Servus aus Bayern!

Hallo zusammen,

jetzt stelle ich mich auch mal vor, mein Name ist Kai und ich wohne in Ingolstadt. Ich bin Mediengestalter Bild und Ton, so bin ich dann auch zur Astrofotografie gekommen. Die ersten Astro-Foto versuche waren, ohne jegliche Kenntniss in der Astronomie geschweige denn der Astrofotografie, mit meiner 600D und natürlich gleich mal mit 200mm Brennweite und ohne jegliche Nachführung. Die Ergebnisse kann man sich ja vorstellen (Wolken, Mond, Lichtverschmutzung haben mich damals nicht interessiert). Trotzdem hat es mich damals schon irgendwie gepackt. Das ist jetzt aber auch schon 5 Jährchen her, und so kam über die Jahre mehr Erfahrung und mehr investitionen in Equipment. 2017 waren dann auch die ersten für mich Passablen Ergebnisse dabei :)

Inzwischen hab ich auch das erste mal mit meiner HEQ-5 Pro fotografiert. Bis jetzt aber noch ohne Guiding und nur mit DSLR (unmodified) und Kamera Objektiven.

Ich freue mich drauf, noch viel Erfahrungen beim Fotografieren und beim durchstöbern des Forums zu machen!

Viele Grüße an alle!
Kai
 

Andimaterie

Mitglied
Hi Kai
ebenfalls willkommen,
mit der HEQ5 bin ich auch in die AF eingestiegen - im (überschaubaren) Preis war ein betagter aber tüchtiger 150/750 Newton gleich mit dabei, gute Kombi für den Einstieg, geguidet immer und immer noch mit 9x50 Sucher und gebraucht gekaufter Planetenkamera und PHD2 (Freeware). Viel Spaß beim Schmökern und Photonen fangen.
CS
Andreas
 
Oben