Sh2-308: [OIII]-Blase aus La Palma | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Sh2-308: [OIII]-Blase aus La Palma

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo,

ich war zum Januar-Neumond mal wieder bei Athos auf La Palma. Das Wetter war sehr wechselhaft, es gab zwar viel klaren Himmel, es zogen aber immer wieder Wolken und auch Regenschauer durch. Die Regenschauer kamen ohne jede Vorwarnung, innerhalb von fünf Minuten konnte es sich von komplett klar zu regnerisch wandeln. Weder Regen noch Wolken ließen sich durch Satellitenfilme o.ä. vorhersagen, weil der Ort sein eigenes Mikroklima hat, das auf den großskaligen Satellitendaten nicht erkennbar ist. Längere Zeit hinlegen ging also in den Nächten nicht ;-(

Mein "most wanted" Objekt für La Palma war Sharpless 2-308. Das ist eine (hauptsächlich) OIII-Blase um dem Wolf-Rayet-Stern EZ CMa. Halpha ist auch vorhanden, geht aber im deutlich stärkeren OIII unter (wenn man es nicht selektiv bearbeitet, was ich nur vorsichtig getan habe bzw. nicht wirklich beherrsche).

Sh2-308 ist knapp unterhalb von M41 im Großen Hund bei -24 Grad Deklination. In Berlin ist er also maximal 14 Grad über dem Horizont, im Berliner Großstadtdunst wäre da nichts zu machen. Auf La Palma erreicht er immerhin eine Höhe von 37 Grad. In vier Nächten habe ich 56x5 Minuten OIII, 32x5 Minuten Halpha und 4x5 Minuten pro RGB-Kanal an verwertbaren Daten gesammelt. Kamera war meine ASI1600MM (bei Gain 200) an einem TSQ100 (100/580mm) Petzval Refraktor auf AZ-EQ6-Montierung.

In allen Kanälen gab es merkwürdige Reflexe um hellere Sterne. In OIII habe ich mit meinen Baader Filtern oft Reflexe und der Panasonic-Chip in der ASI1600 ist ja auch bekannt für solche Sachen, aber in der Form wie bei dem mag 3,8 Stern am unteren Ende des Nebels habe ich das noch nicht gesehen. Dem OIII-Filter kann ich es diesmal nicht in die Schuhe schieben, da das wie gesagt in allen Kanälen vorhanden war. Sieht aber irgendwie auch ganz lustig aus :)

Ich habe zunächst ein Ha:OIII:OIII mit schwach reingemischten RGB-Sternen gemacht:
Sh2-308kleingut.jpg

http://ccd-astronomy.de/temp15/Sh2-308kleingut.jpg

Und dann auch noch versucht, den "Look" eines Breitbandbildes zu erhalten, indem ich mehr von dem kurz belichteten RGB in das Schmalbandbild eingemittelt habe:
Sh2-308mehrRGBkleingut.jpg

http://ccd-astronomy.de/temp15/Sh2-308mehrRGBkleingut.jpg

Beide Bilder sind für einen besseren Schärfeeindruck und zur Rauschminderung auf 50% verkleinert.
 

frasax

Mitglied
Hallo Stefan,

schon krass wie sich das Klima auf so einer Insel verhält, faszinierend würde MR.Spock sagen:)
Ebenso deine Blase, sehr schön geworden, wobei mir die zweite Version leicht besser gefällt.

CS Frank
 

bernhardhubl

Mitglied
Hallo Stefan,

Diese Blase hast Du sehr gut eingefangen!
Der Aufwand hat sich auf alle Fälle gelohnt. Und Januar ist ja nicht unbedingt die beste Zeit für La Palma.

lg
Bernhard
 

StHz

Mitglied
Hallo Stefan,

eine tolle Aufnahme! Das Ziel war mir noch ganz unbekannt.

Baader-OIII ist an sich klasse, zeigt bei mir aber auch die Reflexe um helle Sterne. Das von dir angesprochene Muster dürfte aber nicht daher rühren. Für mich sieht es wie die bekannten Microlinsen-Effekte des Panasonic-Chips aus, womöglich durch die Filterung etwas atypisch dargestellt. Stört aber gar nicht mal weiter. Interessanterweise sind die Microlinseneffekte an meiner QHY163m mit dem gleichen Chip eher wie überfette Spikes, also in Nord/Süd bzw. Ost-West-Richtung zu sehen, während die ASI den Effekt eher im 45° Winkel zeigen. Woran das wohl liegt...?

Viele Grüße
Stefan
 

Frank_Slotosch

Mitglied
Hallo Stefan
Ein perfektes Bild.
Ich glaube nicht das die Reflexe vom Baader Filter kommen. Ich benutze die Filter auch . Bin mit Preis Leistung sehr zufrieden.
Das erste Bild gefällt mir am Besten.
Feine Filamente im Nebel . Der Nebel erinnert mich an CTB 1 in der Kassiopeia. Scheint als würde die Blase kurz vorm Ausbruch sein. Sehr interessant.

