Sitzunterlage bei Kälte | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Sitzunterlage bei Kälte

Gerrit Erdt

Mitglied
Moin Leute,

Ich bin momentan dabei, mal wieder ein leidiges Thema für mich zu klären. Es geht um Winterausrüstung.

Hier ging es ja schon viel um die Kleidung, das Thema will ich jetzt aber nicht nkch einmal aufgreifen, also keine Angst ;)

Mir geht es eher darum, wo ihr drauf sitzt. Wenn ich mich, eingepackt wie ein Michelin-Männchen hinsetze oder irgendwo ablehne, Dan drücke ich ja an den kontaktstellen die Isolation platt. Es bildet sich also eine Kältebrücke.
Da man beim Fotografieren ja durchaus mal lange sitzt, kann das schon zum Problem werden, so ist es zumindest mit meiner bisherigen (bei weitem nicht perfekten) Ausrüstung.

Wir habt ihr das für euch gelöst?
Mein erster Gedanke sind ja dickere Sitzkissen aus irgendeinem halbwegs harten Material mit viel Luft im Inneren. Die werden nicht platt, wenn man drauf hockt, bieten aber trotzdem noch halbwegs gute Isolation.
Als weitere Idee kommt mir eine Neopren matte, das isoliert sich in meinen Schuhen schon hervorragend.

Über ein bisschen weiteren Input würde und Beurteilungen von meinen Ideen würde ich mich aber freuen.

CS Gerrit
 

Terrorernie

Mitglied
Campingstuhl mit Isomatte der Bundeswehr - absolut warm.

Und wenn das Auto in der Nähe ist - 12V Sitzheizungsauflage für den Campingstuhl ;) (Amazon)...

Heiße Grüße
Ernie
 

GanymedRN

Mitglied
Isomattenstück das mit Windschutzscheibenschutz eingepackt ist hilft gut gegen Kälte.
Dazu noch eine kleine Holzplatte die mit Heizkörpertapete isoliert ist unter die Füße.
 

Pitufito

Mitglied
Hallo,

Das mit dem dick eingepackten Michelin-Männchen ist bei mir auch so ziehmlich gut present. Ich habe mir die Sache so gelöst:
Da ich sowieso die ganze Nacht auf dem Beobachtungsplatz bleibe und am späten Morgen noch weiter mache um die Sonne reinzukriegen, und nicht in der Mitte der Nacht alles abzubauen wenn ich total übermüdet bin, hab ich mir so ein faltbares Angler Feldbett/Liege-Stuhl noch dazu gepackt mit zwei Schlafsäcken.
Also Freitag oder Samstag wenn die Meteo hinhaut bis weit in den nächsten Tag, habe ich die Lösung somit gefunden, gut! muss dazusagen das ich in Portugal bin. In Deutschland bei -10ºC wäre die Sach dann an der absoluten Grenze, auch für meine Teleskop Elektonik, die mal sicher besser arbeitet bei bis zu höchstens -5ºC.
Therm-a-Rest mag ich sehr, die habe ich viel benutzt in den Alpen.

CS, Martin
 

Gerrit Erdt

Mitglied
Hallo zusammen,

danke für die vielen und schnellen Antworten.
Ich denke mal, ich werde es erstmal mit einer Bundeswehr-Isomatte probieren. Wenn die nichts wird, dann kann ich immer noch über die teure Deluxe-Version nachdenken.

CS Gerrit
 

EriMue

Mitglied
Hallo Gerrit,

ich bin mit dem Therm-a-Rest Lite Seat Sitzkissen sehr zufrieden. Kostet um die 25,-.
Grüße
Eric
 
Oben