eine Weile futtern ;)
 

ThN

Mitglied
#2
Servus Harald!

Uih, diese Nachricht findet man jetzt in allen möglichen Publikationen, z.B. auch Popular Mechanics. Solch ein gewaltiges, moströses, alles verschlingendes schwarzes Loch eignet sich sehr gut als Clickbait ;)

Was man tatsächlich entdeckt hat ist ein QSO, Quasi stellar Object, auch Quasar genannt und bei denen vermutet man (super)superschwere schwarze Löcher als "Motor" für die unglaubliche Strahlenleistung. In soweit also schon lange bekannt, nur nicht ganz in der Größenordnung. Bei scinexx, wo ich immer gerne nachschaue, findet sich jetzt auch ein Artikel: Hellster Quasar des Kosmos entdeckt. Hier auch der Originalartikel: Discovery of the most ultra-luminous QSO using Gaia, SkyMapper and WISE.

Ja, das Data Release 2 von GAIA (siehe Diskussion im Raumfahrt Board) wurde auch herangezogen (Eigenbewegungsdaten)!

Thomas



 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Neustes Astronomie Foto

Diese Seite empfehlen

Oben