Skywatcher 130PDS first Light bei Mond und Sahara Staub. | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie

Skywatcher 130PDS first Light bei Mond und Sahara Staub.

kingpin

Mitglied
Hallo,

hab mal bei meinem mobilen Setup das Samyang 135mm gegen den Skywatcher 130PDS getauscht.
Ich weis ist nix besonderes, aber ich wollte mal schauen was der 130PDS kann.

Den Newton hatte ich vor einiger Zeit mal günstig bekommen, aber bis jetzt noch nicht mal durchgeschaut.
Also mal rausgekramt und gleich mit Blendenring, Motorfokus usw. ausgestattet.
Sowie das Auszugsrohr gekürzt, da diese in den Strahlengang reichte.

Das ganze auf die Celestron AVX geschnallt und dann kam es gleich mal ganz dicke.
Die Nachführung war so schlecht wie ich so was noch nie erlebt habe.
Erst nachdem ich die Werte in PHD komplett verbogen hatte ist die AVX einigermaßen gelaufen aber immer noch mehr schlecht als recht.
Dachte erst, das ist einfach zu viel für die kleine AVX.
Aber nachdem ich die jetzt mal zerlegt, neu geschmiert und gescheckt habe und am Ende beim beim Zusammenbau auch ein lockeres Antriebszahnrad gefunden habe.
Hoffe ich mal, das läuft das nächste mal besser.

Nichtsdestotrotz hab ich ein paar Standardkerzen zusammenbekommen, das erste wo ich bearbeitet habe ist M81 mit 5,9 Stunden Belichtungszeit.

M81 LRGB 2.jpg


Skywatcher 130PDS
ASI183mmPro
Celestron AVX
93x120s Luminanz
18x120s red
31x120s green
35x120s blue

Vielleicht gefällt es ja ein bisschen
Grüße
Carsten
 

DocHighCo

Mitglied
Hallo Carsten,

genau Deine Konfiguration habe ich auch. Der kleine 130PDS (Proletenepsi, Schnuckelnewton) macht sich richtig gut. Mir macht der richtig Spaß.
Mit dem 130PDS ist die AVX sicher nicht überlastet. Ich nehme den auch auf der NEQ5 und das geht sehr gut. Meine AVX hatte ich aber auch schon auseinander genommen und neu geschmiert. Danach lief sie besser. Trotzdem mag sie nicht überlastet werden.

Gruß

Heiko
 

DudeXX

Mitglied
Hallo Carsten,
ein tolles Bild, das mir viel Mut macht, mit dem gleichen Teleskop eines Tages ähnliche Bilder aufzunehmen.

Darf ich fragen, welchen Motorfokus du benutzt hast?

Viele Grüße
Christoph
 

SkyBob

Mitglied
Funzt das Teil Out of the Box, oder benötigt der auch nen Komakorrektor.

Kamera wäre eine Canon APS-C.

Gruß Markus
 

markusbodensee

Mitglied
Hallo Carsten,

Gratulation zum schönen Foto! Und schön zu sehen, was mit so günstigen Optiken möglich ist

@Markus (Skybob)

Sofern Du nicht croppen möchtest, ist ein Korrektor bei APS-C erfahrungsgemäss obligatorisch.

Viele Grüsse

Markus
 

kingpin

Mitglied
Hallo zusammen,

Mit dem 130PDS ist die AVX sicher nicht überlastet
Ja, dachte ich eigentlich auch. Hab allerdings wie schon mit dem Samyang, auch bei dem 130PDS ein "grab and go" bzw, ein "All in One" Setup gebaut.
Deswegen hatte ich etwas bedenken. Aber habe ja einen Fehler gefunden, mal die Tage testen.

Nette Bezeichnung, wobei zum Epsilon ja doch Welten liegen. Hab die zwei mal spaßeshalber verglichen.
Wobei ich noch nicht weiß, in wie weit da die unterschiedlichen Kameras mit reingespielt haben.

der benötigt der auch nen Komakorrektor.
denke man kann pauschal sagen, jeder Newton braucht einen Korrektor.

ja, aber nicht wirklich aufgelöst, wobei das wahrscheinlich auch zu viel verlang wäre ;)

Darf ich fragen, welchen Motorfokus du benutzt hast?
Eigenbau aus dem 3d Drucker, auf Basis des MyFocuserPro.

20210301_212445-01.jpeg



Grüße
Carsten
 
Oben