Gruß Frank
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Okke, Frank, Jochen, Bernhard, Stefan und Frank und alle die "like" gedrückt haben,

vielen Dank! Über das Wetter kann ich mich angesichts der Jahreszeit in der Tat nicht beschweren, es war zwar unberechenbar, wir hatten aber eine ganze Menge klaren Himmel mit guter Transparenz und in der zweiten Urlaubshälfte sogar gutem Seeing :)
Ich bin schon am überlegen, wie viel ich posten darf, ohne dass es als Spam gilt ;-)

Die Reflexionen sind vermutlich teilweise auch vom Teleskop, dazu dann noch die bekannten Mikrolinsen-Artefakte des Panasonic-Chips. Wie schon oben gesagt kann man es dem OIII-Filter nicht anlasten, da es selbst bei den RGB-Frames auftritt. Das ändert allerdings nichts daran, dass alle vier Baader OIII-Filter, die ich habe, Reflexe verursachen (einschließlich mein neuer 4,5nm Filter, sehr ärgerlich).
 

MichaelDeger

Mitglied
Hallo Stefan,

das ist eine wunderbare Aufnahme dieser interessanten Blase.
Da hast du sehr feine Details einfangen können.
Die zweite Version gefällt mir am besten.

LG
Michael
 

Stefan_Lilge

Mitglied
So, es kam wie es kommen musste, ich habe die erste Version noch mal leicht geändert. Die war mir doch zu sehr gestreckt und dadurch zu kontrastarm.
Sh2-308kleinneugut.jpg

Übrigens unbedingt auf den Link auf meine Homepage klicken, die hiesige Galerie hat anscheinend das Bild verkleinert: http://ccd-astronomy.de/temp15/Sh2-308kleinneugut.jpg
Falls jemand weiß, wie man hier Bilder einbindet, ohne sie hier hochzuladen, würde ich mich über einen Hinweis freuen.
 

kingpin

Mitglied
Hallo Stefan,

die Blase ist die echt toll gelungen.
Das mit den Reflexionen ist natürlich ärgerlich.
Übrigens das mit den Bilder direkt einbinden, ist seit der DSGVO Umsetzung nicht mehr möglich.
Finde ich auch nicht so toll, aber ist halt so.

Grüße
Carsten
 

StHz

Mitglied
Hallo Carsten,

kleine Anmerkung, weil man das öfters liest: Eigene Bilder hochzuladen hat rein gar nichts mit der DSGVO zu tun. In der Verordnung geht es um personenbezogene Daten, nicht um Bilder. Der Datenschutz (die meisten Regeln galten übrigens früher auch schon unter dem BDSG) wird leider oft missverstanden und zur Begründung herangezogen (das geht nicht gegen dich, du gibst ja nur die Aussage von anderen wieder).

CS
Stefan
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Peter und Carsten,

vielen Dank für das Lob und an Carsten für die Bestätigung, dass man keine eigenen Bilder direkt als Bild einbinden kann. Dann werde ich in Zukunft wieder drunterschreiben "bitte großklicken" :)
 

Miquel Prado

Mitglied
Kamera war meine ASI1600MM (bei Gain 200) an einem TSQ100 (100/580mm) Petzval Refraktor auf AZ-EQ6-Montierung.
Den TSQ100 finde ich auch interessant, aber ich dachte das sei kein echter Petzval.

Artikelbeschreibung:
4-element design similar to Petzval - all four elements are built into the tube at fixed positions.

Heisst "similar" nicht ähnlich (Petzval) ?

PS
Im zweiten Bild ist die Blase irgendwie "plastischer"
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Sebastian,

ob er ein echter Petzval ist weiß ich nicht, jedenfalls ist der Korrektor im Tubus verbaut und man muss keine bestimmten Abstände zu irgendeinem Korrektor einhalten o.ä. Das ist schon sehr praktisch, wenn man nicht ständig Millimeter zählen muss. Das Exemplar bei Athos ist allerdings ein aus mehreren ausgesuchtes, es müssen also nicht alle so gut sein wie dieses...

...
Im zweiten Bild ist die Blase irgendwie "plastischer"
Ja, die erste Version ist zu stark gestreckt. Ich habe später im Thread noch eine dritte Version eingestellt, die _etwas_ weniger gestreckt ist und dadurch kontrastreicher wirkt.
 

GalaxieFinder

Mitglied
Hallo Stefan!

Das Bild (besonders das dritte) ist fantastisch. Die Blase ist schwach und kommt auch bei uns nicht sehr hoch - daran haben wir uns beinahe die Zähne ausgebissen. Auf La Palma steht sie natürlich viel besser, aber heller wird sie deshalb auch nicht. :) Hast du super umgesetzt!

LG, Markus
 

tommy_nawratil

Mitglied
hallo Stefan,

sehr schön!
Die dritte Version gefällt mir besser als die erste, mehr Kontrast und sieht gleich plastischer aus
Die Blase hat sogar eine Blase!

lg Tommy
 

Stefan_Lilge

Mitglied
Hallo Tommy,

vielleicht sollte man Sh2-308 in Zukunft einfach "Bubble nebula" nennen. Soll sich halt NGC 7635 einen neuen Namen suchen ;-)
 
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.

(Alle Angaben für 10 Grad ö.L. Länge / 50 Grad n.B.)

In Kooperation mit www.Der-Mond.org Hole Dir jetzt das kostenlose Mondtool für Deine Homepage

Oben